Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Stadt und LWL präsentieren Ausgrabungen und Naturbadpläne

OLFEN „Vergangenheit aufgedeckt - Archäologie und Bauforschung“: So lautet in diesem Jahr das Thema für den bundesweiten Tag des offenen Denkmals am 14. September. Zu den Grabungen am Gelände des künftigen Olfener Naturbads passt das Motto haargenau.

/
Dieses Gefäß aus der Bronzezeit mit 16 bronzenen Armringen wurde in den 50ger Jahren des vorigen Jahrhunderts in Olfen ausgegraben.

Dr. Jürgen Gaffrey (l.), Volksbankdirektor Hans-Hinrich Gerken und Bürgermeister Josef Himmelmann (r.), zeigen zwei archäologische Fundstücke aus Olfen.

Deshalb nutzen die Stadt und das Amt für Archäologie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) den Tag für eine Präsentation.

Als Anreiz zeigen sie einige Fundstücke ab sofort in den Räumen der Olfener Volksbank. Am Donnerstag eröffneten die Spitzen der Stadt und der Bank zusammen mit Dr. Jürgen Gaffrey, wissenschaftlicher Referent beim LWL, diese Ausstellung.   Sie umfasst drei Exponate, die in drei verschiedenen Jahrhunderten in Olfen ausgegraben wurden: • die Kopie eines römischen Soldatenhelms (um Christi Geburt), der im 19. Jahrhundert in der Lippe entdeckt wurde. Das Original liegt im Römermuseum in Haltern. • das Foto eines Gefäßes aus der Bronzezeit mit 16 bronzenen Armreifen, die vor rund 50 Jahren in der Nähe der heutigen Ausgrabungen gefunden wurden. • eine Urne aus Ton vom aktuellen Ausgrabungsgelände mit einem kleinen Beigefäß für die Nahrung des Bestatteten auf seinem Weg in die Totenwelt. Die Urne wurde komplett gefunden, für Dr. Jürgen Gaffrey „ein seltener archäologischer Glücksfall“.  

„Mit der Ausstellung wollen wir Appetit machen auf den Denkmaltag“, erklärte Bürgermeister Josef Himmelmann.  An diesem Tag können die Besucher den Archäologen von 10 bis 17 Uhr über die Schulter schauen und mit etwas Glück sogar erleben, wie eine Urne live geborgen wird. Außerdem werden aktuelle Funde vom laut Dr. Gaffrey „sehr ergiebigen Olfener Ausgrabungsfeld„ gezeigt und Informationen über die Arbeit der Archäologen gegeben. Die Stadt wird gleichzeitig ihre Naturbadpläne vorstellen. Falls das Wetter schlecht ist, steht ein Zelt zur Verfügung

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ungewöhnliches Geschäft in Olfen

Fische, die an Schuppen knabbern

Olfen. Daniela Evans betreibt in Olfen die „Fish Lounge“, in dem Fische kleine Hautschüppchen von den Füßen knabbern. Ein ungewöhnliches Geschäft für Olfen – doch sie entschied sich bewusst für die Stadt.mehr...

Umbau der Wieschhofschule

Es geht mit großen Schritten voran auf der Grundschul-Großbaustelle

Olfen. Die Bagger rollen, die Wieschhofschule ändert gerade fast täglich ihr Aussehen. Die größte optische Veränderung steht in den Sommerferien aber noch bevor. Ein Rundgang über die Großbaustelle.mehr...

Multimedia-Slideshow

Wir sind Olfen - Folge 55

Olfen Ein glücklicher Vater, ein ehrenamtlicher Kassierer und eine begeisterte Spaziergängerin. Sie alle sind Olfen. Wir stellen Sie in unserer Audioslideshow vor.mehr...

Olfener Familie testet E-Auto

Beim Einkaufen Energie tanken

Olfen/Selm Der 15 Jahre alte Audi macht Pause. Familie Sieger fährt seit Montag E-Auto. Vater Christian (46) weiß bereits genau, welchen Knopf er drücken muss, damit die beiden Kinder auf der Rückbank vor Freude jauchzen.mehr...

Spieltier in der Steveraue

Ersatz für den abgebrannten Schaukelesel ist da

Olfen. Vier mal ist der Schaukelesel in der Steveraue schon abgebrannt. Die Stadt Olfen wollte schwer entflammbaren Ersatz schaffen. Einen Esel wird es nun aber nicht mehr geben. mehr...

Dorfladen in Vinnum

Doch ein anderer Standort für Dorfladen geplant

Olfen. Bei der Gründung eines Dorfladen in Vinnum sind die Organisatoren einige Schritte weiter. Die ersten Lieferanten haben sich angekündigt, ein Notartermin steht und auch ein Eröffnungstermin ist geplant. Nun soll es auch einen neuen Standort für den Laden geben.mehr...