Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Am Schloss Raesfeld

Mehr als 80 Stände beim Adventsmarkt

Raesfeld Einer der stimmungsvollsten Adventsmärkte der Region geht am Raesfelder Schloss in die 22. Auflage. Mehr als 80 Stände werden auf dem Schlossinnenhof sowie um die Gräfte erwartet.

Mehr als 80 Stände beim Adventsmarkt

Weihnachtliche Stimmung auf dem 21. Adventsmarkt am Schloss Raesfeld. Foto (A) Bosse Foto: Petra Bosse

„Am Montagvormittag schmücken wir die Bühne“, sagt Ortsmarketing-Vorsitzende Diana Brömmel und blickt lächelnd zu Stephanie Grohn, ebenfalls vom Ortsmarketing. Es liegt noch viel Arbeit vor den Organisatoren, allen voran Marktmeister Elmar Schmelter. Vom 7. bis 10. Dezember (Donnerstag bis Sonntag) sollen Tausende von Besuchern wieder das Raesfelder Schloss und den Adventsmarkt von der besten Seite kennenlernen.

Hochwertige, handgefertigte Artikel finden sich dann an mehr als 80 Ständen. „Das ist kein Krammarkt“, betont Brömmel. Neu dabei sind etwa Norbert Wilting mit seinen Skulpturen und Plastiken oder auch Helga Kranen mit Filigrankeramikarbeiten. Auch gastronomisch bietet der Markt alles, was man von einem Weihnachtsmarkt erwartet. Ganztägig werde zudem ein Adventsengel auf dem Markt unterwegs sein, der Süßigkeiten an Kinder verteilt, kündigt Diana Brömmel an. Gegen 19.30 Uhr (am Sonntag schon um 18.30 Uhr) dreht der Nachtwächter seine Runden über den Markt. Stille Momente können die Gäste täglich von 16 bis 21 Uhr Uhr beim „Nightfever spezial“ in der Schlosskapelle erleben, wo meditative Musik und ein Meer von Kerzen eine besondere Atmosphäre schaffen.

Drehorgel

Für Unterhaltung ist gesorgt. Reinhard Kipp unterhält die Gäste am Samstag und Sonntag jeweils ab 12 Uhr mit seiner Drehorgel. Jonglage, Feuerspektakel und Magie bietet Gaukler Nils am Samstag ab 14 Uhr, am Sonntag ab 13 Uhr.

Neu ist das Angebot vom Team des „Waldwurms“, des neuen Waldkindergartens im Tierpark von Schloss Raesfeld. Das Team lädt Kinder von vier bis zehn Jahren am Sonntag (10. Dezember) zum „Abenteuer Wald“ ein. Von 14.30 bis 16.30 Uhr können Eltern auf den Adventsmarkt gehen, während ihre Kinder (in wetterfester Kleidung) Spiel, Spaß und Abenteuer im Schloss-Wald erleben. Treffpunkt ist der Bauwagen der Kita Waldwurm am Naturparkhaus. Anmeldung bis zum 4. Dezember unter Tel. (0152) 36715299 oder an info@kita-holzwurm.de

Öffnungszeiten

Geöffnet ist der Adventsmarkt am Donnerstag und Freitag von 15 bis 21 Uhr, am Samstag von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet 3 Euro (Kinder bis 14 Jahre frei). Im Vorverkauf (Tourist-Info und Banken) gibt es Eintrittspins für 2 Euro. „Wir sind froh, dass wir den Eintrittspreis halten konnten“, sagt Brömmel. Ob das im kommenden Jahr wieder so sein wird, ließ sie offen.

Das Programm auf der Bühne

Donnerstag
16.30 Uhr: Eröffnung mit dem Fanfarencorps Raesfeld
17.30 Uhr: Nikolaus besucht den Adventsmarkt, anschließend werden Stutenkerle verteilt
18.30 Uhr: Weihnachtliches Konzert mit den Adventsmusikanten

Freitag
15 Uhr: Pantomime mit Manfred Pomorin
16 Uhr: Musik von „Kruse und Blanke“
18 Uhr: DingDong Singers aus Borken
19.30 Uhr: Platzkonzert mit den Erler Jägern

Samstag
16 Uhr: Musik von „Colour the Sky“
16 Uhr: Axel Römer spielt Dudelsack
19.30 Uhr: Raesfelder Frauenchor

Sonntag
13.15 Uhr: Musik vom Pauly-Wegener-Duo
16 Uhr: Axel Römer (Dudelsack), „Gitarre trifft Geige“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lucia Deiters

Vertrauensperson für Schüler und Firmen

Raesfeld Projektkoordinatorin für das Jugend-Orientierungs-Praktikum (JOP), so lautet die neue Aufgabe für Lucia Deiters. Sie nennt sich selbst „Brückenbauerin“.mehr...

Maskottchen für geplantes Buch

Issel-Ente beweist ihre Schwimmfähigkeit

Raesfeld „Ist das ein Brecher!“, entfährt es Doris Röckinghausen, als sie die Issel-Ente sieht, die OGS-Kinder der Silvesterschule in den vergangenen Wochen gebastelt haben. Die Autorin, die im Juni ein Buch über die Issel veröffentlichen wird, weiß schon genau, wo die Ente im Buch erscheinen soll.mehr...

Baugebiets-Erweiterung

Rat lehnt Bürgerantrag zur Stockbreede ab

Raesfeld Die Anwohner der Stockbreede sind mit ihrem Bürgerantrag zur Verzögerung der Ausweisung neuer Wohnbauflächen gescheitert. Klaus Rybarczyk (SPD): „Die Erweiterung der Stockbreede steht unter keinem guten Stern.“mehr...

Tödlicher Unfall in Raesfeld

Auto kracht gegen einen Straßenbaum - 80-Jährige stirbt

Raesfeld Bei einem Unfall auf der Straße „Zum Michael“ ist am Montagnachmittag eine 80-jährige Beifahrerin so schwer verletzt worden, dass sie kurze Zeit später im Krankenhaus ihren Verletzungen erlag. mehr...

Haus Epping

Abriss-Termin soll verschoben werden

Raesfeld Das als Flüchtlingsunterkunft genutzte ehemalige Hotel „Haus Epping“ soll weiter stehen bleiben. Obwohl der Abriss bereits 2015 beschlossen wurde.mehr...

Rat beschließt über Erweiterung

Bürgerantrag gegen Stockbreede-Baugebiete

Raesfeld Bis 2033 soll die Gemeinde Raesfeld die Planung für die Erweiterung des Baugebiets Stockbreede zurückstellen. So fordern es Anwohner in einem Bürgerantrag. Die Verwaltung ist aber anderer Meinung.mehr...