Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Noch auf Jahre nerven BAB-Baustellen

Schon jetzt Dauerstau auf der A 43 im Bochumer Nordosten. Wenn die Baustellen kommen dürfte sich die Lage noch verschärfen.

Noch auf Jahre nerven BAB-Baustellen

BOCHUM Auf Bochums Autobahnteilstücken muss man noch auf Jahre mit Baustellen-Staus rechnen. Nach der Verbreiterung des A 40 in Wattenscheid und dem Ausbau des Westkreuzes und der Querspange A 44/43 droht ab 2010/11 auch ein langer Engpass auf der A 43.

von von Joachim Stöwer

07.11.2007

Der Landesbetrieb Straßen.NRW will das Teilstück zwischen Herten und dem Kreuz Bochum/Witten auf sechs Spuren erweitern. Das gab jetzt der Leiter der Regionalniederlassung Ruhr in Bochum, Michael Gebert, im Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr bekannt. Um das Chaos einzuschränken sind vier Bauabschnitte geplant. „Neuralgischer Punkt dabei ist das Autobahnkreuz Herne“, sagte Gebert, „deshalb wollen wir hier auch beginnen.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige