Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Handball: Kreisliga Industrie

SuS Olfen braucht endlich Punkte auf dem Konto

Olfen Handball-Kreisligist SuS Olfen muss endlich wieder punkten. Gegen den SV Westerholt II soll das am Samstag der Fall sein.

SuS Olfen braucht endlich Punkte auf dem Konto

Benedikt Höning (M.) muss sich aus dem Schwitzkasten befreien, der SuS Olfen aus der Abstiegszone. Gegen Westerholt steht Olfen unter Druck und ist Außenseiter. Foto: Weitzel

Punkte müssen her. So schnell wie möglich. Sonst geht es für die Kreisliga-Handballer des SuS Olfen noch tiefer in der Tabelle. Gegen den SV Westerholt II hat die Mannschaft von Michael Scholten die nächste Chance auf einen Sieg – wenn die Chancenverwertung stimmt.

Anpfiff ist um 19 Uhr in der Sporthalle Olfen, Hoddenstraße. Ein Heimspiel. Der Vorteil soll ausschlaggebend sein. „Mit den Fans im Rücken fahren wir zwei Punkte im Holztempel ein“, so SuS-Kapitän Benedikt Höning. Höning hatte sich im vergangenen Spiel am Auge verletzt, sein Einsatz war fraglich – vor dem Westerholt-Spiel gab er aber Entwarnung. „Ich darf wieder arbeiten, also kann ich auch Handball spielen“, sagte er. Schmerzen habe er keine. Höning: „Ich glaube auch nicht, dass ich dadurch irgendwie eingeschränkt bin. Da macht man sich gar keinen Kopf drüber.“

Worüber sich die Olfener einen Kopf machen sollten, ist die Chancenverwertung. Die Durchbrüche sind da – werden aber nicht genutzt. Höning spricht von einem „Knoten, der endlich platzen“, müsse und sagt, „der Wurm ist bei uns drin“. Viel Verändern müssen die Olfener an ihrem Angriffsspiel nicht, so Höning – die Chancen seien vorhanden.

Sollte es in der Offensive dann endlich klappen gegen Westerholt, muss aber auch die Defensive weiterhin stehen. Abstimmungsfehler wären tödlich. „Wir konnten Dienstag nicht trainieren, weil zu viele Spieler die Grippe hatten“, sagt Vizekapitän Lukas Scholten, der sich bereits Gedanken über den Gegner gemacht hat. „Ich kenne viele von Westerholt noch aus der Jugend. Das waren immer spannende und enge Spiel“, so Scholten Junior. Fabian Mix etwa erzielte schon 75 Tore. „Ein guter Halblinker“, sagt Lukas Scholten. Die Lösung wäre eine Einzelmanndeckung. „Falls wir den Rückraum von Westerholt nicht in den Griff bekommen, wäre das eine Alternative“, so der Vizekapitän, der in diesem Fall vermutlich die Position des vorgezogenen Verteidigers bekleiden würde.

Das Hinspiel hat Westerholt II mit 33:23 für sich entschieden, steht aktuell mit 27:9 Punkten auf dem zweiten Platz in der Handball-Kreisliga Industrie. Olfen hat nur 11:23 Punkte und steht zehn Plätze tiefer – ist damit der klare Außenseiter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Der Abstiegskampf in der Kreisliga Industrie

Was den Abstiegskampf für den SuS Olfen so undurchsichtig mach

Olfen. Wie viele Mannschaften in der Kreisliga Industrie am Ende der Saison absteigen, weiß momentan noch keiner. Im Handball gibt es nämlich andere Regelungen als beispielsweise im Fußball. Und die stoßen auf Kritik.mehr...

So haben die A-Ligisten gespielt

SuS Olfen verliert Topspiel – Die Ergebnisse

Selm/Olfen/Bork Der Fußball-Kreisligist GS Cappenberg hat am Sonntag sein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten, die SG Massen, mit 1:5 verloren. Die Olfener unterliegen im Topspiel dem Tabellenführer DJK/VfL Billerbeck mit 1:2 und rutschen in der Tabelle auf den fünften Platz ab.mehr...

Kein Sieg in der Kreisliga Industrie

Bittere Auswärtsniederlage für den SuS Olfen

Olfen Die Handballer des SuS Olfen haben in der Kreisliga Industrie gegen einen Konkurrenten aus dem unteren Tabellenfeld, den TV Wattenscheid, eine bittere Auswärtsniederlage am Sonntagmittag hinnehmen müssen. SuS-Trainer Michael Scholten war nach der Partie mehr als enttäuscht.mehr...

Die Vorschauen in den Fußball-Kreisligen

Letzte Chance für den SuS Olfen

Olfen/Selm/Nordkirchen Der SuS spielt erst um 18 Uhr das Topspiel gegen Billerbeck. Nicht alle Olfener sind aber fit vor dem Spiel gegen den Spitzenreiter.mehr...

Kreisliga: Wechsel von Selm nach Vinnum

Lucas David im Interview: „Ich will hoch“

Vinnum/Selm In der Bezirksliga will Lucas David irgendwann spielen. Bei Westfalia Vinnum sieht der Selmer offenbar größere Chancen, das Ziel zu erreichen, als bei der SG Selm. Dort ist er mittlerweile auch kein Kapitän mehr.mehr...

Wechsel vom SuS Olfen zum PSV Bork

Jan Stember will neue Nummer eins werden

Bork/Olfen Der Olfener Torhüter kam beim SuS nicht über die Reservistenrolle hinaus und sucht im Sommer sein Glück beim PSV. Aber auch hier wartet Konkurrenz auf ihn.mehr...