Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Weinfest

Winzer laden zur Kostprobe

LÜNEN Ein guter Wein im Glas, dezente Musik im Ohr und die Sonne am Himmel – so stellen sich die Organisatoren das Weinfest vor. Inzwischen zum fünften Mal dreht sich vom 15. bis zum 17. Juni auf dem Marktplatz drei Tage lang alles um den edlen Traubensaft.

Winzer laden zur Kostprobe

Uwe Wortmann (l.), Leiter des Kulturbüros, und Eugen Winnen vom Weinhaus Winkler freuen sich auf das Weinfest in Lünen ab 15. Juni.

„Das Weinfest wird so langsam zur Tradition“, sagt Uwe Wortmann vom Kulturbüro Lünen. Die Besucher könnten sich bei geselligem Ambiente treffen, zusammensitzen und gemeinsam Weine probieren. Für Musik sorgt in diesem Jahr ein DJ, nachdem 2011 eine Drei-Mann-Band über den Marktplatz gezogen war.  

Sieben Winzer präsentieren ihre eigenen Erzeugnisse. Es gibt Weine aus der Pfalz, aus Rheinhessen, Baden oder der Mosel- und der Nahe-Region. Damit liegt das Weinfest im Trend, denn der gehe verstärkt zu deutschen Weinen und Winzererzeugnissen, sagt Eugen Winnen vom Weinhaus Winkler, der das Fest organisiert. In Lünen stünden die Winzer meist auch selbst am Stand, um Fragen zu beantworten.  

Einige Weingüter sind den Besuchern schon aus den vergangenen Jahren bekannt, einige neue Gesichter sind dazu gekommen. „Wir versuchen schon, einen festen Stamm aufzubauen“, erklärt Winnen. So können die Kunden ihre Favoriten-Weine wiederfinden. Bekannt ist auch das kulinarische Angebot. Es gibt Flammkuchen, Bratwurst und einen Käsestand. Neu ist ein Stand mit frischen Käse-Spätzle.  

Einen Faktor können die Organisatoren beim Weinfest aber nicht beeinflussen. „Das Wetter ist unser großes Problem“, sagt Winnen. „Wenn die Sonne scheint, ist es immer voll.“ Dann rechnet Winnen wieder mit bis zu 900 Besuchern, die mehrere hundert Weinflaschen leeren werden. Bei Regen müssten die Leute unter den Sonnenschirmen zusammenrücken, sagt Winnen. Glühwein haben die Winzer allerdings nicht im Angebot. 

Öffnungszeiten



Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

60 Kita-Plätze an der Waldhöhe

Plan gegen die Unterversorgung im Lüner Norden

Lünen Als Platz für Flüchtlinge gebraucht wurde, hat die Stadt aus der Ex-Kita St. Ludger an der Waldhöhe eine Flüchtlingsunterkunft gemacht. Jetzt wird wieder Platz zur Kinder-Betreuung gesucht. Die Lösung liegt auf der Hand.mehr...

Sport-Lang hat Insolvenz angemeldet

Geschäft in der City offenbar in der Krise

Lünen Das Geschäft Sport-Lang an der Ecke Bäckerstraße/Lange Straße prägt das Bild der Lüner City seit vielen Jahren. Jetzt wurde bekannt: Der Sportladen hat Insolvenz angemeldet. Wie es weitergeht, ist unklar.mehr...

Öffnungszeiten im Bürgerbüro

Der Bürgerservice hat jetzt länger geöffnet

Lünen. Mit langen Wartezeiten beim Bürgerservice soll in Lünen bald Schluss sein. Das will die Stadt durch veränderte Öffnungszeiten erreichen. Auf ihre Mittagspause müssen die Mitarbeiter im Bürgerbüro aber deshalb nicht verzichten. mehr...

Lüner wegen Raubmords vor Gericht

Mann erschossen: Witwe begegnete mutmaßlichen Tätern

Hagen/Lünen Elf Jahre nach dem Raubmord an einem Unternehmer aus Hagen saß die Witwe des Mannes am Mittwoch erstmals den mutmaßlichen Tätern gegenüber. Einer von ihnen kommt aus Lünen - und ist schon einmal wegen eines Mordversuchs verurteilt worden.mehr...

Wildschwein-Begegnungen im Wald

So sollen sich Spaziergänger verhalten

Lünen Beim Joggen durch den Wald, beim Spazieren gehen oder im eigenen Garten. Wildschweine gibt es in der Gegend immer mehr und nicht nur Jäger begegnen ihnen. Auch Spaziergänger, Hundebesitzer oder Jogger berichten von Wildschwein-Begnungen. Dann gilt es einiges zu beachten.mehr...