Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tennis: WTV-Vorstand wieder komplett

LÜNEN Elmar Schlüter ist neuer kommissarischer Vizepräsident des Westfälischen Tennis Verbandes (WTV). Damit ist der Vorstand wieder komplett.

Tennis: WTV-Vorstand wieder komplett

Elmar Schlüter wird kommissarischer Vizepräsident des WTV:

Diese Position war seit einem Jahr verwaist. Aus persönlichen Gründen hatte Torben Erlich (TC Menden), der im Februar 2007 auf der Verbandsmitgliederversammlung zu Schlüters Nachfolger gewählt wurde, sein Amt zur Verfügung gestellt. "Obwohl ich dem Präsidium des Verbandes nicht mehr angehörte, ist der Kontakt zum Verbandspräsidenten nicht abgerissen", sagte Schlüter, "zumal ich auch immer noch Vorsitzender von Rot-Weiß Salzkotten bin und Robert Hampe immer schon einen guten Kontakt zur Basis pflegt." Diese Gespräche führten schließlich dazu, dass Elmar Schlüter - der selber noch bei den Herren 50 das Racket in der Westfalenliga schwingt - dieses Amt nun wiederum übernommen hat.

"Er hat in seinen sechs Jahren Zugehörigkeit zum Präsidium einiges mit auf den Weg gebracht", so Hampe, "und von daher freue ich mich, dass er uns wieder unterstützen will. Zumal ihm die internen Abläufe noch bestens bekannt sind, kann er mich demzufolge problemlos als Stellvertreter unterstützen."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Westfalias U23 stellt sich neu auf

Wethmar Personeller Wechsel beim Fußball-Bezirksligisten TuS Westfalia Wethmar U23. Trainer Philipp Bremer tritt ab Sommer kürzer. Der Nachfolger steht bereits fest. mehr...

Fußball

Marius Speker: „Ich war geknickt“

Lünen Sein Kaderdebüt verpasste der Fußballer Marius Speker am vergangenen Sonntag noch. Nun will der 18-jährige Stürmer beim Lüner SV aber angreifen. mehr...

Fußball: Vereinswechsel im Sommer

Torhüter Jens Haarseim vom PSV Bork zieht es zum BV Brambauer

Bork/Brambauer Nach fünf Jahren hat sich Torhüter Jens Haarseim entschieden, den PSV Bork zu verlassen. Sein Ziel: die Bezirksliga. Sein neuer Klub: der BV Brambauer. Aber vorher spielt er die Saison noch in Bork zu Ende.mehr...

Volleyball

LSV-Damen siegen ohne große Mühe

Lünen/Oberaden Die Landesliga-Volleyballerinnen haben am Samstag trotz enger Satzstände den TV Gerthe bezwungen. Ein Team muss sich mit dem Abstieg vertraut machen.mehr...