Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hetkamp stellt Musterwohnung vor

RAESFELD Ihre Musterwohnung an der Klümperstraße 9 stellt die Firma Hetkamp am Freitag anlässlich des Raesfelder Sommernachtsmarktes erstmals unter dem Motto „Hetkamp wohnt“ vor.

Hetkamp stellt Musterwohnung vor

Da macht Wohnen Spaß: Die hochelegante, aber funktionale Einrichtung des Wohnzimmers der Musterwohnung.

Handwerker gaben sich in den letzten Tagen an der Klümperstraße 9 in Raesfeld die Türklinke in die Hand. Nachdem Wände herausgerissen, Trockenbauarbeiten erledigt, Elektroleitungen verlegt und die Wände neu verputzt und gestrichen wurden, wurde ein ausgefallenes Parkett aus Räuchereiche verlegt.

Eine ganz normale Wohnung? Nein, dort im zweiten Stock des Hauses ist die neue Musterwohnung „Hetkamp wohnt“ entstanden. Das Raesfelder Unternehmen will seinen Kunden damit einen ganz neuen Service bieten, den bislang nur wenige Einrichtungshäuser in Deutschland anbieten. Anders als in einer „normalen“ Möbelausstellung, die einzelne Produkte oder Programme zeigt, kann man hier einen kompletten Einrichtungsprozess erleben und nachvollziehen. Anders als in einer herkömmlichen Musterwohnung wurden außerdem international wegweisende Trends und modernste technologische Entwicklungen integriert. Auf 85 Quadratmetern zeigt das Raesfelder Unternehmen, wie Einrichten heute aussehen kann: Offenes Wohnen, kreative Raum- und Lichtlösungen vom Entree über Bad und Küche bis zum Wohn- und Schlafbereich, exklusive Möbel renommierter Hersteller und handgefertigt aus der eigenen Tischlerei wie die maßgeschneiderte Küche und ein Wellness-Bad, ein durchgehendes Farbkonzept sowie ausgesuchte Kunstwerke und Dekorationen. Von der Planung durch das Architektenteam bis hin zur Ausführung durch die firmeneigene Tischlerei zeigt die Wohnung das gesamte Leistungsspektrum von Hetkamp.

„Eine neue Dimension des Einrichtens, nämlich aus einem Guss, mit einem roten Faden, der sich durch alle Wohnbereiche zieht“, nennt es Geschäftsführer Helmut Ackmann, den die Idee zu einer solchen Wohnung bereits seit längerem faszinierte. Realisiert wurde die Wohnung in Zusammenarbeit mit den Unternehmen Elektro Brömmel und Sanitär Stenert aus Raesfeld sowie Maler Heßling und Lueb + Wolters aus Borken. „Bei uns erhalten Kunden alle Leistungen aus einer Hand. Wir koordinieren alle anfallenden Arbeiten, ohne dass der Kunde damit Last hat“, betont Ackmann. » www.hetkamp.de

  •   Besucher können sich die Wohnung am Freitag, 8. August, beim Raesfelder Sommernachtsmarkt von 17 bis 22 Uhr ansehen. Danach ist die Wohnung jederzeit nach kurzer Voranmeldung im Hauptgeschäft von Hetkamp an der Weseler Straße 8 zu den normalen Öffnungszeiten zu besichtigen.
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lucia Deiters

Vertrauensperson für Schüler und Firmen

Raesfeld Projektkoordinatorin für das Jugend-Orientierungs-Praktikum (JOP), so lautet die neue Aufgabe für Lucia Deiters. Sie nennt sich selbst „Brückenbauerin“.mehr...

Maskottchen für geplantes Buch

Issel-Ente beweist ihre Schwimmfähigkeit

Raesfeld „Ist das ein Brecher!“, entfährt es Doris Röckinghausen, als sie die Issel-Ente sieht, die OGS-Kinder der Silvesterschule in den vergangenen Wochen gebastelt haben. Die Autorin, die im Juni ein Buch über die Issel veröffentlichen wird, weiß schon genau, wo die Ente im Buch erscheinen soll.mehr...

Baugebiets-Erweiterung

Rat lehnt Bürgerantrag zur Stockbreede ab

Raesfeld Die Anwohner der Stockbreede sind mit ihrem Bürgerantrag zur Verzögerung der Ausweisung neuer Wohnbauflächen gescheitert. Klaus Rybarczyk (SPD): „Die Erweiterung der Stockbreede steht unter keinem guten Stern.“mehr...

Tödlicher Unfall in Raesfeld

Auto kracht gegen einen Straßenbaum - 80-Jährige stirbt

Raesfeld Bei einem Unfall auf der Straße „Zum Michael“ ist am Montagnachmittag eine 80-jährige Beifahrerin so schwer verletzt worden, dass sie kurze Zeit später im Krankenhaus ihren Verletzungen erlag. mehr...

Haus Epping

Abriss-Termin soll verschoben werden

Raesfeld Das als Flüchtlingsunterkunft genutzte ehemalige Hotel „Haus Epping“ soll weiter stehen bleiben. Obwohl der Abriss bereits 2015 beschlossen wurde.mehr...

Rat beschließt über Erweiterung

Bürgerantrag gegen Stockbreede-Baugebiete

Raesfeld Bis 2033 soll die Gemeinde Raesfeld die Planung für die Erweiterung des Baugebiets Stockbreede zurückstellen. So fordern es Anwohner in einem Bürgerantrag. Die Verwaltung ist aber anderer Meinung.mehr...