Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Verbandsliga-Torjäger: Hanke, Kumac und Boufeljat vorn

LÜNEN Nach dem Abschluss der Hinrunde kommt der beste Torschütze der Fußball-Verbandsliga vom Tabellenführer: Nach 15 Spielen hat es Dimitrios Ropkas (SG Wattenscheid 09) bereits auf 17 Tore gebracht.

Verbandsliga-Torjäger: Hanke, Kumac und Boufeljat vorn

Domink Hanke (rot) ist der beste Torschütze des Lüner SV und auf Rang vier der gesamten Verbandsliga.

Bester heimischer Schütze ist Dominik Hanke vom Lüner SV mit zehn Saisontreffern. Beim BV Brambauer war bisher Fathallah Boufeljat mit sieben Toren am erfolgreichsten.

Die besten Schützen der Verbandsliga-Hinrunde:

17 Tore: Dimitrios Ropkas (SG Wattenscheid 09).

14 Tore: Vincenzo Burgio (Borussia Dröschede).

11 Tore: Sebastian Janas (Vorwärts Kornharpen).

10 Tore:Dominik Hanke (Lüner SV).

8 Tore: Osman Kumac (Lüner SV), Antonio Delli-Liuni (TSV Weißtal).

7 Tore:Fathallah Boufeljat (BV Brambauer), David Flamme (VfL Schwerte), Miguel Lopez-Catala (TuS Erndtebrück), Markus Waldrich (TSV Weißtal), (BV Brambauer), Farat Toku (SG Wattenscheid 09), Karsten Dunklau (SV Herbede).

6 Tore: Emmanuel Peterson (VfL Schwerte), Sven Potthast (SC Hassel), Andreas Hanke (TuRa Rüdinghausen), Najeh Braham (SF Siegen II).

5 Tore: Steve Kozole (VfL Schwerte), René Röthig, Andreas Wieczorek (beide TuS Erndtebrück), Tim Dosedal, Burak Bahadir (beide SC Hassel), Thomas Grabowski (SV Herbede), Benjamin Thorbeck (SF Siegen II), Khaled Merhi (SG Wattenscheid 09).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dauer-Spielfrei wegen Rückzügen

Frauen des TuS Niederaden kommen aus dem Rhythmus

Lünen Wenn am Sonntag auf den heimischen Plätzen die Bälle rollten, schauten die Bezirksliga-Frauen des TuS Niederaden zuletzt in die Röhre. Ein klarer Wettbewerbsnachteil, meint Trainer Carsten Walschus.mehr...

Handball in Brambauer, Lünen und Oberaden

Lüner SV gewinnt trotz Remis

Brambauer/Lünen/Oberaden Mit 18:18 haben sich die Landesliga-Handballerinnen des Lüner SV vom Hammer SC getrennt. Da Spitzenreiter Rietberg-Mastholte erneut verlor, schlossen die Lünerinnen am Sonntag nach Punkten zu Platz eins auf. Auch beim SuS Oberaden und beim VfL Brambauer flog der Ball.mehr...

Fußball: Bezirksliga 8

Lichtblick im Unwetter

Brambauer Ohne einige Schlüsselspieler hat Bezirksligist BV Brambauer sein Spitzenspiel gewonnen. Die Partie musste kurz unterbrochen werden.mehr...

Fußball: Westfalenliga 2

Lüner SV agiert ohne Selbstbewusstsein

Lünen Nach zwei Siegen in Serie leistete der Westfalenligist Lüner SV am Sonntag beim 0:1 in Iserlohn ungewollt Schützenhilfe für den FC Iserlohn.mehr...