Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

So war das 28. Lüner Drachenfest am Samstag

Mit Fotostrecke

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung: Unter diesem Motto pilgerten am Samstagnachmittag bei Regen die Menschen zum 28. Drachenfest in Lünen. Der Wind war optimal, um die Drachen auf dem Gelände des Segelflugplatzes an der Moltkestraße steigen zu lassen oder hier andere Modelle zu bewundern.

LÜNEN

von Volker Beuckelmann

, 07.10.2017
So war das 28. Lüner Drachenfest am Samstag

Daumem hoch trotz unbeständiger Witterung. Die Familie Hahn aus Brambauer kommt seit elf Jahren jährlich zum Drachenfest mit rund 100 Windspielen und etwa 30 Drachenmodellen.

„Ich komme fast jedes Jahr zum Drachenfest und finde die schönen Farben der Drachen toll“, meinte Anne-Kathrin, die ihren Drachen schnell in die Luft brachte. Die Familie Thomas kam mit ihrer zweijährigen Tochter Monja sogar aus dem Kreis Wesel erstmals nach Lünen und lobte die schöne Atmosphäre.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige