Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Vorschlag der Olfener Stadtverwaltung

Gezeichnete Anteile für den Dorfladen in Vinnum werden verdoppelt

Olfen Bereits 78 Bürger haben Anteile für einen Dorfladen in Vinnum gezeichnet. Nun unterbreitet die Verwaltung einen interessanten Vorschlag.

Gezeichnete Anteile für den Dorfladen in Vinnum werden verdoppelt

In dem Haus, in dem jetzt die Sparkasse ist, könnte ein Dorfladen entstehen. Foto: Foto: Theo Wolters

Zufrieden mit der Anzahl der gezeichneten Anteile für die Unternehmergesellschaft Dorfzentrum „Unser Vinnum“ ist der Gesellschafterrat. „Es läuft gut, unser Ziel sind aber 100 gezeichnete Anteile“, so Carsten Brass in einem Gespräch mit der Redaktion. Bisher gebe es 78 Gesellschafter, die Anteile gezeichnet haben. Das Kapital bestehe aus rund 20.000 Euro.

Mindestanteil 250 Euro

Vinnumer, Olfener und alle, die einen Anteil zeichnen möchten, sollten dies in den nächsten Tagen tun. Denn der Haupt- und Finanzausschuss wird sich am Dienstag, 14. November, mit einem Vorschlag der Verwaltung befassen. Diese schlägt vor, das bis zur Sitzung gezeichnete Kapital zu verdoppeln. Zudem, so der Vorschlag, soll die Stadt Olfen mit einem Mindestanteil auch Gesellschafter werden. Der Mindestanteil beträgt 250 Euro. Antragsformulare liegen unter anderem in der SB-Geschäftsstelle der Volksbank und Sparkasse an der Hauptstraße aus. Zudem sind sie auch bei der Gärtnerei Lohmann erhältlich.

Defizitausgleich

Die Verwaltung schlägt der Politik zudem vor, maximal 10.000 Euro jährlich für die ersten drei Geschäftsjahre des Dorfladens als Defizitausgleich zur Verfügung zu stellen. Bei der Sitzung um 17 Uhr im Bürgerhaus, Kirchstraße 22, wird ein Mitglied des Gesellschafterrats die Konzeption des Dorfladens vorstellen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nach Sturm Friederike

Einige Wege in Olfen weiterhin gesperrt

Olfen Die Stadt Olfen hob am Freitag die Sperrungen einiger Straßen auf, nachdem umgestürzte Bäume entfernt waren. Doch einige Wirtschaftswege bleiben auch noch über das Wochenende gesperrt.mehr...

Zu Gast beim Olfener Karneval

Peter Wackel: „Karneval ist mein Mallorca-Ersatz“

Olfen Peter Wackel ist der Stargast am Rosenmontag beim Olfener Karneval. Im Interview erzählt der Schlagersängerwarum er Karneval so mag und was sein Kostümfavorit für dieses Jahr ist. mehr...

Orkan-Böen

Sturmtief Friederike: Das sind die Auswirkungen für Olfen

Olfen Sturmtief Friederike fegte über Olfen hinweg. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand. Dafür sorgten umgestürzte Bäume für größere Schäden und gesperrte Straßen.mehr...

Karnevalszeit

Närrische Majestäten besuchen die RN-Redaktion

Olfen. Da war für kurze Zeit die Ruhe, die Journalisten brauchen, hin. Aus gutem Grund: Das Dreigestirn des Olfener Karnevals besuchte am Mittwochabend die Ruhr-Nachrichten-Redaktion in Selm. Die Bilder des Besuchs.mehr...

Olfener Karneval

Wagenbauer bereiten sich auf Umzug vor

Olfen Noch bis Ende Januar können sind Anmeldungen für den Nelkendienstagumzug möglich. Bei ihrer Wagenbauerversammlung hat die KG Kitt erklärt, was am Umzugstag zu beachten ist, welche Fahrzeuge mitfahren können und welches Wurfmaterial erlaubt ist.mehr...

Nach Bürgerentscheid

Skatepark soll ab Herbst gebaut werden

Olfen. Der Bürgerentscheid ist Geschichte, der Skatepark zwischen Friedhof und Steveraue wird gebaut. Nun hat die Bürgergemeinschaft hat über ihre Zukunft entschieden und die Verwaltung setzt die Planung fort.mehr...