Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Viele Fotos von der Tagesprobe

Theatergruppe aus Lünen probt unterhaltsamen Krimi

Lünen Eine „Leiche im Schrank“ ist eigentlich ein klarer Fall für die Kriminalpolizei. Doch in diesem Fall verspricht dieser Titel fröhliche Unterhaltung und einen geselligen Theaternachmittag. Die Theatergruppe Kulisse probt für die nächste Aufführung. Wir zeigen erste Fotos von den Vorbereitungen.

Theatergruppe aus Lünen probt unterhaltsamen Krimi

Detlef Günther und Annette Kocher als „älteres Ehepaar“, das sich gerne künstlerisch ablichten lassen möchte. Foto: RN-Foto Textoris

Eine Leiche macht noch keinen Krimi. Aber „Eine Leiche im Schrank“ kann eine wichtige Rolle in einer turbulenten und gleichzeitig spannenden Komödie spielen. Das jedenfalls werden die Akteure der Lüner Studiobühne „Die Kulisse“ dem Publikum in dem gleichnamigen Stück zeigen. Bei der Tagesprobe gewährten sie erste Einblicke in ihre an sich noch geheime Probenarbeit. Fazit: „Das kann ja heiter werden.

Mehr über die Theatergruppe Kulisse

Bis Anfang Januar wird „Eine Leiche im Schrank“, das Stück von Walter G. Pfaus, noch geprobt. Dann präsentieren die Kulisse-Akteure ihr Stück im Heinz-Hilpert-Theater.

Wir zeigen erste Fotos von der Tagesprobe.

Tagesprobe Theaterverein Kulisse

"Eine Leiche im Schrank": Marianne Feldmann-Jorissen und Joscha Rugullis.
Selbst beim Harakiri, einer japanischen Form des rituellen Selbstmords, macht Johann Blöd (Joscha Rugullis) seinem Namen alle Ehre.
Blöd glaufen für Johann Blöd...
Detlef Günther und Annette Kocher als "älteres Ehepaar", das sich gerne künstlerisch ablichten lassen möchte.
Detlef Günther und Annette Kocher als "älteres Ehepaar", das sich gerne künstlerisch ablichten lassen möchte.
Eine Leiche macht noch keinen Krimi: Dennis Jorissen-Feldmann
Viele Zuschauer werden sich freuen, dass auch die älteste Kulissen-Darstellerin, Christel Skiba (80),  wieder dabei ist.
Johann Blöd und seine neue Assistentin.
"Der Ärmel sitzt noch nicht richtig". Christel Skiba (l.) und Therese Gresch.
Anette Koche und Christel Skiba.
Bei den Proben sind die anderen Darsteller ein kritisches Publikum.
Noch lässt Michael Gresch als "Papa Gnädig" Textunsicherheiten durchgehen und erteilt der Souffleuse das Wort.
Auch Regisseur und Souffleuse haben ihren Spaß an dem Stück.
Annette Kocher und Detlef Günther und die Probleme eines "ältern Ehepaares".
Annette Kocher und Detlef Günther und die Probleme eines "ältern Ehepaares".
...einer von uns dreien ist nicht mehr ganz nüchtern...
Ein Blick in Ehren...in den Ausschnitt. Detlef Günther und Marianne Feldmann-Jorissen.

Aufführungstermine im Heinz-Hilpert-Theater:

6. und 27. Januar jeweils um 19.30 Uhr

7. und 28. Januar, 4. und 25. Februar jeweils um 16 Uhr.

Kartenvorverkauf (Preise 11 und 13 Euro) online unter www.kulisse-luenen.de

Telefonisch montags bis mittwochs 10 bis 13 und 15 bis 18 Uhr unter (0157) 53 57 54 16.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tafel in Lünen bekommt weniger Lebensmittel

Große Nachfrage, aber weiter Aufnahmestopp in Gahmener Ausgabestelle

LÜNEN In Lünen gibt es seit zwölf Jahren eine Ausgabestelle der Tafel Unna. Die Bedingungen für die Organisatoren sind in den vergangenen Jahren schwieriger geworden. Es gibt weniger Lebensmittel, die Nachfrage ist aber weiterhin groß. Seit einem Jahr gibt es einen Aufnahmestopp.mehr...

Weniger Tote und Verletzte auf Lüner Straßen

Das sind die Ergebnisse des Verkehrsberichts 2017 der Polizei

Lünen Die Verkehrsdirektion der Polizei ist erleichtert. Laut Statistik ist im Lüner Straßenverkehr im vergangenen Jahr niemand tödlich verunglückt. Doch nicht alle Ergebnisse des Verkehrsberichts 2017 sind so erfreulich.mehr...

Lüner bei Raubmordprozess in Hagen angeklagt

Beschreibung des Tatorts: „Überall war Blut“

Lünen/Hagen Zeugen im Raubmordprozess gegen zwei Angeklagte aus Lünen und Bosnien schilderten vor Gericht dramatische Szenen. Die Angeklagten zeigten keine Regung.mehr...

Probleme bei Weihnachtsmarkt-Organisation

Personelle Engpässe im Lüner Kulturbüro zu erwarten

LÜNEN Mit dem Konzept für den Lüner Weihnachtsmarkt auf dem richtigen Weg sieht sich die Stadt. Personelle Veränderungen im Laufe des Jahres im Kulturbüro könnten aber für Probleme bei der Organisation sorgen.mehr...

Insolvenz von Sport Lang

Zukunft des Sporthauses nach fast 50 Jahren unklar

Lünen Weniger Laufkundschaft, Konkurrenz im Internet – das Sporthaus Lang ist in schwere Gewässer geraten. Belegschaft und Geschäftsführung wollen aber kämpfen.mehr...

60 Kita-Plätze an der Waldhöhe

Plan gegen die Unterversorgung im Lüner Norden

Lünen Als Platz für Flüchtlinge gebraucht wurde, hat die Stadt aus der Ex-Kita St. Ludger an der Waldhöhe eine Flüchtlingsunterkunft gemacht. Jetzt wird wieder Platz zur Kinder-Betreuung gesucht. Die Lösung liegt auf der Hand.mehr...