Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Klönkaffee mit Basar

OLFEN Fast ein halbes Jahrhundert ist die Lepra-Gruppe St. Vitus schon aktiv. Mit ihren 44 Jahren gehört sie zu den ältesten Gruppen im Deutschen Aussätzigen Hilfswerk (DAHW), das kürzlich in Würzburg sein goldenes Jubiläum feierte. Und nun hat sich die Olfener Lepra-Gruppe etwas Neues einfallen lassen: Zusäzlich zu ihren traditionellen Basaren will sie einen Klönkaffee anbieten.

/
Schwester Lia ging Anfang 2007 mit 95 Jahren in den Ruhestand. Jahrzehntelang hat die Lepra-Gruppe St. Vitus ihre Arbeit unterstütz.

Auf einer festlich gedeckten Tafel will die Lepra-Gruppe St. Vitus ihre Deko-Artikel präsentieren.

Patienten auf der Lepra-Station in Tansania, die die Lepra-Gruppe St. Vitus seit vielen Jahren unterstützt.

Dieser soll erstmals am Samstag (17. November) von 11 bis 18 Uhr im Leohaus stattfinden.

Vor dem Volkstrauertag

"Eigentlich wollten wir die Veranstaltung am 18. November nach der Sonntagsmesse durchführen", erzählt die Leiterin der Gruppe Elisabeth Prott. Die Plakate dafür waren auch schon gedruckt. Aber dann stellte sich heraus, dass am Volkstrauertag kein Basar erlaubt ist, nicht einmal wenn er ausschließlich wohltätigen Zwecken dient. Deshalb musste der Klönkaffee um einen Tag, auf den Samstag, vorverlegt werden.

Dabei wird es nicht nur Kuchen, Kaffee und Schnittchen geben. Vielmehr verkauft die Lepra-Gruppe auch ihre Waren wie Dekorations- und Geschenkartikel, warme Socken, Topflappen, Hand-, Trocken- und Taschentücher. Das meiste davon haben die 32 Aktiven der Lepra-Gruppe selbst hergestellt.

Großer adventlicher Tisch

Diesmal haben sie sich eine besondere Art der Präsentation einfallen lassen. Ein großer Mustertisch wird so gedeckt, wie man ihn auch zu Hause schön gestalten könnte: eine adventliche Kaffeetafel mit Kerzen und Engeln, Gestecken und Körben.

Der Verkaufserlös ist wie immer für die weltweite Arbeit des DAHW bestimmt, denn in vielen Ländern ist die Lepra noch nicht besiegt.

Ein Teil der Einnahmen des Klönkaffees geht wieder an das in Olfen wohl bekannte Projekt von Schwester Lia Schwarzmüller in Tansania. Über die Arbeit dieser engagierten Ordensschwester hörte die Lepra-Gruppe am Montag einen Bildervortrag von Franz Tönnes, Öffentlichkeitsreferent der DAHW-Zentrale Nordwest in Münster. Er hatte Tansania im Jahr 2006 besucht.

Lepra immer mehr zurückgedrängt

Eindrucksvoll schilderte er, wie Schwester Lia in ihrer fast 50-jährigen Tätigkeit die Lepra immer weiter zurückdrängte. Tönnes dokumentierte dies mit Fotos der schrumpfenden Berge von Krankenakten. Die heute noch zu betreuenden Kranken werden nicht mehr als "Aussätzige" gemieden, sondern im normalen Krankenhaus versorgt. Im Alter von 95 Jahren ging Schwester Lia Anfang dieses Jahres in den Ruhestand mam

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bau von Windrädern in Olfen

Olfener können sich an Windenergieanlage beteiligen

Olfen Am Alten Postweg an der Stadtgrenze von Olfen zu Haltern werden gerade zwei Winderenergieanlagen gebaut. Die Olfener Bürger können sich beteiligen. Wir haben nachgefragt, wie viel Geld sie wie lange anlegen müssen und welchen Zinssatz es dafür gibt.mehr...

Durchsuchung in Nordkirchen, Olfen und Lüdinghausen

Polizei entdeckt Cannabisplantage in Flüchtlingsunterkunft in Südkirchen

Nordkirchen/Olfen/Lüdinghausen 80 Pflanzen samt Bewässerung, Belüftung und Beleuchtung: In einer kommunalen Flüchtlingsunterkunft in Südkirchen hat die Polizei eine Cannabisplantage entdeckt. Und zwar eine ziemlich umfangreiche. Außerdem hat die Polizei fünf Gebäude in Südkirchen, Olfen und Lüdinghausen durchsucht.mehr...

Auto und Motorrad stießen am Alten Postweg zusammen

Junge Motorradfahrer aus Olfen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Olfen Zwei junge Olfener sind am Montagabend am Alten Postweg bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Als die beiden 18-Jährigen mit ihrem Motorrad links abbiegen wollten, wurden sie von einem Autofahrer übersehen.mehr...

Bauarbeiten zum neuen Olfener Wertstoffhof

Bauarbeiten sorgen für Straßensperrung im Gewerbegebiet

Olfen. Der neue Wertstoffhof soll es den Olfenern leichter machen, den Abfall in die Container zu entsorgen. Doch zuvor sorgen die Umbauarbeiten jetzt für eine längere Sperrung im Gewerbegebiet.mehr...

Doppelkopf-Stadtmeisterschaft in Olfen

Mehr als 30 Jahre Doppelkopf

Olfen Vor mehr als 30 Jahren packte Markus Sanning die Doppelkopf-Leidenschaft. Auch er war bei den Doppfelkopf-Stadtmeisterschaften am Wochenende in Olfen dabei. Doch er machtsich Sorgen um die Zukunft seines Hobbies.mehr...

Schwerverletzter bei Unfall in Olfen

Auto überschlug sich mehrfach in der Luft

Lüdinghausen/Olfen Ein 72-jähriger Olfener ist bei einem Verkehrsunfall am Samstag schwer verletzt worden. Der Mann kam auf dem Weg nach Lüdinghausen von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Die Strecke war zwischendurch gesperrt.mehr...