Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Superlative beim Kinofest

LÜNEN Emotionale Momente, großes Kino, so viele Zuschauer wie nie zuvor – das 18. Lüner Kinofest zeichnet sich durch Superlative aus.

Superlative beim Kinofest

Barbara Philipp aus "Blindflug" und ihr Schauspielkollege Waldemar Kobus signierten Kinofestplakate.

Pünktlich zur „Volljährigkeit“ hat sich das Fest des deutschen Films selbst das schönste Geschenk gemacht – so viele ausverkaufte Kinosäle im Cineworld gab es noch nie. Auch, und das freut die Vorsitzende des Kinofest-Komitees, Dr. Anke Höwing sehr, bei vielen der Wettbewerbsfilme.

Gleich zwei Höhepunkte

Gleich zwei Höhepunkte gab es am Samstag und Sonntag. Zum einen die Uraufführung von Daniel Waltas Debutfilm „Jakobs Bruder“, zum anderen am Sonntag die Matinee „Das Gelübde“ des renommierten Regisseurs Dominik Graf. Beide Vorstellungen waren nicht nur komplett ausverkauft, beide boten auch die „Bekanntschaft“ mit zahlreichen Mitwirkenden der Filme.

Begeisterter Applaus

Der begeisterte Applaus für „Jakobs Bruder“, die ungewöhnliche Geschichte eines ganz unterschiedlichen Brüderpaares, setzte schon beim Abspann ein. Und auch „Das Gelübde“, eine Mischung aus Historie und Fiktion über Clemens von Brentano und die Nonne Anna Katharina von Emmerick, wurde vom Publikum mit viel Beifall aufgenommen.

Programm sorgte für Furore

Michael Wiedemann und Kathrin Bessert hatten ein Programm zusammen gestellt, das für viel Furore sorgte. Ob Lünen-Premieren wie „Du bist nicht allein“, Kinder- und Kurzfilme oder die Extras Sport und Musik – die Mischung lockte noch mehr Menschen ins Cineworld als im bisherigen Rekordjahr 2006.

19. Kinofest vom 13. bis 16. November

Die Preisverleihung heute Abend und der Episodenfilm „Nichts als Gespenster“ sind der Abschluss des Kinofestes 2007 – im kommenden Jahr sollten sich die Filmfans den Zeitraum vom 13. bis 16. November freihalten, fürs 19. Kinofest in Lünen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Veranstaltungen in dieser Woche in Lünen

„Dogensuppe“ und der Tag des Baumes

LÜNEN Wir werfen einen Blick in den Kulturkalender, in die Veranstaltungshinweise von Vereinen und Verbänden und natürlich einen Blick in den Redaktionskalender und tragen zusammen, was bis zum Sonntag wichtig wird. Wenn dabei „Dogensuppe“ vorkommt, ist das kein Schreibfehler.mehr...

Folgen des Feuers in der Dorfstraße

Wohnung ist nach Tiefgaragenbrand komplett verrußt

Lünen Die Familie von Sleiman Adel hatte Glück: Beim Feuer in der Tiefgarage ihres Mietshauses kamen sie unverletzt davon. Dennoch sind die Folgen des Brandes für sie verheerend.mehr...

Lünen-Süder begeistert vom Kirschblüten-Markt

Nachhaltigkeit kann auch Spaß machen

Lünen Besser hätte es nicht laufen können für die Organisatoren des ersten Kirschblütenmarktes auf dem Bürgerplatz in Lünen-Süd. Und so hatten viele Besucher vor allem einen Wunsch. mehr...

Großeinsatz an Dorf- und Münsterstraße in Lünen

Feuerwehr rettet 55 Personen aus verrauchtem Mehrfamilienhaus

LÜNEN. Ein Brand in einer Tiefgarage in der Dorfstraße hat einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Wegen des verrauchten Treppenhauses mussten viele Personen über die Drehleiter gerettet werden - darunter auch ein Kleinkind.mehr...

Ein Unternehmen, zwei Städte und viele Fragen

Wieso es beim Bauantrag der Firma Aulich Probleme gab

Lünen. 2013 ist Hans-Jörg Aulich mit seiner Spedition ins Industriegebiet Achenbach nach Brambauer gezogen. Auf Lüner Gelände – größtenteils. Dass Teile jedoch auf Dortmunder Gebiet liegen, wäre fast zum Problem geworden.mehr...

Lünens zweiter Grillfleisch-Automat geht an den Start

Alles bereit für die Grillparty

Lünen Pünktlich zum fast schon sommerlichen Wochenende ist Lünens zweite Grillstation in Betrieb gegangen. Wir haben zum Beginn der Grillsaison nachgefragt, was 2018 auf den Rost kommt.mehr...