Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tennis

TV Altlünen ist für Bezirksmeisterschaft gerüstet

LÜNEN Die Meisterschaften des Tennisbezirks Ruhr-Lippe 2015 stehen bevor. In der Zeit vom 27. Juni bis 5. Juli wird es am Cappenberger See wieder auf allen acht Plätzen erstklassiges Tennis zu sehen geben. Dabei muss nicht immer ausschließlich der Leistungsgedanke im Vordergrund stehen.

TV Altlünen ist für Bezirksmeisterschaft gerüstet

Das Organisations-Team des TV Altlünen freut sich sehr auf die bevorstehenden Bezirksmeisterschaften, das Top-Event im Tennisbezirk Ruhr-Lippe: (V.l.) Uwe Gilles, Wilfried Hoffmann, Andreas Hackbarth, Petra Richter, Dirk Rummel, Ingrid Grünewald und Sandra Fahrtmann-Gilles.

Die Turnierleitung um die Vorstandsmitglieder des Ausrichters TV Altlünen Michael Simon und Andreas Hackbarth möchte deshalb alle Mitglieder der Lüner Tennisvereine ermutigen, sich bei diesem Turnier anzumelden.

„Durch die Einführung der B-Runden und der damit verbundenen Einschränkung der Leistungsklassen ist dieses Turnier auch für nicht so spielstarke Tennisspieler eine gute Gelegenheit, sich mit anderen zu messen. Durch die erstmalige Einführung einer Nebenrunde sind den Spielern hierbei sogar mindestens zwei Spiele garantiert“, so Michael Simon.

„Auch die Altersklasse 30 ist natürlich keine Obergrenze. Im letzten Jahr waren nicht wenige Spieler dabei, die deutlich älter waren“, sagt Simon.

Meldeschluss ist am 24. Juni 2015. Am darauffolgenden Donnerstag (25. 6.) finden beim TC Blau-Weiß Harpen in Bochum die Auslosungen statt. Harpen ist Ausrichter der Bezirksmeisterschaften für die Altersklassen 40 und älter, die parallel zur Altlüner Veranstaltung in Bochum stattfinden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Interview mit Dennis Köse

„Dann ist die Saison gelaufen für mich“

LÜNEN In der Vorbereitung waren bei Dennis Köse (30) ein veralteter Riss des vorderen Kreuzbands und ein Innenbandriss im linken Knie diagnostiziert worden. Keine drei Monate später war der spielende Co-Trainer des Fußball-Bezirksligisten BV Brambauer auf den Platz zurückgekehrt – so wie er es angekündigt hatte. Beim Spiel der A-Liga-U23 gegen Scharnhorst (0:7) war nach 40 Minuten aber Schluss. Köse droht erneut eine Pause.mehr...

Fußball: Bezirksliga

Brambauer schafft gegen TSC den ersten Saisonsieg

LÜNEN Jascha Keller war fix und fertig. „Ich bin tausend Tode gestorben“, sagte der Trainer des Fußball-Bezirksligisten BV Brambauer am Sonntagabend. Sein Team hatte zwar mit dem 4:3 beim punktlosen TSC Eintracht Dortmund so eben den ersten Sieg der Saison gelandet, den Trainer dabei aber durch ein Wechselbad der Gefühle gejagt.mehr...

Ringen

VfK Lünen-Süd springt gleich an die Spitze

LÜNEN Das hatten die Verbandsliga-Ringer des VfK Lünen-Süd nicht erwartet. Sie haben am Samstagabend mit 31:8 beim belgischen Vertreter RV Kelmis gewonnen und somit nach dem ersten Kampftag die Tabellenführung erobert.mehr...

Fußball: Kreisliga

Niederaden besiegt Langschede - Die Ergebnisse

LÜNEN Vergangene Spielzeit musste der TuS Niederaden lange um den Klassenerhalt in der Kreisliga bangen. In dieser Saison startet der TuS in ganz anderen Gefilden. Das 2:1 zu Hause gegen Bezirksliga-Absteiger SV Langschede war der dritte Sieg in der dritten Begegnung. Auch der LSV II gewann gegen Husen-Kurl, der BVB II kassierte eine Klatsche.mehr...

Fußball: Kreisliga A

GS Cappenberg zwischen Licht und Schatten

Cappenberg Licht und Schatten liegen oft sehr nah beieinander. Manchmal liegen nur vier Tage dazwischen – so auch beim Fußball-Kreisligisten GS Cappenberg. Wir haben die kuriosen Tage der Grün-Schwarzen einmal zusammengefasst und viele Stimmen gesammelt.mehr...

Fußball: Im Kreispokal

Ersatzgeschwächte Preußen scheiden früh aus

HORSTMAR Der Kreispokal hat sich für die A-Liga-Fußballer des SV Preußen Lünen in dieser Saison schnell erledigt. Die Horstmarer scheiterten am Dienstagabend in der ersten Runde beim B-Ligisten FC Hellweg Lütgendortmund mit einer 2:3-Niederlage. Wir erklären, woran das gelegen hat.mehr...