Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jahrhunderthalle

Parkhaus soll noch dieses Jahr eröffnen

BOCHUM Es sollte schon längst stehen, das Parkhaus an der Jahrhunderthalle. Ursprünglich. Im Westpark zu bauen ist ein mühseliges Unterfangen. Doch jetzt geht es los. Fünf Millionen werden in das neue Parkhaus investiert. Der Bau ist dringen nötig, denn bislang wird dort geparkt, wo eigentlich Gewerbeunternehmen sprießen sollen.

/
Entwurf für das Parkhaus an der Jahrhunderthalle. Es wird derzeit gebaut.

Der Entwurf wurde etwas abgeändert. Die großen Fensterflächen sind verschwunden.

Der Bau des Parkhauses kostet 5 Millionen Euro. Einen kleinen Teil zahlt die EGR (650.000 Euro), der Rest sind Fördermittel.

Das Baufeld am Fuß der Jahrhunderthalle ist ordentlich durchwühlt. Die ERG baut hier ein Parkhaus mit knapp 330 Stellplätze, dazu 30 weitere vor dem eigentlichen Parkhaus. Fünf Millionen Euro wird der Bau kosten, im Wesentlichen finanziert aus EU- und Landesmitteln. Das setzt die Bauherren unter gewissen Druck, denn die EU-Mittel müssen bis zum Ende des Jahres abgerechnet worden sein - somit muss auch das Parkhaus noch 2012 fertiggestellt werden. Die EGR muss als Eigentümer einen Restbetrag von rund 650.000 Euro aufbringen. Die Ausschreibung sieht den 30. September als Übergabetermin vor. Ob das ganz eingehalten werden kann, ist unklar. Schutt, vergrabene Stahlträger und Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg erschweren die Bauarbeiten. 7700 Tonnen Beton, Ziegel und Schlacke mussten abgetragen werden. Zurzeit finden noch Probebohrungen statt, um zu klären, ob das Erdreich ausreichend tragfähig ist. Anschließend kann mit dem Fundament begonnen werden.Fenster sind verschwunden Der Entwurf der Frankfurter Architekten Raumwerk sah in den Planungen noch zwei große gläserne Fassaden an der West- und Südseite vor. Sie ließen das Gebäude offener anmuten, sind jedoch inzwischen gestrichen. Es soll jetzt ein reiner Klinkerbau werden.

Der Bau des Parkhauses ist dringen nötig, denn bislang wird dort geparkt, wo eigentlich Gewerbeunternehmen sprießen sollen - an der Gahlenschen Straße. Mit dem Grünen Gürtel sind die Flächen dort vollständig erschlossen. Nun will sich NRW.Urban an die Vermarktung machen. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mordkommission ermittelt

Polizei findet Leiche eines 39-Jährigen in Bochum

BOCHUM Polizisten haben am späten Samstagabend in einem Bochumer Mehrfamilienhaus die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden. Der Mann sei Opfer eines Gewaltdelikts geworden, teilten die Behörden am Sonntag mit. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. mehr...

Prozessauftakt gegen Fälscher

Mit falschen Papieren hohe Kredite bei Banken ergaunert

Bochum Neun Monate nach dem spektakulären Ausheben einer Fälscherwerkstatt hat am Donnerstag in Bochum der Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder einer professionellen „Fälscher-Bande“ begonnen. Es geht um falsche Pässe, fingierte Identitäten und erschlichene Darlehen im ganz großen Stil. mehr...

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...