Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tennis

TG Gahmen will mit Ex-Profi in die Regionalliga

GAHMEN Er ist Italiener und mittlerweile 62 Jahre alt. Das Tennisspielen hat er nicht verlernt. Ihm zuzuschauen ist eine wahre Augenweide. Die Sprache ist von Piero Toci, der für die Herren 60 der TG Gahmen aufschlägt.

TG Gahmen will mit Ex-Profi in die Regionalliga

Mit Neuzugang Piero Toci will Gahmen den Aufstieg in die Herren-60-Regionalliga schaffen.

Obwohl der Ex-Profi ins Alter gekommen ist, sehen Fachmann und Tennisfan natürlich sofort, dass dieser Mann zu früheren Zeiten etwas besser gespielt haben muss, als der Durchschnitt.  Gleich sein erstes Tennisturnier im Jahre 1963 gewann Toci, schnell erkannte man sein außergewöhnliches Talent.Zwei Jahre später sicherte sich der sympathische Neu-Gahmener bereits die italienische Meisterschaft, der Sprung auf die internationale Profitour folgte auf dem Fuß.

 Siege über Adriano Pannatta bei den internationalen Meisterschaften von Italien in Rom oder über Tennislegende Manuel Orantes aus Spanien bei den Australian Open 1969 zählt der Süderopäer zu seinen größten Erfolgen. Aber auch die Matches gegen den Rumänen Ilie Nastase oder Björn Borg aus Schweden hat er noch bestens in Erinnerung. Piero Toci kann viel erzählen und ist dem Tennissport grenzenlos dankbar: „Tennis ermöglicht mir auch heute noch viel zu reisen und rund um den Globus tolle Menschen zu treffen!“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Westfalias U23 stellt sich neu auf

Wethmar Personeller Wechsel beim Fußball-Bezirksligisten TuS Westfalia Wethmar U23. Trainer Philipp Bremer tritt ab Sommer kürzer. Der Nachfolger steht bereits fest. mehr...

Fußball

Marius Speker: „Ich war geknickt“

Lünen Sein Kaderdebüt verpasste der Fußballer Marius Speker am vergangenen Sonntag noch. Nun will der 18-jährige Stürmer beim Lüner SV aber angreifen. mehr...

Fußball: Vereinswechsel im Sommer

Torhüter Jens Haarseim vom PSV Bork zieht es zum BV Brambauer

Bork/Brambauer Nach fünf Jahren hat sich Torhüter Jens Haarseim entschieden, den PSV Bork zu verlassen. Sein Ziel: die Bezirksliga. Sein neuer Klub: der BV Brambauer. Aber vorher spielt er die Saison noch in Bork zu Ende.mehr...

Volleyball

LSV-Damen siegen ohne große Mühe

Lünen/Oberaden Die Landesliga-Volleyballerinnen haben am Samstag trotz enger Satzstände den TV Gerthe bezwungen. Ein Team muss sich mit dem Abstieg vertraut machen.mehr...