Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schlagabtausch vor dem Saison-Finale

Westfalias Lüggert: "Machen uns nicht in die Hose"

WETHMAR Im letzten Saisonspiel gilt es für den Tabellenzweiten Westfalia Wethmar (65 Punkte), im Fernduell mit dem Werner SC (64) den Relegationsplatz zur Landesliga zu verteidigen. Im Google-Hangout haben sich Westfalia-Trainer Lüggert und WSC-Coach Öztürk bereits vor der Partie einen kleinen Schlagabtausch geliefert. Hier ist das Video.

Westfalias Lüggert: "Machen uns nicht in die Hose"

WSC-Coach Kurtulus Öztürk (l.) oder Wethmars Trainer Alexander Lüggert, wer darf am Sonntag mit seinem Team den Relegationsplatz zur Landesliga feiern?

Fußball-Bezirksliga 8, 30. Spieltag Westfalia Wethmar – SuS Kaiserau (So, 15 Uhr, Wehrenboldstraße, 44534 Lünen)

Unsere Sportredakteure Thomas Schulzke und Benedikt Ophaus im Gespräch mit Westfalia-Trainer Alexander Lüggert und WSC-Coach Kurtulus Öztürk.

Zwei Szenarien gibt es, die Wethmar am abschließenden Spieltag noch auf Rang drei zurückfallen lassen könnten. Nummer eins: Der Werner SC gewinnt beim Tabellenzehnten Bergkamen und Wethmar nicht gegen den Tabellen-13. Kaiserau. Nummer zwei: Der Werner SC holt einen Punkt gegen Bergkamen und Wethmar verliert gegen Kaiserau.

„Wir werden voll auf Sieg spielen“, verspricht Wethmars Flügelspieler Rene Harder. Verpasst sein Team Rang zwei, bestreitet er am Sonntag sein letztes Spiel im grün-weißen Trikot. Im Sommer wechselt der 24-Jährige zu Landesligist Lüner SV. „Ich will unbedingt den zweiten Platz. Und dann mit Vollgas in die Relegation. Ganz egal, ob ich den Verein verlasse“, sagt Harder.

WETHMAR Der Fluch ist besiegt. Erstmals hat Fußball-Bezirksligist Westfalia Wethmar beim 2:0-Erfolg am Sonntag ein Pflichtspiel gegen den SV Langschede für sich entschieden. Dank des Premierensieges über den bisherigen Angstgegner steht die Mannschaft von Alexander Lüggert kurz vor dem Einzug in die Relegation um den Landesliga-Aufstieg.mehr...

Ursprünglich wäre er am Mittwoch in den Urlaub geflogen. Die Reise nach Spanien hat Harder jetzt aber abgesagt. Schließlich würde am Donnerstag das erste von zwei möglichen Aufstiegsspielen anstehen. „Dafür arbeitet man das ganze Jahr“, so Harder. Voraussichtlicher Gegner am Donnerstag: Westfalia Rhynern II, Tabellenzweiter der Staffel 7.

„Damit kann ich mich aber noch nicht beschäftigen“, sagt Trainer Alexander Lüggert. Er konzentriert sich ganz auf die Partie gegen Kaiserau, in der er nahezu Bestbesetzung liefern kann. Einzig Stürmer Samir Zulfic ist im Urlaub. Michael Steinhofer ist angeschlagen. Kai Püntmann und Simon Naujoks wären wohl die ersten Alternativen für die Startelf. „Ich werde den fittesten Haufen aufstellen“, sagt Lüggert.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

So haben die Kreisligisten gespielt

Kein Sieger in hartem Derby – Die Ergebnisse

Lünen In einem hitzigen Derby trennten sich der Lüner SV II und der VfB Lünen Unentschieden. 3:3 hieß es am Sonntag zwischen den beiden Fußball-A-Ligisten. Die Kreisliga-A-Fußballer der U23 des TuS Westfalia Wethmar haben ihr vorgezogenes Meisterschaftsspiel am Samstag beim SV Langschede mit 2:4 verloren. mehr...

Die Ergebnisse der Bezirksliga in Lünen

Wethmar schießt sich den Frust von der Seele

Wethmar/Brambauer Die Kicker des TuS Westfalia Wethmar haben am Montag die passende Antwort auf die 0:6-Schlappe gegen Brambauer gegeben. Mit 7:1 schlug der TWW RW Unna. Das Spiel hätte aber auch anders ausgehen können. Der BV Brambauer geriet beim TuS Hannibal zwei Mal in Rückstand und holte dennoch verdient einen Punkt.mehr...

Fußball: Kreisliga A in Lünen

LSV II siegt hoch gegen Prueßen – Die Ergebnisse

Lünen/Wethmar/Brambauer Im Kreisliga-A-Derby gegen den SV Preußen hat der Lüner SV II einen 7:1-Erfolg gefeiert. Ein Spieler traf dabei gleich vier Mal. Die U23 des TuS Westfalia Wethmar hat durch das Remis gegen den SV Frömern im Kampf gegen den Abstieg wieder Hoffnung geschöpft. Der Ausgleich fiel erst ganz spät im Spiel.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Strafstöße bei Niederaden – Die Ergebnisse

Lünen/Brambauer/Niederaden Gleich dreimal zeigte der Unparteiische in der Partie TuS Niederaden gegen PSV Bork auf den Punkt. Hinzu kam noch ein Eigentor. Der erste Spieltag in 2018 verlief also teilweise kurios. Lesen Sie hier, wie alle Partien ausgegangen sind.mehr...

Interview mit Dennis Köse

„Dann ist die Saison gelaufen für mich“

LÜNEN In der Vorbereitung waren bei Dennis Köse (30) ein veralteter Riss des vorderen Kreuzbands und ein Innenbandriss im linken Knie diagnostiziert worden. Keine drei Monate später war der spielende Co-Trainer des Fußball-Bezirksligisten BV Brambauer auf den Platz zurückgekehrt – so wie er es angekündigt hatte. Beim Spiel der A-Liga-U23 gegen Scharnhorst (0:7) war nach 40 Minuten aber Schluss. Köse droht erneut eine Pause.mehr...

Fußball: Bezirksliga

Brambauer schafft gegen TSC den ersten Saisonsieg

LÜNEN Jascha Keller war fix und fertig. „Ich bin tausend Tode gestorben“, sagte der Trainer des Fußball-Bezirksligisten BV Brambauer am Sonntagabend. Sein Team hatte zwar mit dem 4:3 beim punktlosen TSC Eintracht Dortmund so eben den ersten Sieg der Saison gelandet, den Trainer dabei aber durch ein Wechselbad der Gefühle gejagt.mehr...