Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
So kam es zum Millionen-Loch in Lünens Stadtkasse

Die Zahlen waren ihm förmlich ins Gesicht geschrieben: Stadtkämmerer Uwe Quitter informierte die SPD bei einem Vortrag über die angespannte Haushaltslage, die nur durch konsequente Sparbemühungen in den Griff zu bekommen scheint.

So kam es zum Millionen-Loch in Lünens Stadtkasse

130 Firmen zahlten keine Gewerbesteuer

Welche Wege aus der akuten Lüner Finanzkrise führen könnten, das liegt auch nach der Ratssitzung am Donnerstag weitgehend im Dunkeln. Immerhin aber gab es etwas Erkenntnisgewinn, wie es zum 20-Millionen-Euro-Loch in der Stadtkasse kam, weshalb es den Alarm erst jetzt gibt und warum es ausgerechnet Lünen getroffen hat.

LÜNEN

, 19.06.2015

Wie kam es zu dem 20-Millionen-Euro-Loch in der Stadtkasse?

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige