Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Neues Motiv für alten Adventskalender

HERBEDE/INNENSTADT Emsiges Treiben herrschte gestern auf dem Hof hinter dem Herbeder Rathaus wie schon lange nicht mehr. Schließlich war Endspurt angesagt zum Aufpeppen des alten Wittener Weihnachtskalenders. Der bekam dort im Zuge einer VHS-Qualifizierungsmaßnahme neues Leben eingehaucht.

von Von Lisa Timm

, 22.11.2007
Neues Motiv für alten Adventskalender

Paul Paltian und Ralf Schänzer (v.l.) beim Anbringen der der Kalender-Türen.

Mit den beiden Fachanleitern Dirk Guddeit und Jogo Balla restaurierten Langzeitarbeitslose das überdimensionierte Weihnachtssymbol. Acht mal fünf Meter misst die Vierkanteisenkonstruktion, auf der die Blechfläche befestigt ist. Aus der einstigen Dorfidylle, die früher die Blechfläche zierte, wurde ein schneebedeckter Weihnachtsbaum, an dessen rechter Seite der Weihnachtsmann mit hoch erhobener Hand ein Glöckchen klingelt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige