Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Lieferwagen prallte gegen Straßenbaum

52-Jähriger stirbt noch an der Unfallstelle

Raesfeld. Ein 52-jähriger Rekener ist am Freitagmorgen in Raesfeld tödlich verunglückt.

52-Jähriger stirbt noch an der Unfallstelle

Die Raesfelder Feuerwehr konnte dem Fahrer des Lieferwagens nicht mehr helfen. Foto: Feuerwehr Raesfeld

Gegen 6.30 war der Fahrer eines Lieferwagens nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei aus Richtung Borkener Straße kommend durch den Kreisverkehr in Richtung der Straße „St. Sebastian“ gefahren. Etwa 120 Meter hinter dem Kreisverkehr geriet der 52-Jährige auf die linke Fahrspur und lenkte wieder zurück auf die rechte Fahrbahn. Etwa 60 Meter weiter geriet er erneut auf den linksseitigen Grünstreifen und stieß dort gegen einen Straßenbaum. Der Kleintransporter kippte auf die Beifahrerseite.

Medizinische Ursache

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden den Fahrer leblos auf dem Fahrersitz vor. Obwohl die Feuerwehr den Mann zügig aus dem PKW befreite und der Rettungsdienst der Feuerwehr Borken sofort Reanimationsversuche startete, starb der Mann noch an der Unfallstelle.

Ein medizinischer Notfall könne eine mögliche Unfallursache gewesen sein, hieß es seitens der Polizei Borken auf Anfrage unserer Zeitung. „Nach derzeitigem Stand ist eine internistische Ursache nicht auszuschließen.“ Eine Obduktion sei nicht angeordnet worden, so ein Sprecher.

Während der gesamten Einsatzdauer blieb die Straße St. Sebastian vom Kreisverkehr bis zum Kreuzungsbereich Hoher Weg gesperrt. Die Feuerwehr konnte gegen 9.30 Uhr die Einsatzstelle verlassen, wie der Leiter André Szczesny meldete – die Polizei gab daraufhin den Straßenabschnitt wieder frei.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Auffahrunfall

Raesfelder unter Drogeneinfluss am Steuer

Borken/Raesfeld Ungebremst ist der Wagen eines Raesfelders (21) am Mittwoch in Borken auf das Fahrzeug eines 59-jährigen Borkeners aufgefahren. Laut Polizei stand der Raefelder unter Drogeneinfluss. mehr...

Enkeltrick-Variante

Betrügerin gab sich gegenüber älterem Erler als Schwägerin aus

Raesfeld-Erle Als Schwägerin hat sich eine Trickbetrügerin am Dienstag ausgegeben und so von einem älteren Mann in Erle einen fünfstelligen Betrag erbeutet.mehr...

Gemeinde plant Wohnbebauung auf Spielplatz „Zur Worte“

Kinder und Eltern kämpfen um ihren Spielplatz

Raesfeld Sandspielzeug liegt herum, auf der Nestschaukel toben drei Jungs und im Gebüsch hört man leises Kichern. Für die Verwaltung ist der Spielplatz „unbespielt“.mehr...

Zweiter Schlösser- und Burgentag

24 Stunden Programm am Schloss Raesfeld

Beim zweiten Schlösser- und Burgentag Münsterland, an dem sich insgesamt 36 Schlösser und Burgen im Münsterland präsentieren, öffnete auch das Schloss Raesfeld am Wochenende seine Tore.mehr...

Auffahrunfall an der Schermbecker Straße

27-Jährige wurde leicht verletzt

Erle Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. So lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 16.50 Uhr in Erle ereignet hat. mehr...