Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

SVL-Chronik: Alles beginnt an Engelkes Wiese

LÜNEN Damals wie heute war sich der Schwimmverein Lünen 08 nie sicher, ob sein Freibad ewig Bestand hat. Als ersten Badeplatz wählte er Engelkes Wiese an der Lippe, dort wo die alte Lippe lag. Als äußeres Zeichen der Übungsstätte wurde ein Sprungbrett aufgebaut.

SVL-Chronik: Alles beginnt an Engelkes Wiese

Schon im Jahre 1909 musste die Übungsstätte wegen des zu niedrigen Wasserstandes um 300 m weiter nach Westen verlegt werden. 1910 wurde an der Badestelle eine Umkleidehalle errichtet. So hatten auch die Damen Gelegenheit, sich umzukleiden und zu baden. Die Mitgliederzahl stieg auf 53, 30 männliche und 23 weibliche.

Durch die zunehmende Verschmutzung der Lippe in den Jahren 1911 bis 1914 ging der Badebetrieb und damit die Mitgliederzahl wieder zurück. Im Ersten Weltkrieg (1914- 18) erlahmte die Vereinsarbeit vollständig.

Ab in den Kanal

Erst den rastlosen Bemühungen des Vorsitzenden Dr. Quitmann gelang es, 1916 von der Kanal-Baugesellschaft die Erlaubnis zu bekommen, die Mitglieder im Hafen baden zu lassen.

Sofort nahm die Mitgliederzahl wieder zu: 20 Herren, 4 Damen, 30 Mädchen und 32 Knaben, also 86 Mitglieder. Außerdem lernten 105 Knaben und Mädchen Schwimmen. Im Jahre 1917 waren noch 3 Erwachsene und 48 Jugendliche Mitglieder.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Vereinswechsel im Sommer

Torhüter Jens Haarseim vom PSV Bork zieht es zum BV Brambauer

Bork/Brambauer Nach fünf Jahren hat sich Torhüter Jens Haarseim entschieden, den PSV Bork zu verlassen. Sein Ziel: die Bezirksliga. Sein neuer Klub: der BV Brambauer. Aber vorher spielt er die Saison noch in Bork zu Ende.mehr...

Volleyball

LSV-Damen siegen ohne große Mühe

Lünen/Oberaden Die Landesliga-Volleyballerinnen haben am Samstag trotz enger Satzstände den TV Gerthe bezwungen. Ein Team muss sich mit dem Abstieg vertraut machen.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Strafstöße bei Niederaden – Die Ergebnisse

Lünen/Brambauer/Niederaden Gleich dreimal zeigte der Unparteiische in der Partie TuS Niederaden gegen PSV Bork auf den Punkt. Hinzu kam noch ein Eigentor. Der erste Spieltag in 2018 verlief also teilweise kurios. Lesen Sie hier, wie alle Partien ausgegangen sind.mehr...

Handball

Brambauers Damen holen wichtige Punkte

Brambauer/Lünen/Oberaden Die Verbandsliga-Damen des VfL Brambauer besiegen Schwerte/Westhofen und sammeln Punkte für den frühzeitigen Klassenerhalt. Einen wichtigen Sieg landeten die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden.mehr...