Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Häuser mit Stroh und Lehm zu neuem Leben erwecken

Fachwerk

Mit Stroh und Lehm alte Häuser zu neuem Leben zu erwecken und Altes zu restaurieren, ist das Ziel der Seminarteilnehmer „Fachwerkausfachung und Lehmbautechniken“ der Akademie Schloss Raesfeld unter der Leitung von Wilfried Knepper.

RAESFELD

von Petra Bosse

, 19.06.2015
Häuser mit Stroh und Lehm zu neuem Leben erwecken

Erst wenn die Lehmmasse in das Geflecht eingebracht ist, wird alles mit einer Kelle glattgestrichen

„Es gibt zwei Millionen Fachwerkhäuser in Deutschland. Viele davon sind mit Lehm oder Backstein ausgefacht. Was früher aus Geldmangel heraus entstand, ist heute eine Tugend, wie das Bauen mit gesunden Baustoffen, die klimaregulierend und wärmedämmend sind“, erklärt der Seminarleiter und Lehmexperte diese jahrhundertalte Bautechnik.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige