Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Täter erbeuten Handys aus Geschäft in der Fußgängerzone

Einbruch

Sie fuhren mitten in der Nacht mit einem Auto vor dem Geschäft in der Fußgängerzone in Lünen vor, zerstörten die Eingangstür und machten reiche Beute. Doch dieser Einbruch blieb nicht unbeobachtet.

Lünen

20.06.2018
Täter erbeuten Handys aus Geschäft in der Fußgängerzone

Der Vodafone-Shop in der Lüner Fußgängerzone: Die provisorische Tür zeugt vom Einbruch. © Peter Fiedler

Es war 2.45 Uhr am frühen Dienstagmorgen (19. Juni), als eine Frau in der Lüner Fußgängerzone von einem lauten Knall geweckt wurde. Als sie aus dem Fenster an der Lange Straße schaute, konnte sah sie zwei Männer, die in einen schwarzen Kleinwagen stiegen und flüchten.

Die alarmierten Polizisten stellten dann am Vodafone-Shop eine zersplitterte und herausgebrochene Glasschwenktür fest. Aus dem Geschäft hatten die unbekannten Täter diverse Handys entwendet. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Zur Personenbeschreibung kann lediglich gesagt werden, dass es sich um zwei etwa 180 cm große Männer mit Jeans und grauem Kapuzenpullover gehandelt habe.

Zeugen gesucht Die Polizei sucht weitere Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalwache unter Tel. (0231) 132-7441.
Anzeige