Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball

Sechs Neuzugänge für GS Cappenberg

CAPPENBERG Die A-Liga-Fußballer von Grün-Schwarz Cappenberg bereiten sich auf den Wechsel in den neuen Fußballkreis Unna/Hamm vor und haben kurz vor Beginn der Vorbereitungsphase einige Neuzugänge für die kommende Saison präsentiert.

Sechs Neuzugänge für GS Cappenberg

GSC-Trainer Patrick Osmolski (r.) freut sich mit Gerd Appel (Vizepräsident Vereinsgeschäfte) und Marco Logemann (Vizepräsident Senioren) über die Neuzugänge (v.l.) Tobias Böcker, Simon Klomp, Philipp Grenigloh und Daniel Eroglu. Leon und David Hügemann fehlen auf dem Bild.

Vom Bezirksligisten Westfalia Wethmar kommt Philipp Grenigloh (26), der zusammen mit Leon Hügemann (20, SV Südkirchen) die Lücke, die Keeper Manuel Sperl hinterlässt, schließen soll. In David Hügemann (25, Mittelfeld) und Simon Klomp (21, Mittelfeld) kommen zwei weitere Spieler vom SV Südkirchen ans Kohuesholz. 

Kameradschaftliche Atmosphäre

Tobias Böcker (28, PSV Bork, Mittelfeld) und Daniel Eroglu (31, FC Nordkirchen, Mittelfeld) komplettieren als Neuzugänge fünf und sechs den Kader. In Sperl, Patrick Kaspareit (Beruf), Thilo Schürmann und Stefan Schneider (beide Karriereende) hören vier Aufsteiger beim GSC auf. Alle Spieler schätzen die familiäre, kameradschaftliche Atmosphäre und suchen beim GSC eine neue Herausforderung.

„Wir sind dabei den Kader weiter, diesmal mit externen Spielern, zu verjüngen“, so der Sportliche Leiter Marco Logemann, der zusammen mit Spielertrainer Patrick Osmolski einen Platz unter den ersten Sechs anpeilt. In der abgelaufenen Saison hatten die Cappenberger mit Verletzungspech zu kämpfen, häufig wurde zudem die Reserve, die erst am letzten Spieltag die Klasse hielt, unterstützt.

Mit den Neuzugängen sieht sich der GSC gut aufgestellt und will im neuen Kreis angreifen „Wir peilen einen Platz unter den ersten Sechs an“, sagt Logemann. Ab dem 7. Juli (19 Uhr) startet bei den Grün-Schwarzen die Vorbereitungsphase auf die neue Saison. Zur Vorbereitung richtet der GSC am 25. und 26. Juli (12/13 Uhr) ein Blitzturnier um den „1. REWE Hübner Cup“ aus.

Start im August

Henrik Warnecke aus der E1-Jugend des GSC loste Westfalia Wethmar als gesetztes Team in Gruppe B Bezirksliga-Aufsteiger VfB 08 Lünen und PSV Bork zu. In Gruppe A misst sich der Gastgeber mit dem SV Preußen 07 und Blau-Weiß Alstedde.

Die neue Saison beginnt für die Cappenberger am 16. August mit einem Heimspiel und der offiziellen Einweihung des neuen GSC-Sportparks. Zuvor muss das Team um Osmolski, der in seine fünfte Saison geht, in der ersten Pokal-Runde beim SV Bausenhagen (2. August, 13 Uhr) antreten. 

Die GSC-Testspiele





Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Interview mit Dennis Köse

„Dann ist die Saison gelaufen für mich“

LÜNEN In der Vorbereitung waren bei Dennis Köse (30) ein veralteter Riss des vorderen Kreuzbands und ein Innenbandriss im linken Knie diagnostiziert worden. Keine drei Monate später war der spielende Co-Trainer des Fußball-Bezirksligisten BV Brambauer auf den Platz zurückgekehrt – so wie er es angekündigt hatte. Beim Spiel der A-Liga-U23 gegen Scharnhorst (0:7) war nach 40 Minuten aber Schluss. Köse droht erneut eine Pause.mehr...

Fußball: Bezirksliga

Brambauer schafft gegen TSC den ersten Saisonsieg

LÜNEN Jascha Keller war fix und fertig. „Ich bin tausend Tode gestorben“, sagte der Trainer des Fußball-Bezirksligisten BV Brambauer am Sonntagabend. Sein Team hatte zwar mit dem 4:3 beim punktlosen TSC Eintracht Dortmund so eben den ersten Sieg der Saison gelandet, den Trainer dabei aber durch ein Wechselbad der Gefühle gejagt.mehr...

Ringen

VfK Lünen-Süd springt gleich an die Spitze

LÜNEN Das hatten die Verbandsliga-Ringer des VfK Lünen-Süd nicht erwartet. Sie haben am Samstagabend mit 31:8 beim belgischen Vertreter RV Kelmis gewonnen und somit nach dem ersten Kampftag die Tabellenführung erobert.mehr...

Fußball: Kreisliga

Niederaden besiegt Langschede - Die Ergebnisse

LÜNEN Vergangene Spielzeit musste der TuS Niederaden lange um den Klassenerhalt in der Kreisliga bangen. In dieser Saison startet der TuS in ganz anderen Gefilden. Das 2:1 zu Hause gegen Bezirksliga-Absteiger SV Langschede war der dritte Sieg in der dritten Begegnung. Auch der LSV II gewann gegen Husen-Kurl, der BVB II kassierte eine Klatsche.mehr...

Fußball: Kreisliga A

GS Cappenberg zwischen Licht und Schatten

Cappenberg Licht und Schatten liegen oft sehr nah beieinander. Manchmal liegen nur vier Tage dazwischen – so auch beim Fußball-Kreisligisten GS Cappenberg. Wir haben die kuriosen Tage der Grün-Schwarzen einmal zusammengefasst und viele Stimmen gesammelt.mehr...

Fußball: Im Kreispokal

Ersatzgeschwächte Preußen scheiden früh aus

HORSTMAR Der Kreispokal hat sich für die A-Liga-Fußballer des SV Preußen Lünen in dieser Saison schnell erledigt. Die Horstmarer scheiterten am Dienstagabend in der ersten Runde beim B-Ligisten FC Hellweg Lütgendortmund mit einer 2:3-Niederlage. Wir erklären, woran das gelegen hat.mehr...