Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Eisbären im Marienheim

OLFEN Eisbär Knut stand am Sonntag zeitweise wieder im Mittelpunkt des Geschehens: Groß und kuschelig ließ er sich anstandslos knuddeln oder einfach nur liebevoll stürmisch unter den Arm klemmen. Das Marienheim hatte in seiner Advents-Ausstellung sogar ganz viele kleine "Knuts". Aber nur einen richtig großen Eisbären.

Eisbären im Marienheim

Handwerkskunst erfreute Ilse Unstedde, Gudrun de Vries (m.) und alle weiteren Besucher.

Diesen von allen bewunderten Bären hatte Heidemarie Rotter in Handarbeit und mit viel Liebe zum Detail genäht. Sie gehört zu den insgesamt zwölf ehrenamtlichen Frauen, die jeden Dienstag zum Betreuen und Basteln ins Marienheim kommen.

Eine ganze Wand voller kleiner Eisbären als Dekoschmuck, versehen mit kleinen Herzen oder anderen Details, in Laubsägearbeit hergestellt, wurde zum Blickfang des Basars.

Auf viele weitere Kleinigkeiten machte die Beschäftigungstherapeutin Gudrun de Vries aufmerksam.

So waren zum Beispiel auch kleine Glückswichtel im Angebot, die mit einer romantischen Geschichte versehen, dem Beschenkten ganz viel Glück bringen sollen.

Serviettenringe und Geschenkdosen

Gehäkelte Weihnachtssterne, Serviettenringe, schmucke Geschenkdosen und natürlich viele adventliche Kränze und Gestecke in unterschiedlichen Farben und Arrangements machten Lust auf ein besinnliches Weihnachten. Als Verkaufsschlager erwiesen sich die Schlitten mit Rentieren.

Ilse Unstedde, die 36 Jahre zum Mitarbeiterstamm gehörte, kann scheinbar nicht mehr ohne das Marienheim. Als Rentnerin setzt sie sich nun ehrenamtlich ein.

Sie erzählte, dass außer einem Schlitten, alle anderen bereits im Vorverkauf sogar bis nach Köln veräußert werden konnten.

Betont wurde auch, dass sich nur handgearbeitete Artikel in der Ausstellung befinden, die die 38 Bewohner des Marienheimes sowie 16 Bewohner der Außenwohngruppe mit den Dienstagsfrauen das letzte halbe Jahr hergestellt haben.

Offene Türen

Einige Bewohner des Marienheims hatten beim Tag der offenen Tür tatsächlich ihre Zimmertüren weit geöffnet. Sie genossen das rege Treiben richtig und freuten sich, wenn der eine oder andere Besucher mal den Kopf durch die Tür steckte.

Eine gemütliche Pause konnten die Besucher zudem auf der Station "Aquarium" einlegen. Da gab es Kaffee, Waffeln und Kuchen, alles gespendet. Der Erlös kommt der Einrichtung zugute.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Wertstoffhof für Olfen

Mehr Komfort und bessere Öffnungszeiten geplant

Olfen Der Baustart für den neuen Wertstoffhof ist erfolgt. Ende August soll er fertig sein, dann können die Bürgern ihren Abfall anliefern. Doch auch Gewerbetreibenden sollen zum Zug kommen.mehr...

Audio-Slideshow

Wir sind Olfen - Folge 57

Olfen Viele zugezogene Olfener erzählen in dieser Folge von Wir sind Olfen was sie an ihrer neuen Heimat lieben. Aber auch einige alte Hasen sind dabei. In unserer Audio-Slideshow stellen sie sich vor.mehr...

Razzien in Olfen und Südkirchen

Cannabis-Plantage war Zufallsfund nach Ermittlung wegen Jugendporno

Olfen/Südkirchen/Lüdinghausen In drei Orten hatte die Polizei am Dienstagmorgen Wohnungen durchsucht. Es ging um Drogendelikte und ein Sexualdelikt unter Jugendlichen und einer jungen Erwachsenen. Die gefundene Cannabis-Plantage in einer Flüchtlingsunterkunft war dabei ein Zufallstreffer.mehr...

Bau von Windrädern in Olfen

Olfener können sich an Windenergieanlage beteiligen

Olfen Am Alten Postweg an der Stadtgrenze von Olfen zu Haltern werden gerade zwei Winderenergieanlagen gebaut. Die Olfener Bürger können sich beteiligen. Wir haben nachgefragt, wie viel Geld sie wie lange anlegen müssen und welchen Zinssatz es dafür gibt.mehr...

Durchsuchung in Nordkirchen, Olfen und Lüdinghausen

Polizei entdeckt Cannabisplantage in Flüchtlingsunterkunft in Südkirchen

Nordkirchen/Olfen/Lüdinghausen 80 Pflanzen samt Bewässerung, Belüftung und Beleuchtung: In einer kommunalen Flüchtlingsunterkunft in Südkirchen hat die Polizei eine Cannabisplantage entdeckt. Und zwar eine ziemlich umfangreiche. Außerdem hat die Polizei fünf Gebäude in Südkirchen, Olfen und Lüdinghausen durchsucht.mehr...

Auto und Motorrad stießen am Alten Postweg zusammen

Junge Motorradfahrer aus Olfen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Olfen Zwei junge Olfener sind am Montagabend am Alten Postweg bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Als die beiden 18-Jährigen mit ihrem Motorrad links abbiegen wollten, wurden sie von einem Autofahrer übersehen.mehr...