Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Redaktion vor Ort

Wofür Olfener mit Herz sich gern engagieren

OLFEN Viele engagierte Olfener haben wir am Dienstag am Herzmobil getroffen – viele Menschen, die offenbar ein großes Herz haben für das Leben in der Steverstadt. Eine Zusammenfassung der Dinge, die die Redakteure Karim Laouari und Tobias Weckenbrock dort erfahren haben? Gern.

Wofür Olfener mit Herz sich gern engagieren

Zahlreiche Leser unterhielten sich mit den Redakteuren über die Aktionen mit Herz und über die Themen in der Zeitung.

Das Leben in Olfen ist lebenswerter als das in Datteln:

  • Das ist die Überzeugung von Hartmut Sikorski. Im Liegerad kam er auf den Parkplatz vor dem Eingang zum Raiffeisenmarkt an der Robert-Bosch-Straße gefahren. Er muss es wissen – denn er ist aus Datteln, wohnt aber inzwischen seit zwölf Jahren in Olfen. „Ich habe nichts gegen Datteln, nicht falsch verstehen. Aber die Leute hier in Olfen sind irgendwie weniger hektisch als die im benachbarten Ruhrgebiet.“ Wir haben zwar einige Leute gesehen, die es auch recht eilig hatten. Aber vermutlich hat er doch nicht ganz unrecht. Er selbst ist das beste Beispiel...

Herzmobil zu Besuch in Olfen am 9. Juni

Hartmut Sikorski lobte Karim Laouari und das Team der Ruhr Nachrichten für die gute neue Lokalausgabe.
Redakteur Tobias Weckenbrock und Gottfried Böer am Herzmobil beim Raiffeisenmarkt im Gespräch: Sie unterhielten sich unter anderem über die Arbeit des VdK.
Redakteur Tobias Weckenbrock und Gottfried Böer am Herzmobil beim Raiffeisenmarkt im Gespräch: Sie unterhielten sich unter anderem über die Arbeit des VdK.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock kam mit Ferdinand Geismann ins Gespräch über seine Leidenschaft: Basteln und Werkeln mit Holz und Stein.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock kam mit Ferdinand Geismann ins Gespräch über seine Leidenschaft: Basteln und Werkeln mit Holz und Stein.
Gottfried Böer und RN-Redakteur Karim Laouari im Gespräch. Böer ist Vorsitzender des Ortsverbandes Olfen des VdK.
Viel los war am Herzmobil vor dem Raiffeisenmarkt Olfen an der Robert-Bosch-Straße.
Hartmut Sikorski kam mit seinem Liegerad zum Herzmobil. Dort berichtete er RN-Redakteur Tobias Weckenbrock, warum er - gebürtiger Dattelner - inzwischen seit 12 Jahren gern in Olfen wohnt.
Hartmut Sikorski kam mit seinem Liegerad zum Herzmobil. Dort berichtete er RN-Redakteur Tobias Weckenbrock, warum er - gebürtiger Dattelner - inzwischen seit 12 Jahren gern in Olfen wohnt.
Hartmut Sikorski kam mit seinem Liegerad zum Herzmobil. Dort berichtete er RN-Redakteur Tobias Weckenbrock, warum er - gebürtiger Dattelner - inzwischen seit 12 Jahren gern in Olfen wohnt.
Herz zeigte der RN-Redakteur Karim Laouari Sikorski, wie er Herz zeigt - eine Aktion von und mit den Ruhr Nachrichten in der Sommerzeit.
Tobias Weckenbrock verteilte Postkarten mit "Herz für Olfen" - diese sollen die Leser in die weite Welt verschicken und so das Herz überall hin verteilen.
Zahlreiche Leser unterhielten sich mit den Redakteuren über die Aktionen mit Herz und über die Themen in der Zeitung.
Zahlreiche Leser unterhielten sich mit den Redakteuren über die Aktionen mit Herz und über die Themen in der Zeitung.
Zahlreiche Leser unterhielten sich mit den Redakteuren über die Aktionen mit Herz und über die Themen in der Zeitung.
Zahlreiche Leser unterhielten sich mit den Redakteuren über die Aktionen mit Herz und über die Themen in der Zeitung.
Am Herzmobil ist immer was los: Die Redakteure standen mit dem beliebten Kastenwagen auf drei Rädern vor dem Raiffeisenmarkt.
Am Herzmobil ist immer was los: Die Redakteure standen mit dem beliebten Kastenwagen auf drei Rädern vor dem Raiffeisenmarkt.
Am Herzmobil ist immer was los: Die Redakteure standen mit dem beliebten Kastenwagen auf drei Rädern vor dem Raiffeisenmarkt.
Am Herzmobil ist immer was los: Die Redakteure standen mit dem beliebten Kastenwagen auf drei Rädern vor dem Raiffeisenmarkt.
Elisabeth Wältermann engagiert sich ehrenamtlich beim Deutschen Roten Kreuz für die Blutspende-Aktionen. Sie zeigt auch Herz für Olfen.
Elisabeth Wältermann engagiert sich ehrenamtlich beim Deutschen Roten Kreuz für die Blutspende-Aktionen. Sie zeigt auch Herz für Olfen.

In Olfen kann man sich gut für andere engagieren:

  • So wie Ferdinand Giesmann. Er ist 72 Jahre alt und hat in der zurückliegenden Zeit bei der Stadtranderholung geholfen. Er ist ein Bastler und hat seine Fähigkeiten an Holz- und Steinmaterialien dabei unter Beweis und zur Verfügung gestellt. Wir haben verabredet, dass wir ihn irgendwann im Laufe des Jahres mal in seiner Werkstatt daheim besuchen und mit ihm zusammen basteln und darüber berichten.
  • Gottfried Böer ist einer, der uns am Herzmobil besuchte. Er berichtete von seiner Arbeit im Sozialverband VdK – ein Verband mit vornehmlich älteren Mitgliedern, der in den vergangenen Jahren ein riesigen Zuwachs bekommen hat.
  • Elisabeth Wältermann ist zurzeit auf Krücken unterwegs. Sie ist in Reha. Darum kann sie zurzeit nicht beim Blutspenden Essen austeilen. Das tut sie sonst immer gern.

So waren die bisherigen Besuche in Olfen und Vinnum:

Herzmobil zu Besuch an der Sparkasse in Vinnum - 2. Juni

Diese beiden Leserinnen aus Vinnum, Irene Mengelkamp (l.) und Mechthild Buckmann, kamen zum Herzmobil-Stand vor der Vinnumer Sparkasse.
Redakteur Arndt Brede im Gespraech mit einem Leser am Herzmobil-Stand.
Das Herzmobil machte in Vinnum noch einen Abstecher zu Schloss Sandfort.
Ansgar Böhmer (r.) lobte unsere Zeitung. Zur Freude von Redaktionsleiter Tobioas Weckenbrock.
Auch mit den Vinnumern wollten wir über das reden, was ihre Welt bewegt.
Das Herzmobil stand am Dienstag direkt an der Sparkassen-Geschäftsstelle in Vinnum.
Diese beiden Leserinnen aus Vinnum, Irene Mengelkamp (l.) und Mechthild Buckmann, kamen zum Herzmobil-Stand vor der Vinnumer Sparkasse.
Redakteur Arndt Brede im Gespraech mit einem Leser am Herzmobil-Stand.
Redakteur Arndt Brede im Gespraech mit einem Leser am Herzmobil-Stand.
Eine Leserin wirft einen Coupon am Stand ein: Sie will eine herzliche Reise gewinnen.
Schloss Sandfort zwischen Vinnum und Olfen.
Schloss Sandfort zwischen Vinnum und Olfen.
Das Herzmobil machte in Vinnum noch einen Abstecher zu Schloss Sandfort.
Das Herzmobil machte in Vinnum noch einen Abstecher zu Schloss Sandfort.
Das Herzmobil machte in Vinnum noch einen Abstecher zu Schloss Sandfort.
Das Herzmobil machte in Vinnum noch einen Abstecher zu Schloss Sandfort.
Das Herzmobil machte in Vinnum noch einen Abstecher zu Schloss Sandfort.
Das Herzmobil machte in Vinnum noch einen Abstecher zu Schloss Sandfort.
Das Herzmobil machte in Vinnum noch einen Abstecher zu Schloss Sandfort.
Das Herzmobil machte in Vinnum noch einen Abstecher zu Schloss Sandfort.
Das Herzmobil machte in Vinnum noch einen Abstecher zu Schloss Sandfort.
Das Herzmobil machte in Vinnum noch einen Abstecher zu Schloss Sandfort.
Das Herzmobil machte in Vinnum noch einen Abstecher zu Schloss Sandfort.

VINNUM Vier Wochen lang ist unsere Redaktion auf Tour durch unsere Heimat. Am Dienstagvormittag hat unser Herzmobil den Windböen standgehalten: Vor der Sparkasse im Ortskern von Vinnum trafen die Redakteure Arndt Brede und Tobias Weckenbrock knapp 20 Menschen. Drei kamen extra aus Selm angefahren, um uns zu treffen.mehr...

Das Herzmobil am 1. Juni auf dem Olfener Marktplatz

Nette Gespräche ergaben sich durch die Herzmobil-Tour in Olfen mit Chefreporter Theo Wolters und Redakteurin Jessica Bader.
Nette Gespräche ergaben sich durch die Herzmobil-Tour in Olfen mit Chefreporter Theo Wolters und Redakteurin Jessica Bader.
Nette Gespräche ergaben sich durch die Herzmobil-Tour in Olfen mit Chefreporter Theo Wolters und Redakteurin Jessica Bader.
Nette Gespräche ergaben sich durch die Herzmobil-Tour in Olfen mit Chefreporter Theo Wolters und Redakteurin Jessica Bader.
Nette Gespräche ergaben sich durch die Herzmobil-Tour in Olfen mit Chefreporter Theo Wolters und Redakteurin Jessica Bader.
Nette Gespräche ergaben sich durch die Herzmobil-Tour in Olfen mit Chefreporter Theo Wolters und Redakteurin Jessica Bader.
Nette Gespräche ergaben sich durch die Herzmobil-Tour in Olfen mit Chefreporter Theo Wolters und Redakteurin Jessica Bader.
Nette Gespräche ergaben sich durch die Herzmobil-Tour in Olfen mit Chefreporter Theo Wolters und Redakteurin Jessica Bader.
Nette Gespräche ergaben sich durch die Herzmobil-Tour in Olfen mit Chefreporter Theo Wolters und Redakteurin Jessica Bader.
Nette Gespräche ergaben sich durch die Herzmobil-Tour in Olfen mit Chefreporter Theo Wolters und Redakteurin Jessica Bader.
Nette Gespräche ergaben sich durch die Herzmobil-Tour in Olfen mit Chefreporter Theo Wolters und Redakteurin Jessica Bader.
Nette Gespräche ergaben sich durch die Herzmobil-Tour in Olfen mit Chefreporter Theo Wolters und Redakteurin Jessica Bader.

Das Herzmobil macht Halt in Olfen am 22. Mai

Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redaktuer Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.
Redaktionsleiter Tobias Weckenbrock und Redakteur Ardnt Brede hören sich Anregungen und Sorgen von Ruhr Nachrichten-Lesern in Olfen an.

OLFEN Mit den Olfenern kann man herzlich lachen – aber sich auch in ernste Gespräche vertiefen. Diese Erfahrung haben die Redakteure Arndt Brede und Tobias Weckenbrock am Freitag auf dem Markt gemacht. Sie knatterten mit dem Herzmobil auf den Markt und erlebten zwei intensive Stunden. Die Themen im Überblick.mehr...

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mit Fotostrecke

Eisenbahnfreunde laden in Olfen zur Ausstellung

OLFEN Seit mehr als 30 Jahren ist Harald Zingler Eisenbahnfan. Diese Leidenschaft, sagt er, sei wie ein Virus. Und er hofft, wieder viele Menschen damit anstecken zu können. Genau deshalb lädt er am Freitag und Samstag zu der jährlichen Modell-Ausstellung ein.mehr...

Am Samstag in Olfen

Video: Chirurg eröffnet seine eigene Brauwerkstatt

OLFEN Vor fünf Jahren hat der Mediziner Winfried Maatz angefangen, mit Nachbarn und Freunden Bier zu brauen. Am Samstag, 21. Oktober, geht er den nächsten Schritt. Er eröffnet in Olfen eine Brauwerkstatt. Wir zeigen in einem Video, was das genau sein soll und wie Sie selbst zum Bierbrauer werden können.mehr...

Unfall auf der B235

Auto überschlägt sich in Olfen - Vierjährige verletzt

OLFEN Ein vierjähriges Mädchen ist am Dienstagabend bei einem Unfall auf er B235 in Olfen schwer verletzt worden. Der 26-jährige Vater des Kindes hatte bei einem riskanten Überholmanöver die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto überschlug sich mehrmals.mehr...

Viele Fotos

Olfens Schulanfänger in der Vitus-Kirche begrüßt

OLFEN Großer Tag für 100 Olfener Mädchen und Jungen: Am Donnerstag begann für sie ein neuer Lebensabschnitt, sie sind jetzt Schulkinder. An einen ökumenischen Gottesdienst in der St.-Vitus-Kirche schloss sich in der Kirche eine fröhliche Feier an. In unserer Fotostrecke gibt's viele Bilder von der Einschulungsfeier.mehr...

Umgestaltung

Friedens-Gedenkstein im Stadtpark Olfen aufgestellt

Olfen Im Stadtpark steht seit Montag ein neuer Gedenkstein als "Mahnung zum Frieden und zur Versöhnung". Damit ist er ein Symbol für alle geflohenen Bürger, die in Olfen eine zweite Heimat gefunden haben. Unter dem Stein wurde eine Liste mit den Ratsmitgliedern, eine Tageszeitung und ein paar Münzen eingegraben.mehr...

Rückruf-Aktion

Salmonellen-Alarm in Aldi-Salami "Piccolini"

MÜNCHEN/OLFEN Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die auch in zahlreichen Filialen in der Region verkauft worden ist - darunter auch Olfen.mehr...