Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

SuS Oberaden: Hoffen auf neuen Teilnehmer-Rekord

OBERADEN Die Leichtathleten des SuS Oberaden hoffen bei der 23. Barbara-Runde am Samstag (22. November) auf einen neuen Teilnehmer-Rekord: Ob dieser gebrochen werden kann?

SuS Oberaden: Hoffen auf neuen Teilnehmer-Rekord

Die Läufer-Schar bei der letzten Barbara-Runde.

Dazu müssten die 911 Starter des Vorjahres überboten werden. Die Chancen stehen aber nicht schlecht. Bereits jetzt liegen 850 Meldungen vor. Besonders beliebt sind die Schnupperläufe. Dafür haben sich bereits 520 Teilnehmer angemeldet. Beim 10.000-Meter-Lauf sind bisher 280 Läufer am Start.

Zum möglichst reibungslosen Ablauf haben sich seit Wochen einige Arbeitsgruppen Gedanken gemacht, um am Wettkampftag die mehr als 80 erforderlichen Helfer von SuS und DRK auf der Strecke, im Stadion und in der Sporthalle sowie bei Anmeldung und Auswertung auf ihre Aufgaben vorzubereiten.

Viele Schnupperläufe

Im Rahmen der laufenden Hellwegserie, deren Abschluss-Tombola gegen 16.30 Uhr in der Sporthalle durchgeführt wird, finden auch einige Breitensportangebote statt. Denn bereits um 11 Uhr wird sich eine Wandergruppe auf die 10km-Strecke begeben, um 13.15 Uhr folgt der erste Schnupperlauf über 540m (bis W/M9), um 13.30 Uhr folgt ein Schnupperlauf (W/M10-13) über 1150 m, um 13.45 Uhr startet der Schnupperlauf über 1.900m für alle Altersklassen ab W/M14.

Der Start zum Straßen- und Volkslauf über die Barbara-Runde ist um 14.30 Uhr im Römerbergstadion, von wo aus die Aktiven auf die 10km-Rundstrecke durch den Seseke-Landschaftspark geschickt werden. Direkt danach startet um 14.35 Uhr das 10km-Walking. Für alle Teilnehmer an den Schnupperläufen gibt es eine Schulwertung und eine Tombola.

Die Sieger der Barbara-Runde werden um 16 Uhr in der Römerberg-Halle geehrt. Álle Teilnehmer erhalten Urkunden.

Freunde zu Gast

Mit einer großen Abordnung geht neben den befreundeten Leichtathleten der LF Lüchtringen (Höxter) wieder eine Läufergruppe aus Bergkamens Partnerstadt Hettstedt an den Start. Da diese große Gruppe bis Sonntag in Bergkamen bleibt, wird die gastgebende Leichtathletikabteilung ihre Sportfreunde mit gemeinsamen Essen und Trinken sowie anderen Aktivitäten betreuen. Natürlich werden SuSler im nächsten Jahr einen Gegenbesuch durchführen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Taekwondo: Lüner Europameister

Al Amin Rmadan sticht alle aus

Lünen Al Amin Rmadan ist Europameister. Zum vierten Mal mittlerweile. Erstmals in der Seniorenklasse. Im slowenischen Maribor feierte er seinen Erfolg. Er war aber nicht der einzige Lüner, der Europameister wurde.mehr...

So haben die Handballer gespielt

Cobras bleiben in Schlagdistanz – Die Ergebnisse

Oberaden/Lünen/Brambauer Die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden hoffen auch nach dem 32:28-Sieg gegen die HSG Altenbeken/Buke am Samstag auf einen Ausrutscher der TSG Harsewinkel. Mit 22:25 mussten sich die Verbandsliga-Handballerinnen des VfL Brambauer dem Tabellenzweiten ETSV Witten am Sonntag geschlagen geben.mehr...

Sieg in der Westfalenliga

Lüner SV findet zurück zu alter Stärke

Lünen Beim Lüner SV ist am Sonntag endgültig der Knoten geplatzt. Mit 6:1 fegten die Lüner den Gegner Concordia Wiemelhausen vom Platz. Das Thema Abstiegskampf ist bei den Lünern damit erst einmal vom Tisch.mehr...

So haben die Kreisligisten gespielt

Kein Sieger in hartem Derby – Die Ergebnisse

Lünen In einem hitzigen Derby trennten sich der Lüner SV II und der VfB Lünen Unentschieden. 3:3 hieß es am Sonntag zwischen den beiden Fußball-A-Ligisten. Die Kreisliga-A-Fußballer der U23 des TuS Westfalia Wethmar haben ihr vorgezogenes Meisterschaftsspiel am Samstag beim SV Langschede mit 2:4 verloren. mehr...