Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tischtennis: Gahmen auf Punktejagd - DJK im Kellerduell

LÜNEN Am Wochenende (21. bis 23. November) müssen auch die Tischtennis-Spieler wieder an die Platte. Verbandsligist TTC Gahmen empfängt den TST Buer-Mitte und die Mädchen vom TTV Preußen 47 Lünen haben mit dem TTV Ense einen schweren Brocken vor sich. Hier finden Sie die weiteren Partien der Lüner Teams.

Tischtennis: Gahmen auf Punktejagd - DJK im Kellerduell

Nach den letzten zwei Niederlagen will der TTC zum Ende der Hinrunde noch mal richtig durchstarten. Es warten die drei unteren Teams der Tabelle. Mit einem Sieg gegen Buer-Mitte soll die Punktejagd beginnen. Anschlag: Freitag, 19.30 Uhr, TH an der Weißenburger Straße.

Die Mädchen haben sich mittlerweile gefangen, Ense ist allerdings der nächste schwere Brocken. Ein ordentliches Ergebnis gegen den verlustpunktfreien Zweiten ist realistisch. Anschlag: Samstag, 15 Uhr, TH der Grundschule Horstmar.

Im Kellerduell muss Brambauer gewinnen, um wenigstens den Anschluss an den Relegationsplatz wiederherzustellen. In der Rückrunde muss die DJK dann eine Aufholjagd starten.

Beide Teams sind punktgleich, die Preußen fahren trotzdem als Favorit nach Münster. Dort treffen sie auf einen alten Bekannten: Markus Henzel, das gegnerische Brett 1, spielte lange Jahre selbst für den TTV.

Beide Teams sind gleichauf. Es könnte ein extrem ausgeglichenes Spiel werden. Viel wird davon abhängen, ob die Preußen Ersatz an die Erste stellen müssen.

Es soll der dritte Pflichtsieg werden. Schon vor der Saison wusste der TTC, gegen welche Teams er punkten muss, um die Klasse zu halten. Beelen ist Letzter, einen Ausrutscher kann sich Gahmen nicht erlauben. Anschlag: Samstag, 18.30 Uhr, TH an der Weißenburger Straße.

Preußen schwächelte an den letzten Spieltagen ein wenig. Der Gast scheint im Moment auf Augenhöhe. Der Ende ist offen, die Preußen wollen trotzdem den Sieg.

Wethmar brachte bisher keine konstanten Leistungen, deshalb steht der TTC nur auf dem 10. Platz. Ein Sieg gegen den Vorletzten könnte einen kleinen Sprung in der Tabelle nach sich ziehen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Taekwondo: Lüner Europameister

Al Amin Rmadan sticht alle aus

Lünen Al Amin Rmadan ist Europameister. Zum vierten Mal mittlerweile. Erstmals in der Seniorenklasse. Im slowenischen Maribor feierte er seinen Erfolg. Er war aber nicht der einzige Lüner, der Europameister wurde.mehr...

So haben die Handballer gespielt

Cobras bleiben in Schlagdistanz – Die Ergebnisse

Oberaden/Lünen/Brambauer Die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden hoffen auch nach dem 32:28-Sieg gegen die HSG Altenbeken/Buke am Samstag auf einen Ausrutscher der TSG Harsewinkel. Mit 22:25 mussten sich die Verbandsliga-Handballerinnen des VfL Brambauer dem Tabellenzweiten ETSV Witten am Sonntag geschlagen geben.mehr...

Sieg in der Westfalenliga

Lüner SV findet zurück zu alter Stärke

Lünen Beim Lüner SV ist am Sonntag endgültig der Knoten geplatzt. Mit 6:1 fegten die Lüner den Gegner Concordia Wiemelhausen vom Platz. Das Thema Abstiegskampf ist bei den Lünern damit erst einmal vom Tisch.mehr...

So haben die Kreisligisten gespielt

Kein Sieger in hartem Derby – Die Ergebnisse

Lünen In einem hitzigen Derby trennten sich der Lüner SV II und der VfB Lünen Unentschieden. 3:3 hieß es am Sonntag zwischen den beiden Fußball-A-Ligisten. Die Kreisliga-A-Fußballer der U23 des TuS Westfalia Wethmar haben ihr vorgezogenes Meisterschaftsspiel am Samstag beim SV Langschede mit 2:4 verloren. mehr...