Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tischtennis: Philipp Radtke siegt in packendem Finale

LÜNEN Philipp Radtke ist neuer Vereinsmeister bei den Tischtennisfreunden Lünen. In einem packenden Finale wehrte der favorisierte Frederik Bauer bei einem 1:2 Rückstand in den Sätzen drei Matchbälle ab und rettete sich so in den fünften Satz. Dort unterlag er dann aber endgültig Radtke.

Tischtennis: Philipp Radtke siegt in packendem Finale

Strahlende Gesichter gab es bei der Siegerehrung: Vereinsmeister wurde Phillip Radtke.

Den dritten Platz erkämpfte sich Max Sprzagala mit einem 3:1 gegen den Abwehrspieler Christian Kleimann. Vorsitzender Detlef Solga freute sich über die 16 teilnehmenden TTF-Mitglieder, was ein glattes Feld und einen reibungslosen Ablauf garantierte.

In der Doppel-Konkurrenz wurden die Paarungen gelost. Dabei setzten sich Roland Frach und Philipp Jackisch im Finale gegen Frederik Bauer und Marco Erdelbruch durch. Auf den Bronze-Rängen landeten Detlef Solga mit Martin Maly und Max Sprzagala mit Lukas Kämper. Angetrieben von den Fernsehbildern aus Peking und der vor der Tür stehenden Saison boten die Spieler starke Ballwechsel. Insbesondere Bauer gestaltete seine Auftritte spektakulär. Gegen Sprzagala lieferte er sich im Halbfinale umkämpfte Top-Spin-Duelle. Gegen die vielseitig gespielten Bälle des hervorragend aufgelegten Radtke zog der Offensivspieler im Endspiel allerdings den Kürzeren.

Das Turnier sei ein Formtest für den Saisonstart und gleichzeitig eine Gelegenheit, "mal möglichst viele Spieler zusammenzubringen", wie Solga bemerkte. Los geht es für die erste Mannschaft am 30. August mit einem Gastspiel beim TTC Horneburg. Die TTF-Zweite startet bereits einen Tag vorher in Südkirchen. Die dritte Mannschaft eröffnet am 28. August zu Hause gegen Waltrop die Punktejagd.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Wethmars Fokus liegt auf der Defensive

Wethmar Die Bezirksliga-Fußballer des TuS Westfalia Wethmar freuen sich auf ihr erstes Saisonspiel des neuen Jahres. Am Sonntag müssen sie beim Tabellendritten BV Viktoria Kirchderne antreten, der sehr erfahren ist.mehr...

Fußball

Der Ausfallticker im Lüner Seniorenfußball

Lünen Der Wetterbericht sagt für das Wochenende Temperaturen bis zu Minus neun Grad Celsius voraus. Viele Amateurfußball-Spiele stehen am Wochenende wieder auf der Kippe. Wir liefern einen Überblick über die bisher abgesagten Spiele. mehr...

Fußball

Simon Erling: „Natürlich spüren wir einen gewissen Druck“

Wethmar Als letzter der drei überkreislichen Fußballvereine startet der TuS Westfalia Wethmar am kommenden Sonntag in die Rückrunde der Meisterschaft. Wethmars Trainer Simon Erling sieht sich und sein Team in der Pflicht.mehr...

Fußball

Westfalias U23 stellt sich neu auf

Wethmar Personeller Wechsel beim Fußball-Bezirksligisten TuS Westfalia Wethmar U23. Trainer Philipp Bremer tritt ab Sommer kürzer. Der Nachfolger steht bereits fest. mehr...

Fußball

Marius Speker: „Ich war geknickt“

Lünen Sein Kaderdebüt verpasste der Fußballer Marius Speker am vergangenen Sonntag noch. Nun will der 18-jährige Stürmer beim Lüner SV aber angreifen. mehr...

Fußball: Vereinswechsel im Sommer

Torhüter Jens Haarseim vom PSV Bork zieht es zum BV Brambauer

Bork/Brambauer Nach fünf Jahren hat sich Torhüter Jens Haarseim entschieden, den PSV Bork zu verlassen. Sein Ziel: die Bezirksliga. Sein neuer Klub: der BV Brambauer. Aber vorher spielt er die Saison noch in Bork zu Ende.mehr...