Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Polizei rätselt: Wieso raste der BMW ins Lüner Feld?

Unfall an der B236n

Wieso fuhr ein 21-Jähriger am 1. Juni mit seinem BMW in ein Feld in Lünen? Die Frage beschäftigt die Polizei eine Woche nach dem spektakulären Unfall am Ende der B236n immer noch. Denn in einem Punkt kommt die Polizei mit den Ermittlungen nicht weiter.

LÜNEN

von Julian Mester

, 08.06.2015
Polizei rätselt: Wieso raste der BMW ins Lüner Feld?

200 Meter weit ist der BMW in das Feld gepflügt.

Der 21-jährige Unfallfahrer, der am 1. Juni mit seinem BMW an der Dortmunder Straße in ein Feld gerast ist, ist noch immer nicht vernehmungsfähig. Der Dortmunder ist zwar aus dem Krankenhaus entlassen worden, er stehe aber immer noch „sehr unter den Eindrücken der Geschehnisse“, teilte die Polizei mit.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige