Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Frauen-Handball

VfL-Trainer Thorsten Stange geht optimistisch in die Saison

LÜNEN Die Verbandsliga-Handballerinnen bereiten sich derzeit schwitzend auf die neue Saison vor. Dabei steht derzeit das Kennenlernen des neuen Trainers Thorsten Stange auf dem Programm.

VfL-Trainer Thorsten Stange geht optimistisch in die Saison

Lareen Lanius (m.) ist nach ihrer langen Verletzungspause wieder fit.

Die ersten Eindrücke des neuen Coaches sind durchweg positiv: „Ich kenne die Mannschaft auch schon aus meiner Zeit bei Ewaldi Aplerbeck und habe sie auch vor meiner Zusage noch einmal angeschaut. Meine Hoffnungen sind bisher absolut erfüllt worden“, so Stange.  Er hält den Kader auch für stark genug, um die gute letzte Saison zu bestätigen. Deshalb wird es wahrscheinlich kaum Neue geben. Derzeit testet der VfL lediglich eine Kreisläuferin, die noch zum Team stoßen könnte. „Ansonsten haben wir absolut das Potenzial und brauchen nichts zu ändern“, so Stange.

Dabei begrüßt er auch zwei „gefühlte“ Neue bei den ersten Einheiten. Lareen Lanius und Nina Karau sind nach ihren Kreuzbandrissen wieder im Training. „Wir müssen sie behutsam heranführen und ihnen die Angst vor der Bewegung nehmen“, so Stange. Noch nicht ganz abgeschlossen ist die Planung der Testspiele. Fest steht, dass es vom 20. bis 22. Juli ein Trainingslager in der Halle an der Diesterwegstraße geben wird. Dabei enthalten sind auch zwei Testspiele gegen die Regionalliga-Zweite von Borussia Dortmund (21. Juli) und gegen Riemke (22. Juli.).Gegen den letztgenannten Oberligisten gab es im ersten Testspiel eine 19:25-Niederlage. Allerdings traten die Bochumer komplett an, während der VfL mit acht Feldspielern auskommen musste.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Kreisliga A

Drei Strafstöße bei Niederaden – Die Ergebnisse

Lünen/Brambauer/Niederaden Gleich dreimal zeigte der Unparteiische in der Partie TuS Niederaden gegen PSV Bork auf den Punkt. Hinzu kam noch ein Eigentor. Der erste Spieltag in 2018 verlief also teilweise kurios. Lesen Sie hier, wie alle Partien ausgegangen sind.mehr...

Handball

Brambauers Damen holen wichtige Punkte

Brambauer/Lünen/Oberaden Die Verbandsliga-Damen des VfL Brambauer besiegen Schwerte/Westhofen und sammeln Punkte für den frühzeitigen Klassenerhalt. Einen wichtigen Sieg landeten die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden.mehr...

Fußball: Westfalenliga

Lüner SV steigert sich nach Stotterstart

Lünen Schlecht gestartet, gut zurückgekämpft: Westfalenligist Lüner SV hat am Sonntag das erste Pflichtspiel des Jahres für sich entschieden. Mit 3:1 setzte sich der LSV gegen den TuS Sinsen durch, enttäuschte aber zunächst.mehr...

Beim Wintercup von Westfalia Wethmar

Kevin Coerdt schießt sein Team zum Turniersieg

Wethmar Vereinsheim eröffnet, Jubiläum gefeiert, Turniersieg eingefahren: Das Wochenende lief für die Bezirksliga-Fußballer des TuS Westfalia Wethmar wie aus einem Guss. Der TWW gewann im Finale gegen Kaiserau mit 1:0.mehr...

Neue Spieler beim VfB Lünen

Lünen-Süder rüsten für den Seniorenbereich

Lünen Die Fußballer des VfB Lünen 08 gehen neue Wege. Was beim A-Ligisten mit dem Trio Mark Bördeling, Manfred Tapken und Daniel Skubich schon gut funktioniert, soll nun auch bei der Reserve Früchte tragen.mehr...