Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Erdbeerpflücker in Aktion

Die Erdbeersaison auf den Olfener Feldern hat Hochkonjunktur.

/
Schnell war dieser Eimer voll mit leckeren Erdbeeren.
Schnell war dieser Eimer voll mit leckeren Erdbeeren.

Foto: Theo Wolters

Diese beiden Damen aus Seppenrade hatten sichtlich Spaß beim Pflücken. Aus den Erdbeeren wird Marmelade gemacht.
Diese beiden Damen aus Seppenrade hatten sichtlich Spaß beim Pflücken. Aus den Erdbeeren wird Marmelade gemacht.

Foto: Theo Wolters

Reife Erdbeeren wollen gepflückt werden.
Reife Erdbeeren wollen gepflückt werden.

Foto: Theo Wolters

Maria und Georg Schulze Kökelsum mit zwei Mitarbeiterinnen aus Rumänien im Erdbeerfeld.
Maria und Georg Schulze Kökelsum mit zwei Mitarbeiterinnen aus Rumänien im Erdbeerfeld.

Foto: Theo Wolters

Die Pflückerinnen aus Rumänien arbeiten mehrere Stunden in der gebückten Haltung.
Die Pflückerinnen aus Rumänien arbeiten mehrere Stunden in der gebückten Haltung.

Foto: Theo Wolters

Anzeige
Sauber gepflückte Erdbeeren. Die Erdbeeren sollen mit dem Grün nach oben in die Schalen gelegt werden.
Sauber gepflückte Erdbeeren. Die Erdbeeren sollen mit dem Grün nach oben in die Schalen gelegt werden.

Foto: Theo Wolters

Ein Lächeln trotz der schweren körperlichen Arbeit.
Ein Lächeln trotz der schweren körperlichen Arbeit.

Foto: Theo Wolters

Mehrere Stunden arbeiten die Mitarbeiter aus Rumänien in dieser Haltung.
Mehrere Stunden arbeiten die Mitarbeiter aus Rumänien in dieser Haltung.

Foto: Theo Wolters

Rumänische Pflückerin bei der Arbeit.
Rumänische Pflückerin bei der Arbeit.

Foto: Theo Wolters

Viele Erdbeeren sind reif.
Viele Erdbeeren sind reif.

Foto: Theo Wolters

Georg Schulze Kökelsum kontrolliert ständig die Erdbeerfelder.
Georg Schulze Kökelsum kontrolliert ständig die Erdbeerfelder.

Foto: Theo Wolters

Diese faule Stelle stammt  von einem Hagelschauer oder von Starkregen. Sie wird aussortiert.
Diese faule Stelle stammt von einem Hagelschauer oder von Starkregen. Sie wird aussortiert.

Foto: Theo Wolters

Diese Frauen aus Seppenrade hatten schnell ihre Eimer voll.
Diese Frauen aus Seppenrade hatten schnell ihre Eimer voll.

Foto: Theo Wolters

Im Bauernladen gibt es nicht nur frische Erdbeeren sondern auch leckeren Erdbeerkuchen
Im Bauernladen gibt es nicht nur frische Erdbeeren sondern auch leckeren Erdbeerkuchen

Foto: Theo Wolters

Im Bauernladen gibt es nicht nur frische Erdbeeren sondern auch leckeren Erdbeerkuchen
Im Bauernladen gibt es nicht nur frische Erdbeeren sondern auch leckeren Erdbeerkuchen

Foto: Theo Wolters

Schnell war dieser Eimer voll mit leckeren Erdbeeren.
Diese beiden Damen aus Seppenrade hatten sichtlich Spaß beim Pflücken. Aus den Erdbeeren wird Marmelade gemacht.
Reife Erdbeeren wollen gepflückt werden.
Maria und Georg Schulze Kökelsum mit zwei Mitarbeiterinnen aus Rumänien im Erdbeerfeld.
Die Pflückerinnen aus Rumänien arbeiten mehrere Stunden in der gebückten Haltung.
Sauber gepflückte Erdbeeren. Die Erdbeeren sollen mit dem Grün nach oben in die Schalen gelegt werden.
Ein Lächeln trotz der schweren körperlichen Arbeit.
Mehrere Stunden arbeiten die Mitarbeiter aus Rumänien in dieser Haltung.
Rumänische Pflückerin bei der Arbeit.
Viele Erdbeeren sind reif.
Georg Schulze Kökelsum kontrolliert ständig die Erdbeerfelder.
Diese faule Stelle stammt  von einem Hagelschauer oder von Starkregen. Sie wird aussortiert.
Diese Frauen aus Seppenrade hatten schnell ihre Eimer voll.
Im Bauernladen gibt es nicht nur frische Erdbeeren sondern auch leckeren Erdbeerkuchen
Im Bauernladen gibt es nicht nur frische Erdbeeren sondern auch leckeren Erdbeerkuchen