Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Bildergalerie

Theaterfestival Hall of Fame

Lünen. „Mach kaputt, was dich kaputt macht.“ Dieser populäre Satz aus der Studentenbewegung ist leichter ausgesprochen als in die Tat umgesetzt. In welche Nöte der einzelne gerät, wenn er stetigem Leistungsdruck ausgesetzt ist, das zeigten die Akteure des Freien Theater Teams Lünen am Donnerstagabend mit „Hall of Fame“. Und überraschten das Publikum mit einem Stück mit psychologischem Tiefgang, das mit hoher künstlerischer Ausdruckskraft auf die Bühne des Heinz-Hilpert-Theaters gebracht wurde.
24.06.2018
/
Warten auf den Auftritt: In 10 Minuten öffnet sich der Vorhang.© RN-Foto Textoris
Marie Hirschberg als "Schwarzer Schwan", der innere Feind der Tänzerin Charlette© RN-Foto Textoris
Gerrit Meermann als Sophies verkrüppelte Seele.© RN-Foto Textoris
Um ihre ehrgeizigen Ziele zu verfolgen, setzt Charlette (Mandy Huynh Mitte) Freundschaften aufs Spiel.© RN-Foto Textoris
Geschicktes Spiel mit farblichen Lichteffekten und Schatten. Marie Hirschberg als Schwarzer Schwan.© RN-Foto Textoris
Geschicktes Spiel mit Lichteffekten: Gerrit Meerman als dunkler Dämon.© RN-Foto Textoris
Der Schwarze Schwan (Marie Hischberg) lässt Charlette (Mandy Huynh) an ihren tänzerischen Fähigkeiten zweifeln.© RN-Foto Textoris
"Der Alkohol hilft dir, deine Sorgen zu vergessen". Sophie (Jule Weiß) und ihr innerer Harlekin (Eric Swiniarek).© RN-Foto Textoris
Der Dämon (Gerrit Meermann), das Symbol der verkrüppelten Seele, will Sophie (Jule Weiß) zerstören.© RN-Foto Textoris
Pressetermin Auch die jüngeren Ensemblemitglieder sind in das Darstellerteam eingebunden.© RN-Foto Textoris
Auch die jüngeren Ensemblemitglieder (Lilli wPressetermin Auch die jüngeren Ensemblemitglieder (Lilli Weidenmann, Mia Marcinowicz) sind als Reporter in das Darstellerteam eingebunden.© RN-Foto Textoris
Sophies Vater (Leon Hoppe Mitte) erkennt nur Spitzenleistungen an.© RN-Foto Textoris
Charlettes Tante (Rhea Lühring li) kann den Schwarzen Schwan (marie Hirschberg) nicht sehen.© RN-Foto Textoris
Spiel mit Lichteffekten.© RN-Foto Textoris
Sophie (Jule Weiß li) löst sich von ihren Eltern und wendet sich Lukas (Luna Lange) zu.© RN-Foto Textoris
Die strenge Jury beurteilt den Tanz von Charlette.© RN-Foto Textoris
"What a feeling". Musikalischer Ausklang von Ayame Loona.© RN-Foto Textoris
Das Spiel ist aus. Marie Hirschberg, Liane Holtkamp, Luna Lange und Rhea Lüring. (von links)© RN-Foto Textoris