Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Verkehrsunfall

Luxusauto überschlägt sich mehrfach

BOCHUM Auf dem Nordhausenring im Bochumer Stadtteil Wiemelhausen kam es am Dienstagmittag, 2. Juni, zu einem spektakulären Verkehrsunfall. Beteiligt daran war ein Maserati im Wert von über 100.000 Euro. Zudem kam es im Stadtgebiet in den vergangenen Tagen zu drei weiteren Unfällen.

Luxusauto überschlägt sich mehrfach

Der geschrottete Luxuswagen kam auf einem Grünstreifen zum Stehen.

Gegen 11.50 Uhr fuhr ein Maserati-Fahrer (28) von der Universitätsstraße auf den Nordhausenring auf. Dabei beschleunigte der 28-Jährige den Wagen so stark, dass dieser nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach überschlug. Anschließend streifte der Sportwagen die Lärmschutzwand und kam auf dem Grünstreifen zum Stehen.

Der zum Glück nur leicht verletzte Recklinghäuser wurde zur Untersuchung in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten schätzten den Gesamtsachschaden auf ca. 101.000 EUR, 1.000 EUR an der Lärmschutzwand und 100.000 EUR an dem Maserati. 

Leicht verletzter Radfahrer

Zudem kam es am Montagnachmittag (1.) im Bochumer Stadtteil Wiemelhausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Fahrradfahrerin (72) leicht verletzt worden ist. Gegen 16.46 Uhr fuhr eine 60-jährige Bochumerin mit ihrem Auto von dem Supermarktparkplatz der Brenscheder Straße herunter. Dabei stieß die Frau mit der von rechts kommenden Radfahrerin zusammen, die den Radweg in südliche Richtung befuhr. Durch den Zusammenstoß stürzte die Seniorin auf die Straße und verletzte sich leicht.

Nur eine gute Dreiviertelstunde später, um 17.30 Uhr, kam es in Wattenscheid zu einem Verkehrsunfall, bei dem ebenfalls eine Fahrradfahrerin (20) verletzt worden ist. Die Wattenscheiderin bog mit ihrem Rad von der Querstraße kommend nach links auf die Bochumer Straße ab. Im Einmündungsbereich rutschte die junge Frau auf den Bahnschienen aus und stürzte -ohne Helm- auf die Fahrbahn. Mit einem Rettungswagen ist die Verletzte in ein örtliches Krankenhaus gebracht worden, wo sie stationär verblieb.

Zeugen gesucht

Zeugen werden derzeit noch zu einem Verkehrsunfall gesucht, der sich bereits am Freitag, 29. Mai, ereignete: Ein 51-jähriger Bochumer hatte sein Auto - einen schwarzen BMW - in der Zeit zwischen 14 und 15.15 Uhr auf dem Seitenstreifen des Südring 21 geparkt. Der offensichtliche Verursacher ließ nur einen Zettel am geparkten Fahrzeug zurück und entfernte sich vom Unfallort.

Bei seinem Auto handelt es sich um eine silbernen Mitsubishi. Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten zur Geschäftszeit unter Tel. (0234) 909-5206 um Hinweise von Zeugen, die den Unfallhergang gesehen haben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...

Unversteuerter Tabak sicher gestellt

Zoll durchsucht zehn Shisha-Cafés in Bochumer City

BOCHUM Bei einer Razzia in zehn Bochumer Shisha-Cafés am Montagabend stellten Beamte des Hauptzollamts Dortmund, der Polizei und des Ordnungsamtes über 60 Kilo Wasserpfeifentabak sicher. Bei dem Einsatz in der Innenstadt wurden außerdem mehrere Strafanzeigen geschrieben.mehr...

Mit einem Obstmesser

Anklage: "Scheren-Frau" raubte Dolmetscher aus

BOCHUM Eine Spielzeugpistole, drei Messer, eine Schere und dazu ein Beutel mit Glasscherben: Das Waffenarsenal, das eine dreifache Mutter (38) bei einem mutmaßlichen Raubüberfall in ihrer Handtasche trug, war bizarr, unheimlich und verstörend. Seit Donnerstag steht die „Scheren-Frau“ in Bochum vor Gericht.mehr...