Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Baustellen-Fotos

Arbeiten an der Wieschhofschule gehen voran

OLFEN Wenn am Montag die Mädchen und Jungen der Olfener Wieschhofschule aus den Osterferien kommen, finden sie eine veränderte Schule vor. Mehrere Räume stehen nach den begonnenen Abrissarbeiten nicht mehr zur Verfügung. Wir haben uns die Fortschritte angeschaut und Fotos mitgebracht.

Arbeiten an der Wieschhofschule gehen voran

Der ehemalige Mehrzweckraum als Verbindung zweier Gebäude ist bereits abgerissen.

Die Arbeiten an der Wieschhofschule verlaufen im Zeitplan. Dies teilte Christian Medding, der sie mit seinem Büro für die Bauleitung zuständig ist, auf Anfrage mit. Am Montag, wenn die Schule nach dem Ferienende wieder startet, werden die Schülerinnen und Schüler der Wieschhofschule deutliche Unterschiede feststellen. „Wir konnten alle für die Ferien vorgesehen Arbeiten durchführen“, so Medding.

So laufen die Abrissarbeiten an der Wieschhofschule

Drei Container sind aufgestellt.
So sehen die Waschbecken im Container aus.
In den Containern fehlen noch die Möbel.
Überwiegend grau: Der Containerflur an der Wieschhofschule.
Die Whiteboards sind aufgehängt.
Das wird einmal das Lehrerzimmer.
Die Dusch- und Waschräume werden neu gestaltet.
Die Decke der Sporthalle wird erneuert. Unter anderem wird LED-Licht eingebaut.
Blick von oben.
Blick aus dem künftigen Lehrerzimmer. Es schließt an die noch zu bauende Mensa an.
Der ehemalige Mehrzweckraum als Verbindung zweier Gebäude ist bereits abgerissen.
Der Mehrzweckraum ist abgerissen.

Herabhängender Träger sei keine Gefahr

Es habe wie bei Bauaarbeiten üblich sicherlich Überraschungen gegeben, die das Bauvorhaben aber nicht beeinflussen. So hängt ein Träger von einem Raum etwas herunter. Doch, wie Christian Medding erklärte, habe man die Statik überprüft. Alles sei okay.

Beendet sind die Abrissarbeiten des ehemaligen Mehrzweckraums und des Flurs, der die zwei Gebäude miteinander verbunden hat. Zwei Klassenräume stehen nicht mehr zur Verfügung. Die Klassen 3.1 und 4.2, auch Buchenklassen 1 und 2 genannt, ziehen nach den Ferien in die Container. Drei sind aufgestellt.

Pläne für Olfener Grundschule

So soll die Wieschhofschule umgebaut werden

OLFEN Wann beginnen die Arbeiten? Wie teuer wird der Umbau und was geschieht nach dem Abriss? Architekt Eckhard Scholz aus Senden und Bürgermeister Wilhelm Sendermann haben am Montagabend die Pläne und den Ablauf für die Bauarbeiten an der Wieschhofschule in Olfen vorgestellt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.mehr...

Der dritte dient als Mehrzweckraum. In den Ersatzklassenräumen müssen nur noch die Möbel aufgestellt werden. Begonnen haben auch die Sanierungsarbeiten der Sporthalle. So wurden die alten Elemente aus den Umkleideräumen und Sanitäranlagen entfernt.

Baustelle auch während der Schulzeit

Die Sporthalle steht vom 24. April bis zum 12. Mai nicht zur Verfügung. Doppelstunden können in der Geestturnhalle stattfinden. Ab dem 13. Mai steht die Sporthalle, bis auf die Umkleide- und Sanitärräume, wieder zur Verfügung. In der Sporthalle wird auch die Decke erneuert. Unter anderem wird es demnächst LED-Licht geben. Medding: „Die Erneuerung der Fassade kann auch bald beginnen. Mitte Mai sollen die neuen Verblender eintreffen.“

Auch während des Schulbetriebs werden die Arbeiten fortgesetzt. Medding: „Wir bleiben immer in Kontakt mit der Schule. So sollen, wenn Klassenarbeiten geschrieben werden, keine lärmintensiven Arbeiten durchgeführt werden."

OLFEN Die Osterferien werden genutzt, um den Bereich zwischen Schule und Sporthalle abzureißen. Die Bauarbeiten werden noch bis in die Unterrichtszeit hinein andauern. Zwei Klassen ziehen deshalb in Container. Auch die Sporthalle steht nach den Ferien noch nicht zur Verfügung. Wir beantworten einige Fragen zum Umbau.mehr...

Olfen Beim geplanten Umbau der Wieschhofschule werden die Schüler mit ins Boot geholt. Am Freitagvormittag hatte das Schülerparlament die Gelegenheit, den Architekten, Vertreter der Verwaltung und Bürgermeister Josef Himmelmann mit Fragen zu löchern und eigene Vorschläge zu machen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mit Fotostrecke

Eisenbahnfreunde laden in Olfen zur Ausstellung

OLFEN Seit mehr als 30 Jahren ist Harald Zingler Eisenbahnfan. Diese Leidenschaft, sagt er, sei wie ein Virus. Und er hofft, wieder viele Menschen damit anstecken zu können. Genau deshalb lädt er am Freitag und Samstag zu der jährlichen Modell-Ausstellung ein.mehr...

Am Samstag in Olfen

Video: Chirurg eröffnet seine eigene Brauwerkstatt

OLFEN Vor fünf Jahren hat der Mediziner Winfried Maatz angefangen, mit Nachbarn und Freunden Bier zu brauen. Am Samstag, 21. Oktober, geht er den nächsten Schritt. Er eröffnet in Olfen eine Brauwerkstatt. Wir zeigen in einem Video, was das genau sein soll und wie Sie selbst zum Bierbrauer werden können.mehr...

Unfall auf der B235

Auto überschlägt sich in Olfen - Vierjährige verletzt

OLFEN Ein vierjähriges Mädchen ist am Dienstagabend bei einem Unfall auf er B235 in Olfen schwer verletzt worden. Der 26-jährige Vater des Kindes hatte bei einem riskanten Überholmanöver die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto überschlug sich mehrmals.mehr...

Viele Fotos

Olfens Schulanfänger in der Vitus-Kirche begrüßt

OLFEN Großer Tag für 100 Olfener Mädchen und Jungen: Am Donnerstag begann für sie ein neuer Lebensabschnitt, sie sind jetzt Schulkinder. An einen ökumenischen Gottesdienst in der St.-Vitus-Kirche schloss sich in der Kirche eine fröhliche Feier an. In unserer Fotostrecke gibt's viele Bilder von der Einschulungsfeier.mehr...

Umgestaltung

Friedens-Gedenkstein im Stadtpark Olfen aufgestellt

Olfen Im Stadtpark steht seit Montag ein neuer Gedenkstein als "Mahnung zum Frieden und zur Versöhnung". Damit ist er ein Symbol für alle geflohenen Bürger, die in Olfen eine zweite Heimat gefunden haben. Unter dem Stein wurde eine Liste mit den Ratsmitgliedern, eine Tageszeitung und ein paar Münzen eingegraben.mehr...

Rückruf-Aktion

Salmonellen-Alarm in Aldi-Salami "Piccolini"

MÜNCHEN/OLFEN Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die auch in zahlreichen Filialen in der Region verkauft worden ist - darunter auch Olfen.mehr...