Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Wieschhof-Grundschule Olfen

Hausmeister Dirkmanns Abschied in Schwarz-Gelb

OLFEN Da wurde die Wieschhof-Grundschule in Olfen Schwarz-Gelb getaucht: Nach insgesamt 48 Jahren hat sich am Mittwoch Hausmeister Bernhard Dirkmann von "seiner" Grundschule verabschiedet. Lehrer und Schüler bereiteten ihm eine besondere Freude und feierten im Stile des BVB. Wir haben die Fotos dazu.

Hausmeister Dirkmanns Abschied in Schwarz-Gelb

Schulhausmeister Bernhard Dirkmann auf seiner langen Abschiedstour an der Wieschhofgrundschule.

Es ist kurz vor 11 Uhr, als Bernhard Dirkmann mit seiner Familie langsam Richtung Ausgangstür geht. Ein kurzer Blick auf den Schulhof – und der Hausmeister ist sprachlos, tief gerührt. Die Schüler und Lehrer haben sich versammelt – und zwar fast ausnahmslos in BVB-Trikots.

Nur kurz behält er seine Anzugjacke an, dann kommt er gerne der Aufforderung von Schulleiterin Petra Deuker nach – und zieht sich sein BVB-Trikot an. Damit ist das Thema des Tages gesetzt.

Abschied mit Spalier

Und wie beim Fußball üblich, bildeten sie ein langes Spalier, so dass sich der scheidende Hausmeister von allen verabschieden konnte. Später folgten noch ein großes Fußball-Quiz sowie offizielle Reden. Hier gibt es die Bilder:

Abschiedsfeier für Hausmeister Dirkmann an der Wieschhofschule

Fast alle Schülerinnen und Schüler trugen beim Abschied von Bernhard Dirkmann ein BVB-Trikot.
Anzugsjacke aus, BVB-Trikot an: Bernhard Dirkmann fühlte sich damit richtig wohl.
Zum vernünftigen "BVB-Dress" darf natürlich der Schal nicht fehlen.
Die Grundschüler feierten "ihren" Hausmeister Bernhard Dirkmann.
Schulhausmeister Bernhard Dirkmann auf seiner langen Abschiedstour an der Wieschhofgrundschule.
Schulhausmeister Bernhard Dirkmann auf seiner langen Abschiedstour an der Wieschhofgrundschule.
Schulhausmeister Bernhard Dirkmann auf seiner langen Abschiedstour an der Wieschhofgrundschule.
Schulhausmeister Bernhard Dirkmann auf seiner langen Abschiedstour an der Wieschhofgrundschule.
Schulhausmeister Bernhard Dirkmann auf seiner langen Abschiedstour an der Wieschhofgrundschule.
Sarah Lübberte überreichte das "große dicke Abschiedsbuch". Jede Klasse hatte eine Seite gestaltet.
Bernhard Dirkmann verabschiedet sich von den Lehrern der Wieschhof-Grundschule.
Schulleiterin Petra Deuker überreicht Bernhard Dirkmann das Abschlusszeugnis.
Ein lustiges Quiz hatten die Lehrer der Wieschhofgrundschule vorbereitet.
Das lustige Quiz machte Hausmeister Bernhard Dirkmann gerne mit. Am Ende gab es sogar ein Zeugnis.
Das lustige Quiz machte Hausmeister Bernhard Dirkmann gerne mit. Am Ende gab es sogar ein Zeugnis.
Das lustige Quiz machte Hausmeister Bernhard Dirkmann gerne mit. Am Ende gab es sogar ein Zeugnis.
Bürgermeister Josef Himmelmann (li.) und der Beigeordnete Wilhelm Sendermann (r.) verabschiedeten Hausmeister Bernhard Dirkmann (2.v.r.) und begrüßten den Nachfolger Werner Kossmann.

Und so war Dirkmanns letzter richtiger Arbeitstag an der Schule:

Der letzte Tag als Hausmeister der Wieschhof-Grundschule

Yes! Bezirksliga - im Vorjahr noch in der Relegation gescheitert, haben es die Kicker des SuS Olfen dieses Jahr geschafft und sich gegen den SC Südlohn in zwei spannenden Spielen durchgesetzt. 2015/16 spielt der SuS in der Bezirksliga.
Der Arbeitstag für Hausmeister Bernhard Dirkmann beginnt immer gleich. Er schließt den Haupteingang auf. Es werden weitere Türen folgen.
Damit der Unterricht in der komplett vernetzten Grundschule stattfinden kann, muss Bernhard Dirkmann die Laptop-Wagen zu den Klassen fahren. Das kostet schon Kraft.
Jeden Morgen verschafft sich Bernhard Dirkmann einen Überblick über das Schulgelände - nicht nur von oben. Gerade nach langen Wochenende muss er einige Zeit darauf verwenden, die "Hinterlassenschaften" zu entsorgen.
Auch die Heizungsanlage ist mittlerweile ein High-Tech-Gerät. Der gelernte Elektriker kennt sich allerdings bestens mit den Detailfragen aus.
Immer wieder müssen Abläufe überprüft werden und neue Einstellungen vorgenommen werden.
Bernhard Dirkmann hat ein eigenes kleines Büro an zentraler Stelle in der Grundschule. Hier ist er für Lehrer, Schüler und Eltern ansprechbar.
Zu den Aufgaben des Hausmeisters gehört natürlich die Ausgabe von Milch und Kakao. In der letzten Woche vor den Ferien gab es aber keine Ausgabe mehr.
In einer Schule gibt es immer wieder Veränderungen. Für die Ruhr Nachrichten nimmt er Platz im früheren Computerraum. Er wird gerade aufgelöst und verlegt.
Gibt es Probleme beim Strom? 19 Jahre hat Bernhard Dirkmann als Elektriker bei einer großen Olfener Firma gearbeitet. Dann wechselte er zur Stadt Olfen.
Eine kurze Pause, ein Schluck Wasser. Der Arbeitstag als Hausmeister ist vielfältiger - und länger geworden. Zumindest dauert der Schulbetrieb viel länger.
Die OGGS hat beim Besuch unserer Redaktion bereits Schluss. Bernahrd Dirkmann schaut nach, ob alles Stühle hochgestellt sind und alles geordnet ist.
Einen Moment mal durchschnaufen. Der Tag ist noch längst nicht vorbei.
Wenn Bernhard Dirkmann in einigen Jahren zur Schüle zurückkommt, wird der geplante Umbau wohl realisiert sein.
Die Zahl der Schüler hat sich in den vergangenen Jahren deutlich reduziert. Dafür ist das Angebot viel breiter geworden.
Alle fünf Außentüren überprüfen und abschließen, dann kann auch Hausmeister Bernhard Dirkmann die Freizeit genießen. Alles Aufgaben, die er heute offiziell zum letzten Mal übernimmt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mit Fotostrecke

Eisenbahnfreunde laden in Olfen zur Ausstellung

OLFEN Seit mehr als 30 Jahren ist Harald Zingler Eisenbahnfan. Diese Leidenschaft, sagt er, sei wie ein Virus. Und er hofft, wieder viele Menschen damit anstecken zu können. Genau deshalb lädt er am Freitag und Samstag zu der jährlichen Modell-Ausstellung ein.mehr...

Am Samstag in Olfen

Video: Chirurg eröffnet seine eigene Brauwerkstatt

OLFEN Vor fünf Jahren hat der Mediziner Winfried Maatz angefangen, mit Nachbarn und Freunden Bier zu brauen. Am Samstag, 21. Oktober, geht er den nächsten Schritt. Er eröffnet in Olfen eine Brauwerkstatt. Wir zeigen in einem Video, was das genau sein soll und wie Sie selbst zum Bierbrauer werden können.mehr...

Unfall auf der B235

Auto überschlägt sich in Olfen - Vierjährige verletzt

OLFEN Ein vierjähriges Mädchen ist am Dienstagabend bei einem Unfall auf er B235 in Olfen schwer verletzt worden. Der 26-jährige Vater des Kindes hatte bei einem riskanten Überholmanöver die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto überschlug sich mehrmals.mehr...

Viele Fotos

Olfens Schulanfänger in der Vitus-Kirche begrüßt

OLFEN Großer Tag für 100 Olfener Mädchen und Jungen: Am Donnerstag begann für sie ein neuer Lebensabschnitt, sie sind jetzt Schulkinder. An einen ökumenischen Gottesdienst in der St.-Vitus-Kirche schloss sich in der Kirche eine fröhliche Feier an. In unserer Fotostrecke gibt's viele Bilder von der Einschulungsfeier.mehr...

Umgestaltung

Friedens-Gedenkstein im Stadtpark Olfen aufgestellt

Olfen Im Stadtpark steht seit Montag ein neuer Gedenkstein als "Mahnung zum Frieden und zur Versöhnung". Damit ist er ein Symbol für alle geflohenen Bürger, die in Olfen eine zweite Heimat gefunden haben. Unter dem Stein wurde eine Liste mit den Ratsmitgliedern, eine Tageszeitung und ein paar Münzen eingegraben.mehr...

Rückruf-Aktion

Salmonellen-Alarm in Aldi-Salami "Piccolini"

MÜNCHEN/OLFEN Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die auch in zahlreichen Filialen in der Region verkauft worden ist - darunter auch Olfen.mehr...