Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

21. Lippe-Pokal

Schwimmer lassen sich von Regen und Wind nicht schrecken

LÜNEN Der 21. Lippe-Pokal der Schwimmgemeinschaft Lünen war mit über 2700 Meldungen ein voller Erfolg - trotz des wechselhaften Wetters. Über 500 Aktive sorgten für neue Veranstaltungs-Rekorde.

Schwimmer lassen sich von Regen und Wind nicht schrecken

Bereits zum 21. Mal hat die SG Lünen den Lippe-Pokal ausgerichtet. Rund 500 Schwimmer aus 22 Vereinen waren am Start.

Abschrecken ließ sich davon kaum jemand, so dass über 500 Aktive aus 22 Vereinen nach Lünen reisten. Die Reise war es allemal wert, ging es doch nicht nur um Medaillen und Pokale, sondern auch um Geldprämien und Musical-Karten. Entsprechend fleißig meldeten die Vereine ihre Aktiven: Es lagen über 2700 Meldungen vor.

21. Lippe-Pokal der SG Lünen

Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Beim Start vom Startblock ist der "Köpper" ein wichtiges Element.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Verschiedene Disziplinen standen auf dem Programm.
Das perfekte Timing beim Start ist sehr wichtig.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Viele Zuschauer feuerten die Schwimmer lautstark an.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.
Der Lippe-Pokal der SG Lünen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im Freibad am Cappenberger See fand dieser statt.

Dabei bot die Veranstaltung internationales Flair: Aus England reisten vom Swinton ASC Schwimmer mit ihrem Betreuerstab an. Die Stadt in der Nähe von Manchester verbindet mit den Lünern eine lang gewachsene Partnerschaft, die sich auch im Sportlichen bewährt. Auch Frankreich war durch den Austauschschüler Jérome Chambeau vertreten. Erfreulich auch, dass in diesem Jahr das Teilnehmerfeld sehr gut besetzt war. So schwammen Hannah Freiwald und Julia Leidgebel (beide SG Dortmund) in Lünen mit. Das Duo war schon bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften weit vorn. Keine große Überraschung, dass bei den Frauen dann von zwölf möglichen Veranstaltungs-Rekorden gleich fünf gebrochen wurden, bei den Herren durch Collin Leidgebel (SG Dortmund) immerhin zwei.

Zwar waren in jedem Finale Schwimmer der SG Lünen vertreten, die Konkurrenz aus Dortmund war jedoch zu stark. Neben den Einzelentscheidungen wurde auch der Titel um die beste Mannschaft vergeben. Zwar gewann die SG Lünen wie im Vorjahr diese Wertung, verzichtete jedoch aus Gründen der Fairness auf den Sieg. So freuten sich die SG Dortmund, Swinton ASC und der SV Neptun Neheim-Hüsten über die Platzierungen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Simon Erling: „Natürlich spüren wir einen gewissen Druck“

Wethmar Als letzter der drei überkreislichen Fußballvereine startet der TuS Westfalia Wethmar am kommenden Sonntag in die Rückrunde der Meisterschaft. Wethmars Trainer Simon Erling sieht sich und sein Team in der Pflicht.mehr...

Fußball

Westfalias U23 stellt sich neu auf

Wethmar Personeller Wechsel beim Fußball-Bezirksligisten TuS Westfalia Wethmar U23. Trainer Philipp Bremer tritt ab Sommer kürzer. Der Nachfolger steht bereits fest. mehr...

Fußball

Marius Speker: „Ich war geknickt“

Lünen Sein Kaderdebüt verpasste der Fußballer Marius Speker am vergangenen Sonntag noch. Nun will der 18-jährige Stürmer beim Lüner SV aber angreifen. mehr...

Fußball: Vereinswechsel im Sommer

Torhüter Jens Haarseim vom PSV Bork zieht es zum BV Brambauer

Bork/Brambauer Nach fünf Jahren hat sich Torhüter Jens Haarseim entschieden, den PSV Bork zu verlassen. Sein Ziel: die Bezirksliga. Sein neuer Klub: der BV Brambauer. Aber vorher spielt er die Saison noch in Bork zu Ende.mehr...

Volleyball

LSV-Damen siegen ohne große Mühe

Lünen/Oberaden Die Landesliga-Volleyballerinnen haben am Samstag trotz enger Satzstände den TV Gerthe bezwungen. Ein Team muss sich mit dem Abstieg vertraut machen.mehr...