Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Wasserball: 8:11 zum Auftakt - Ist das der Anfang vom Ende?

BRAMBAUER Mit einer Niederlage im ersten Spiel ihrer zweiten Bundesliga-Saison gegen Brandenburg hat für die Brambauer Wasserballer schon der brutale Kampf gegen den Abstieg begonnen.

von Von Bernd Janning

, 01.11.2008
Wasserball: 8:11 zum Auftakt - Ist das der Anfang vom Ende?

Patrick Siemund, Torjäger des SV Brambauer, erzielte zwei Treffer für sein Team.

SV Brambauer - ASC Brandenburg 8:11 (2:2, 0:1, 3:5, 3:3)  In einem nicht überragenden „Heimspiel“ des SVB in Kamen standen sich zwei Teams gegenüber, die mit ihrer Wurfschwäche enttäuschten. Insgesamt wirkte der Gast aus dem Osten schwimmerisch und konditionell besser vorbereitet. Die Mannen um Trainer Norbert Siemund hätten nur dagegen halten können, wenn alle eine Leistung wie der aufopferungsvoll kämpfende Kapitän Dennis Adler gezeigt hätten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige