Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Abend der Sieger

Sponsoren ehren Teams der Hallenmeisterschaft

Lünen Sechs Tage nach dem großen Finale in der Helmut-Körnig-Halle und dem 2:1-Endspielerfolg des FC Brünninghausen über den BSV Schüren erlebte die 34. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft mit dem Abend der Sieger ihren stimmungsvollen Abschluss. Mit von der Partie war auch der Lüner SV.

Sponsoren ehren Teams der Hallenmeisterschaft

LSV-Verteidiger Matthias Göke (M.) nahm den Scheck für die Lüner entgegen. Foto: Stephan Schütze

Zum vierten Mal ehrte der Fußball-Kreis im Lensing-Carrée der Ruhr Nachrichten gemeinsam mit Vertretern der Sponsoren die Besten dieses Winters in einem der Bedeutung des Turniers angemessenen Rahmen.

Dieses Jahr eine positive Bilanz

Es war der gesellschaftliche Höhepunkt dieser Titelkämpfe, eine harmonische Veranstaltung vor 120 geladenen Gästen, garniert mit vielen vom Sport-Live-Team zusammengestellten Impressionen.

Und im Gegensatz zum Vorjahr, als Kreisvorsitzender Jürgen Grondziewski im Rückblick auf die Endrunde harsche Kritik an einem Großteil des Publikums übte, das den Stadtmeister Lüner SV im Finale gnadenlos ausgepfiffen hatte, zog der Kreisvorsitzende diesmal im Gespräch mit den Moderatoren Sascha Klaverkamp (Ruhr Nachrichten) und Mathias Scherff (Radio 91.2) eine in jeder Hinsicht positive Bilanz.

Mannschaften erhielten Gelder

„Es war ein großartiges Fußballfest auf einem hohen sportlichen Niveau, bei dem die Fairness auf dem Spielfeld und auf den Rängen großgeschrieben wurde und das die Fans einmal mehr in Scharen in die Hallen lockte“, fasste der OK-Chef die drei Turnierwochen zusammen, an denen die Organisatoren wieder mehr als 20.000 Zuschauer zählten.

Der Abschluss-Abend gehörte den Top-Teams und den besten Spielern dieses Winters. 2600 Euro steckte sich der Sieger ein. Für die Plätze fünf bis acht erhielten der Lüner SV, ASC Dortmund, TuS Bövinghausen und TuS Hannibal je 380 Euro. Weiter erhielten die Klubs noch 50 Euro für ihre Jugendarbeit. Den Scheck für den Westfalenligisten Lüner SV nahm Matthias Göke entgegen. Der 24-Jährige vertrat die Lüner mit dem noch verletzten Stürmer Fabian Pfennigstorf und Geschäftsführer Cemil Arpaci .

Lünen Matthias Göke bleibt dem Fußball-Westfalenligisten Lüner SV treu. Das verkündete Imdat Acar, Vorsitzender des LSV. Nach Matthias Drees ist Göke (24) nun schon der zweite Spieler, der seinen Vertrag beim LSV in diesem Winter verlängert hat.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

So haben die Kreisligisten gespielt

Kein Sieger in hartem Derby – Die Ergebnisse

Lünen In einem hitzigen Derby trennten sich der Lüner SV II und der VfB Lünen Unentschieden. 3:3 hieß es am Sonntag zwischen den beiden Fußball-A-Ligisten. Die Kreisliga-A-Fußballer der U23 des TuS Westfalia Wethmar haben ihr vorgezogenes Meisterschaftsspiel am Samstag beim SV Langschede mit 2:4 verloren. mehr...

Westfalenliga: Niederlage gegen den TuS Hordel

Lüner SV steckt fest im Abstiegsstrudel

Lünen Westfalenligist Lüner SV rutscht nach der 2:3-Niederlage am Montag bei der DJK TuS Hordel tiefer in den Abstiegsstrudel. Jetzt bangt die Elf von Trainer Mario Plechaty sogar um den Klassenerhalt.mehr...

Die Ergebnisse der Kreisliga A in Lünen

Feiertag mit Ärgernissen für GS Cappenberg

Lünen/Cappenberg Die A-Liga-Fußballer des SV Preußen Lünen kamen am Montag gegen Kellerkind FC Brünninghausen II nicht über ein 3:3-Remis hinaus. Cappenberger Partie am Ostermontag ist erneut ausgefallen.mehr...

Fußball: Kreisliga A in Lünen

LSV II siegt hoch gegen Prueßen – Die Ergebnisse

Lünen/Wethmar/Brambauer Im Kreisliga-A-Derby gegen den SV Preußen hat der Lüner SV II einen 7:1-Erfolg gefeiert. Ein Spieler traf dabei gleich vier Mal. Die U23 des TuS Westfalia Wethmar hat durch das Remis gegen den SV Frömern im Kampf gegen den Abstieg wieder Hoffnung geschöpft. Der Ausgleich fiel erst ganz spät im Spiel.mehr...

Der Lüner SV in der Westfalenliga

LSV kommt nicht über ein 0:0-Remis hinaus

Lünen Kein Tor erzielt, kein Tor kassiert: Der Lüner SV hat sich mit einem 0:0-Unentschieden vom Holzwickeder Sportclub getrennt. Möglichkeiten zum Sieg hatten die Lüner am Sonntag allerdings einige.mehr...