Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ringen: VfK Lünen-Süd gratuliert sich selbst

LÜNEN Die Ringer des VfK Lünen-Süd gratulierten sich mit dem dritten Sieg im dritten Kampf der Aufstiegsrunde selbst zu ihrem 20. Gründungstag.

Ringen: VfK Lünen-Süd gratuliert sich selbst

Harun Uzun im Ringkampf mit Fasil Gadynvradov.

Aufstiegsrunde

VfK Lünen-Süd - Mülheim-Styrum 24:16 Samstagabend kurz vor 21 Uhr. Die 100 Fans im Trainingszentrum feierten ihre Mannschaft. Wieder einmal hatte sie das Duell gegen einen Konkurrenten auf Augenhöhe für sich entschieden. Das 4-Punkte-Geschenk des Gastes, er stellte gegen Ufuk Erdogan keinen Gegner, gab Jörg Zimmermann wieder ab. Der 32-Jährige feierte nach drei Jahren sein Comeback im Schwergewicht. Vor acht Wochen nach am Ohr operiert, startete er mit einer Maske und hatte den sicheren Punktsieg in der Hand. Doch durch die euphorischen Fans wurde er zu mehr Aktion aufgefordert und noch geschultert.

Uzun-Familie bald vereint Alles klar machte dann im letzten Kampf des Abends der in dieser Saison noch unbesiegte Harun Uzun. Uzun - da war doch noch etwas? Für Kenner des VfK steht fest, dass Haruns Bruder Faruk nach nur einem Jahr beim Verbandsligisten Heros Dortmund zurückkehrt. Gleichzeitig wird mit Cousin Mohamed Uzun ein junges Talent für die 55kg-Klasse aufgebaut.

Die weiteren Ergebnisse finden Sie in der Montagsausgabe (17. November) der Lüner Ruhr Nachrichten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dauer-Spielfrei wegen Rückzügen

Frauen des TuS Niederaden kommen aus dem Rhythmus

Lünen Wenn am Sonntag auf den heimischen Plätzen die Bälle rollten, schauten die Bezirksliga-Frauen des TuS Niederaden zuletzt in die Röhre. Ein klarer Wettbewerbsnachteil, meint Trainer Carsten Walschus.mehr...

Handball in Brambauer, Lünen und Oberaden

Lüner SV gewinnt trotz Remis

Brambauer/Lünen/Oberaden Mit 18:18 haben sich die Landesliga-Handballerinnen des Lüner SV vom Hammer SC getrennt. Da Spitzenreiter Rietberg-Mastholte erneut verlor, schlossen die Lünerinnen am Sonntag nach Punkten zu Platz eins auf. Auch beim SuS Oberaden und beim VfL Brambauer flog der Ball.mehr...

Fußball: Bezirksliga 8

Lichtblick im Unwetter

Brambauer Ohne einige Schlüsselspieler hat Bezirksligist BV Brambauer sein Spitzenspiel gewonnen. Die Partie musste kurz unterbrochen werden.mehr...

Fußball: Westfalenliga 2

Lüner SV agiert ohne Selbstbewusstsein

Lünen Nach zwei Siegen in Serie leistete der Westfalenligist Lüner SV am Sonntag beim 0:1 in Iserlohn ungewollt Schützenhilfe für den FC Iserlohn.mehr...