Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Pferde trabten auf die A 40

KORNHARPEN Wildwest heute Mittag auf der Autobahn: Kurz vor halb eins meldete eine Frau der Polizei, dass zwei Pferde aus einer am Kappweg gelegenen Stallung ausgebrochen seien und nun durch den Ruhrpark und über die Werner Straße geradewegs Richtung A 40 galoppieren würden. Sie seien wohl Richtung Dortmund unterwegs.

von Von Ulrike Maas

, 13.11.2007

Wie der Zufall es wollte, war gerade in diesem Bereich ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr unterwegs. Ihnen gelang es, den Verkehr auf der Autobahn so zu verlangsamen, dass es den Besatzungen von drei Streifenwagen gelang, die Pferde in die Ausfahrt Lütgendortmund zu drängen. Hier konnten die Tiere gestellt und ihrer Besitzerin übergeben werden. Die Pferde überstanden ihren Ausflug unverletzt, anderweitige Schäden wurden der Polizei bis zum Abend nicht gemeldet.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige