Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zertifikat von der Cambridge-Universität

LÜNEN Über Post von der University of Cambridge in Großbritannien freuten sich jetzt Ronja Laarmann-Quante und Karen Majer. Die beiden Schülerinnen der Jahrgangsstufe 10 des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums haben das Sprachenzertifikat "First Certificate in English" absolviert

Zertifikat von der Cambridge-Universität

Atlantis Rolf (l.) freute sich mit den Schülerinnen Ronja Laarmann-Quante (r.) und Karen Majer über das erreichte Sprachzertifikat.

und wurden jetzt mit einer offiziellen Urkunde der britischen Hochschule ausgezeichnet.

Über den Erfolg der beiden leistungsstarken Schülerinnen freute sich auch Lehrerin Atlantis Rolf, die gemeinsam mit der Referendarin Eva-Maria Hüning, die beiden Schülerinnen durch die Vorbereitung im Rahmen einer zusätzlichen Förderung begleitet hat.

Schwere Prüfung

Besonders stolz ist Atlantis Rolf darauf, dass die beiden bereits in der Jahrgangsstufe 10 eine Qualifikation geschafft haben, die erst für ältere Schüler vorgesehen ist. In der Prüfung mussten die Schülerinnen in fünf Prüfungsbereichen ihr Können beweisen. Schreiben, Sprechen, Lesen, Grammatik und Hören wurden geprüft. "Der leichteste Teil war Sprechen," waren sich beide einig.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Königsheide in Brambauer bleibt gesperrt

Autofahrer brauchen weiter Geduld

Lünen. Das Verkehrschaos in Brambauer kam über Nacht. Ursache war ein Wasserrohrbruch auf der Straße Königsheide. Der ist inzwischen repariert. Aber das Chaos bleibt erst einmal. Autofahrer brauchen noch eine Woche Geduld.mehr...

Einbrüche in Lünen

Zahl der Taten hat sich im ersten Quartal 2018 fast verdoppelt

LÜNEN Die Polizei hat neue Zahlen aus der Einbruchstatistik mitgeteilt. Die Entwicklung in Dortmund und Lünen klafft überraschend stark auseinander.mehr...

Schüsse in Lüner Friseursalon

Wegen Schusswaffe angeklagt, wegen Messerbesitzes verurteilt

LÜNEN Mehr als ein Jahr nach mehreren Schüssen in einem Friseursalon in der Lüner Fußgängerzone hat das Amtsgericht ein zweites Urteil gesprochen. Angeklagt war ein 40-jähriger Bauhelfer aus Dortmund.mehr...

Stau nervt Autofahrer in Lünen

Rohrbruch legt Verkehr an der Königsheide lahm

Lünen/Dortmund/Waltrop. Böse Überraschung am Mittwochmorgen für alle, die in Brambauer mit dem Auto Richtung Autobahn unterwegs waren – die Straße Königsheide war abgesperrt. Das hatte erhebliche Folgen – Ende unklar.mehr...

Feuer in Brambauer

Gartenlaube steht in der Nacht zu Mittwoch in Flammen

Brambauer Alarm in Brambauer: In einem Wohngebiet stand in der Nacht zu Mittwoch eine Gartenlaube lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr rückte gegen 1.20 Uhr aus. In der Laube standen auch Gasflaschen. mehr...

Doppelstreife geht an den Start

Ordnungspartnerschaft beginnt im Mai

Lünen Die Botschaft ist bekannt: Lünen ist eine „sehr sichere Stadt“. Da sind sich Bürgermeister und Polizeipräsident einig. Nur: Das Gefühl der Lüner entspricht dieser Sicherheit offenbar nicht. Stadt und Polizei schaffen Abhilfe.mehr...