Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zu wenig Licht im Baugebiet

OLFEN Die dunkle Jahreszeit ist angebrochen. Da ist eine ausreichende Straßenbeleuchtung wichtig, vor allem für Kinder auf dem Weg zur Schule. Dies gilt erst recht in einem neuen Wohngebiet, weil dort mehr junge Familien wohnen als anderswo.

Zu wenig Licht im Baugebiet

Wilhelm Sendermann.

So auch im Baugebiet „ehemaliges Kanalstadion“. Dort fehlen aber noch Straßenlaternen. Deshalb wiederholte FDP-Ratsherr Theo Watermeier in der Ratssitzung gestern Abend eine Anfrage, die sein Fraktionskollege Heinz-Peter Wever schon einmal im Bauausschuss gestellt hatte. Er wollte wissen, wann denn nun die Laternen installiert werden.

Sorgen einer Familie

Vor allem an der Ecke Annette-Kolb-Weg sei es zu dunkel, hatte Heinz-Peter Wever moniert und die Sorgen einer Familie im Baugebiet Kanalstadion geschildert, deren Kind kürzlich eingeschult wurde. Wever regte ein Provisorium an, bis richtige Laternen aufgestellt werden. Beigeordneter Wilhelm Sendermann hatte seinerzeit mitgeteilt, dass ein Provisorium nicht nötig sei, weil die Laternenstandorte feststehen und die Lampen bis zum Herbst installiert sein sollten. In der gestrigen Ratssitzung versprach der Beigeordnete nun, sich dafür einzusetzen, dass die Laternen tatsächlich rasch aufgestellt werden.

Umbau der Offenen Ganztagsschule

Außerdem segnete der Rat verschiedene Empfehlungen ab, die in den Fachausschüssen ausführlich beraten worden waren. Dazu gehörten die Ablösung der Erschließungsbeiträge und der Kostenerstattungsbeiträge im Baugebiet „Appelstiege“, die weiteren Umbaumaßnahmen an der Offenen Ganztagsgrundschule und die Beteiligung der Stadt Olfen an der Bewerbung des westlichen Münsterlandes an der Regionale 2013 oder 2016.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Doppelkopf-Stadtmeisterschaft in Olfen

Mehr als 30 Jahre Doppelkopf

Olfen Vor mehr als 30 Jahren packte Markus Sanning die Doppelkopf-Leidenschaft. Auch er war bei den Doppfelkopf-Stadtmeisterschaften am Wochenende in Olfen dabei. Doch er machtsich Sorgen um die Zukunft seines Hobbies.mehr...

Schwerverletzter bei Unfall in Olfen

Auto überschlug sich mehrfach in der Luft

Lüdinghausen/Olfen Ein 72-jähriger Olfener ist bei einem Verkehrsunfall am Samstag schwer verletzt worden. Der Mann kam auf dem Weg nach Lüdinghausen von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Die Strecke war zwischendurch gesperrt.mehr...

Gasbrenner entzündet Hecke in Olfen

Olfenerin fackelt Hecke statt Unkraut ab

Olfen Was eine Olfenerin vorhatte, war eigentlich ganz harmlos: Sie wollte Unkraut entfernen. Ihr Mittel um dies zu tun, entpuppte sich allerdings als denkbar schlechte Wahl: Sie griff zum Gasbrenner. Und dann war alles nicht mehr ganz so harmlos.mehr...

Lippebrückensperrung

Uferbereiche der Lippe an Lippebrücke gesperrt

Olfen Nach der Sperrung der Lippebrücke-Ahsen hat der Lippeverband am Freitag auch die Uferbereiche Lippe oberhalb der Lippebrücke in Datteln-Ahsen auf unbestimmte Zeit gesperrt. Für Kanufahrer gibt es eine Empfehlung.mehr...

Wasserspielplatz am Naturbad

Warum das Baden am Wasserspielplatz nicht erlaubt ist

Olfen Die sommerlichen Temperaturen im April locken Richtung Wasser. Das Olfener Naturbad ist zwar noch nicht geöffnet, dafür aber Wasserspielplatz. Allerdings ist Baden dort nicht möglich - dafür gibt es einen wichtigen Grund.mehr...

Stadtradeln in Olfen

Stadt Olfen erstmals beim Stadtradeln dabei

Olfen Zum ersten Mal nimmt die Stadt Olfen am Stadtradeln teil. Um den Olfenern Lust auf den Tritt in die Pedale zu machen, sind auch zwei Touren zum Auftakt geplant.mehr...