Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Wasserball-Meisterrunde

SGW will sich gegen Düsseldorfer SC keine Blöße geben

LÜNEN Die SGW erwartet die nächste Hürde im Aufstiegskampf. Mit dem Düsseldorfer SC kommt ein Team ins Maximare, dass in der Meisterrunde keine Chancen mehr hat.

SGW will sich gegen Düsseldorfer SC keine Blöße geben

Fehlt gegen Düsseldorf wegen Rückenschmerzen: Justus Theismann.

„Düsseldorf hat keine Chance mehr, ist mit nur zwei Punkten abgeschlagen letzter der Gruppe. Ich glaube, dass bei ihnen die Luft raus ist“, ist Trainer Sorin Jianu zuversichtlich. Seine Mannschaft sei eindeutig besser besetzt und auch motivierter, meint der Coach.  Bewiesen haben sich die SGWer vergangene Woche gegen Rheinhausen, den sie zu Hause 19:2 abfertigten. „Das war eine fantastische Leistung. Wir haben taktisch absolut diszipliniert gespielt“, schwärmte Jianu, der sich allerdings sorgt, dass ausgerechnet dieser hohe Sieg nun zum Problem werden könnte. „Die einzige Befürchtung ist, dass wir zu locker in das Spiel gehen, und schon vorher glauben, dass wir gewonnen haben“, so der Trainer, der von seinem Team deshalb Einsatz von der ersten Minute an fordert: „Ich will, dass wir gleich richtig Druck und alles klar machen“, sagt Jianu. Zweifel, dass Düsseldorf zum Stolperstein werden könnte, hat der Rumäne allerdings nicht. „Das Aufstiegsturnier darf auf keinen Fall an Düsseldorf scheitern“, so Jianu. Gegen das Team aus der Landeshauptstadt fehlen Kristian Berg wegen Schulterproblemen und Justus Theismann wegen Rückenschmerzen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Volleyball

LSV-Damen siegen ohne große Mühe

Lünen/Oberaden Die Landesliga-Volleyballerinnen haben am Samstag trotz enger Satzstände den TV Gerthe bezwungen. Ein Team muss sich mit dem Abstieg vertraut machen.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Strafstöße bei Niederaden – Die Ergebnisse

Lünen/Brambauer/Niederaden Gleich dreimal zeigte der Unparteiische in der Partie TuS Niederaden gegen PSV Bork auf den Punkt. Hinzu kam noch ein Eigentor. Der erste Spieltag in 2018 verlief also teilweise kurios. Lesen Sie hier, wie alle Partien ausgegangen sind.mehr...

Handball

Brambauers Damen holen wichtige Punkte

Brambauer/Lünen/Oberaden Die Verbandsliga-Damen des VfL Brambauer besiegen Schwerte/Westhofen und sammeln Punkte für den frühzeitigen Klassenerhalt. Einen wichtigen Sieg landeten die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden.mehr...