Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hof Schulze Wethmar

Saison endet mit dem Spargelfest

WETHMAR Bio-Bier, Bio-Wein, Bio-Fleisch, Bio-Gemüse - und alles lecker. Mit dem traditionellen Fest ist auf dem Hof Schulze Wethmar die Spargelsaison 2012 zu Ende gegangen.

Saison endet mit dem Spargelfest

Vitus, Elisabeth und Dirk Schulze Wethmar (v.l.) feierten gemeinsam mit ihren Kunden und Mitarbeitern das Spargelfest auf ihrem Hof. Die Bio-Spargelsaison 2012 ist damit leider beendet.

Elisabeth und Dirk Schulze Wethmar sowie Sohn Vitus begrüßten ihre Gäste persönlich und freuten sich über jeden, der gekommen war um mit ihnen einen schönen Abend zu verbringen. „Auch wenn das Wetter leider nicht so mitspielt“, bedauerte Elisabeth Schulze Wethmar. Doch unter den schönen alten Bäumen und in der Scheune sowie unter Schirmen fanden alle Besucher stets ein trockenes Plätzchen, auch wenn es mal wieder zu regnen begann.  Das junge Team vom Restaurant Domhof aus Nordkirchen bereitete die größtenteils hofeigenen Produkte zu. Von Bio-Krustenbraten, der vor Ort auf offener Flamme gegrillt wurde bis zur klassischen Spargelpfanne mit Wethmarer Kartoffeln – die Leckereien begeisterten die Gäste. Als Nachtisch gab‘s dann noch süße Erdbeeren vom Feld mit Quark und Macadamia-Sahne.

 Dazu wurde das ein oder andere Gläschen leckeren Bio-Wein vom Weingut Graf von Kanitz aus dem Rheingau oder Münsteraner Bier und Bio-Limonaden angeboten. Gespeist wurde in bäuerlich-gemütlicher Atmosphäre in dem eigens dafür hergerichteten ehemaligen Schafstall aus dem 16. Jahrhundert, der unter Denkmalschutz steht. Das freundliche Team des Bio-Hofes sorgte für den Wohlfühl-Faktor beim Fest. Und so gab es viele nette Begegnungen und Gespräche. Die Band „The Well Off” unterhielt die Gäste den ganzen Abend lang mit Live-Musik.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sport-Lang hat Insolvenz angemeldet

Geschäft in der City offenbar in der Krise

Lünen Das Geschäft Sport-Lang an der Ecke Bäckerstraße/Lange Straße prägt das Bild der Lüner City seit vielen Jahren. Jetzt wurde bekannt: Der Sportladen hat Insolvenz angemeldet. Wie es weitergeht, ist unklar.mehr...

Öffnungszeiten im Bürgerbüro

Der Bürgerservice hat jetzt länger geöffnet

Lünen. Mit langen Wartezeiten beim Bürgerservice soll in Lünen bald Schluss sein. Das will die Stadt durch veränderte Öffnungszeiten erreichen. Auf ihre Mittagspause müssen die Mitarbeiter im Bürgerbüro aber deshalb nicht verzichten. mehr...

Lüner wegen Raubmords vor Gericht

Mann erschossen: Witwe begegnete mutmaßlichen Tätern

Hagen/Lünen Elf Jahre nach dem Raubmord an einem Unternehmer aus Hagen saß die Witwe des Mannes am Mittwoch erstmals den mutmaßlichen Tätern gegenüber. Einer von ihnen kommt aus Lünen - und ist schon einmal wegen eines Mordversuchs verurteilt worden.mehr...

Wildschwein-Begegnungen im Wald

So sollen sich Spaziergänger verhalten

Lünen Beim Joggen durch den Wald, beim Spazieren gehen oder im eigenen Garten. Wildschweine gibt es in der Gegend immer mehr und nicht nur Jäger begegnen ihnen. Auch Spaziergänger, Hundebesitzer oder Jogger berichten von Wildschwein-Begnungen. Dann gilt es einiges zu beachten.mehr...

Drei tödliche Verkehrsunfälle

Stadt schmeißt große Lösung für „Todeskreuzung“ über Bord

Lünen Um die Gefahr für Radfahrer an der Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße/Moltkestraße zu bannen, hatte die Stadt extra einen Gutachter beauftragt. Weitere tragische Verkehrsunfälle sollten so vermieden werden. Nun ruderte neben der Lüner Verwaltung auch die Politik zurück.mehr...

Überfall auf Geschäft in Lüner City

Räuber mit dem Messer soll auffällige Augen haben

Lünen Nach dem Überfall auf das Geschäft „Leder Berensen“ am Montag sind Zeugenhinweise bei der Polizei eingegangen. Die Ermittler wissen jetzt mehr über den Fluchtweg und das Aussehen des Tatverdächtigen.mehr...