Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Testspiele: VfB dreht nach der Pause auf - BV spielt 1:1

LÜNEN Fußball-A-Ligist VfB Lünen hat Bodelschwingh nach einer torlosen ersten Halbzeit noch deutlich mit 7:0 besiegt. Der BV trennte sich 1:1 von Ligakonkurrent PSV Bork. C-Ligist BV 05 III schlug die B-Liga-Reserve des VfB mit 2:0. Wethmar II ging beim klassenhöheren SuS Olfen II mit 2:7 unter. Alle Spiele, alle Namen, alle Tore.

Testspiele: VfB dreht nach der Pause auf - BV spielt 1:1

Die B-Liga-Zweite des VfB (rot), hier mit Carsten und Dirk Broda, unterlag überraschend C-Ligist BV Lünen III mit 0:2.

VORBEREITUNGSSPIELE

VfB Lünen - Bodelschwingh 7:0 (0:0) In der ersten Halbzeit war das Aufeinandertreffen der A-Ligisten recht ausgeglichen. Bodelschwingh zog sich weit zurück und der VfB hatte seine Mühe damit.

In der Halbzeit stellte Trainer Andreas Roch um. Er beorderte Matthias Hiltawski auf die linke Seite, Michael Kraeling in den Sturm und Michael Steinhofer auf die Sechser-Position. Danach lief es besser und Swen Schulze traf zum erlösenden 1:0. Nun war der Widerstand der Dortmunder gebrochen und die Süder trafen nach Belieben.

TEAM UND TORE VfB: David Ringel - Güney Kurt, Patrick Klink, Daniel Skubich (70. Taulant Krasniqi), Arif Bagriacik (70. Patrick Kaspereit), Michael Kraeling, Michael Schlein, Michael Steinhofer, Elarbi Habib, Matthias Hiltawski, Swen SchulzeTore: 1:0 Schulze (50.), 2:0 Habib (65.), 3:0 Schulze (66.), 4:0 Krasniqi (74.), 5:0 Habib (83.), 6:0 Kraeling (86.), 7:0 Steinhofer (89.)

PSV Bork - BV Lünen 1:1 (0:0) Im Duell der A-Ligisten zeigte der BV 05 die erste schwächere Leistung seit Wochen. "Wir sind in der ersten Halbzeit nicht in die Zweikämpfe gekommen, waren zu weit weg", war Trainer Thomas Voigt unzufrieden. Doch den Gastgebern ging es nicht besser. So war es ein recht lauer Sommerkick, bei dem beide Teams die Chance zur Führung hatten. Doch Bastian Wieling rettete für die Geister glänzend, während Kamil Jablonski am Borker Keeper scheiterte.

In der zweiten Hälfte wurden die Lüner stärker. Voigts Umstellung - Michael Pella ging ins Mittelfeld und mit Dennis Wagner kam ein gelernter Stürmer - machte sich bemerkbar. Pella traf schließlich auch zur Führung, als Borks Torwart einen Schuss von Jan-Lukas Weiß nur abklatschte. Allerdings fiel kurz vor dem Ende noch der Ausgleich nach einem Eckball.

TEAM UND TORE BV 05: Bastian Wieling - Thorsten Barth, Juri Buch, Alexander Rickert, Benedikt Schildt (46. Philipp Bischof), Özkan Bayraktar, Jan-Lukas Weiß, Kamil Jablonski (46. Rafael Jablonski), Slavomir Skrzekowski, Sebastian Burmann (46. Dennis Wagner), Michael Pella Tore: 0:1 Pella (75.), 1:1 (85.)

BV Lünen III - VfB Lünen II 2:0 (2:0)C-Ligist BV 05 schlug den B-Ligisten durch eine bessere Chancenauswertung. Die Süder starteten stark, vergaben aber die Möglichkeit zur Führung. Auf der anderen Seite verwandelte Marco Schäfer die ersten beiden Torchancen zur 2:0-Führung.

In der zweiten Hälfte machte der VfB noch mehr Druck, blieb jedoch erfolglos. "Wir haben mit Glück die Null gehalten", freute sich 05-Trainer Steve Kolodziej. "Wir dürfen die Chancen nicht so leicht vergeben", kritisierte sein Gegenüber Torsten Broda.

TEAMS UND TORE BV 05 III: Meik Stork - Martin Brinkmann, Brian Schweda, Stefan Rakow, Jürgen Wottke, Thorsten Jansen, Andreas Zimmermann, Steve Kolodziej, Jan Frische, Marco Schäfer, Stefan Daumann, Marko Unglaube, Tino Krause (durchgewechselt)VfB II: Till Luft - Dirk Broda, Carsten Broda, Jörg Dietrich, Damian Kerner, Martin Gnatzy, Sven Schützner, Robert Illner, Sascha Korte, Sven Krause, Martin Menberg, Dennis Diche -Tore: 1:0, 2:0 beide Schäfer (18., 33.)

Olfen II - W. Wethmar II 7:2 (3:1)Beim B-Ligisten ließ C-Ligist Wethmar zu früh die Köpfe hängen. "Schon nach dem 0:2 haben wir aufgeben", war Trainer Michael Otto sauer. Zwar gab der Anschlusstreffer und ein weiterer Pfostenschuss etwas Hoffnung, doch dies hatte sich mit dem 1:3 auch erledigt. "Wir haben uns abschießen lassen", schimpfte Otto.

TEAM UND TORE WW: Sven Hermannspan (75. Florian Dietrich) - Pascal Weßel, Robert Kittel, Marius Richter, Christian Linde, Kevin Putziak, Björn Renner, Mike Grunwald (59. Rafael Jannik), Christian Garthemann, Andreas Sieg, Stephan Steinhauer (37. Sascha Dupke)Tore: 1:0 (12.), 2:0 (26.), 2:1 Renner (36.), 3:1 (43.), 4:1 (64.), 5:1 (72.), 6:1 (79.), 6:2 Renner (88.), 7:2 (90.)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Vereinswechsel im Sommer

Torhüter Jens Haarseim vom PSV Bork zieht es zum BV Brambauer

Bork/Brambauer Nach fünf Jahren hat sich Torhüter Jens Haarseim entschieden, den PSV Bork zu verlassen. Sein Ziel: die Bezirksliga. Sein neuer Klub: der BV Brambauer. Aber vorher spielt er die Saison noch in Bork zu Ende.mehr...

Volleyball

LSV-Damen siegen ohne große Mühe

Lünen/Oberaden Die Landesliga-Volleyballerinnen haben am Samstag trotz enger Satzstände den TV Gerthe bezwungen. Ein Team muss sich mit dem Abstieg vertraut machen.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Strafstöße bei Niederaden – Die Ergebnisse

Lünen/Brambauer/Niederaden Gleich dreimal zeigte der Unparteiische in der Partie TuS Niederaden gegen PSV Bork auf den Punkt. Hinzu kam noch ein Eigentor. Der erste Spieltag in 2018 verlief also teilweise kurios. Lesen Sie hier, wie alle Partien ausgegangen sind.mehr...

Handball

Brambauers Damen holen wichtige Punkte

Brambauer/Lünen/Oberaden Die Verbandsliga-Damen des VfL Brambauer besiegen Schwerte/Westhofen und sammeln Punkte für den frühzeitigen Klassenerhalt. Einen wichtigen Sieg landeten die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden.mehr...