Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Aufführung am 30. Juni

Pinocchio erobert den Raesfelder Zauberwald

Raesfeld Nur noch zwei Wochen sind es bis zur Aufführung von "Comeback Pinocchio" im Raesfelder Tiergarten. Gemeinsam mit Schülern verschiedener Schulen bereitet Initiatorin Erika Reichert-Maja den „Zauberwald“ für das Stück vor.

Pinocchio erobert den Raesfelder Zauberwald

Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen.

„Holland, Holland, Holland“, die Schüler der Basis-School aus dem niederländischen Hackbergen sind bester Laune und muntern die gesamte Runde mit fröhlichen Gesängen auf.

Man konnte fast der Meinung sein, dass am Vortag Robben, van Persie und Sneijder als Sieger den Fußballplatz verlassen haben. Auf jeden Fall waren im Raesfelder Zauberwald die munteren Schüler aus Hacksbergen Sieger, wenn es um gute Laune ging. Seit acht Jahren schafft es die quirlige Erika Reichert-Maja, ein Kinderkulturfestival mit niederländischer Beteiligung unter Beteiligung von Schulen und Kulturschaffenden aus der Region auf die Beine zu stellen.

Waldzauber

Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen. Schülerinnen und Schüler der Basis School Honesch Haaksbergen, der St. Sebastian Schule Raesfeld und der Martin Buber Schule Marl insatllierten Kunstobjekte zu dem Theaterstück "Comeback Pinocchio".
Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen. Schülerinnen und Schüler der Basis School Honesch Haaksbergen, der St. Sebastian Schule Raesfeld und der Martin Buber Schule Marl insatllierten Kunstobjekte zu dem Theaterstück "Comeback Pinocchio".
Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen. Schülerinnen und Schüler der Basis School Honesch Haaksbergen, der St. Sebastian Schule Raesfeld und der Martin Buber Schule Marl insatllierten Kunstobjekte zu dem Theaterstück "Comeback Pinocchio".
Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen. Schülerinnen und Schüler der Basis School Honesch Haaksbergen, der St. Sebastian Schule Raesfeld und der Martin Buber Schule Marl insatllierten Kunstobjekte zu dem Theaterstück "Comeback Pinocchio".
Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen. Schülerinnen und Schüler der Basis School Honesch Haaksbergen, der St. Sebastian Schule Raesfeld und der Martin Buber Schule Marl insatllierten Kunstobjekte zu dem Theaterstück "Comeback Pinocchio".
Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen. Schülerinnen und Schüler der Basis School Honesch Haaksbergen, der St. Sebastian Schule Raesfeld und der Martin Buber Schule Marl insatllierten Kunstobjekte zu dem Theaterstück "Comeback Pinocchio".
Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen. Schülerinnen und Schüler der Basis School Honesch Haaksbergen, der St. Sebastian Schule Raesfeld und der Martin Buber Schule Marl insatllierten Kunstobjekte zu dem Theaterstück "Comeback Pinocchio".
Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen. Schülerinnen und Schüler der Basis School Honesch Haaksbergen, der St. Sebastian Schule Raesfeld und der Martin Buber Schule Marl insatllierten Kunstobjekte zu dem Theaterstück "Comeback Pinocchio".
Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen. Schülerinnen und Schüler der Basis School Honesch Haaksbergen, der St. Sebastian Schule Raesfeld und der Martin Buber Schule Marl insatllierten Kunstobjekte zu dem Theaterstück "Comeback Pinocchio".
Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen. Schülerinnen und Schüler der Basis School Honesch Haaksbergen, der St. Sebastian Schule Raesfeld und der Martin Buber Schule Marl insatllierten Kunstobjekte zu dem Theaterstück "Comeback Pinocchio".
Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen. Schülerinnen und Schüler der Basis School Honesch Haaksbergen, der St. Sebastian Schule Raesfeld und der Martin Buber Schule Marl insatllierten Kunstobjekte zu dem Theaterstück "Comeback Pinocchio".
Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen. Schülerinnen und Schüler der Basis School Honesch Haaksbergen, der St. Sebastian Schule Raesfeld und der Martin Buber Schule Marl insatllierten Kunstobjekte zu dem Theaterstück "Comeback Pinocchio".
Die Vorbereitungen für das Kinderkulturfest 2012 im Tiergarten Schloss Raesfeld sind angelaufen. Schülerinnen und Schüler der Basis School Honesch Haaksbergen, der St. Sebastian Schule Raesfeld und der Martin Buber Schule Marl insatllierten Kunstobjekte zu dem Theaterstück "Comeback Pinocchio".

Höhepunkt wird in diesem Jahr die Aufführung von „Comeback Pinocchio“ sein. Neben der Bühne im Naturerlebnisbereich gehören auch die Kunstobjekte in der Umgebung dazu. Holzscheiben, auf denen bunte Früchte gemalt sind, zieren jetzt frische gepflanzte, mediterrane Rosmarin-Beete – und natürlich schaut überall ein hölzerner Pinocchio auf das Geschehen. Auch Gisela Penassa, Lehrerin an der St. Sebastianschule, ist wieder dabei. In diesem Jahr sind es die Schüler des zweiten Jahrgangs. „Interesse für Theater wecken und mit den Kindern die Vorstellung besuchen“, darin sieht die Lehrerin das Ziel des Projektes.

„Die Aufführungen werden jedes Jahr professioneller und sind für Kinder und Erwachsene geeignet“, sagt Gisela Penassa. Am 30. Juni wird „Comeback Pinocchio zweimal aufgeführt. Die erste Aufführung um 14 Uhr ist komplett auf Deutsch. Um 16 folgt eine gemischte Aufführung in deutscher, niederländischer und englischer Sprache. Der Eintritt ist wie in jedem Jahr frei. Das Projekt wird unter anderen von der Euregio gefördert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lucia Deiters

Vertrauensperson für Schüler und Firmen

Raesfeld Projektkoordinatorin für das Jugend-Orientierungs-Praktikum (JOP), so lautet die neue Aufgabe für Lucia Deiters. Sie nennt sich selbst „Brückenbauerin“.mehr...

Maskottchen für geplantes Buch

Issel-Ente beweist ihre Schwimmfähigkeit

Raesfeld „Ist das ein Brecher!“, entfährt es Doris Röckinghausen, als sie die Issel-Ente sieht, die OGS-Kinder der Silvesterschule in den vergangenen Wochen gebastelt haben. Die Autorin, die im Juni ein Buch über die Issel veröffentlichen wird, weiß schon genau, wo die Ente im Buch erscheinen soll.mehr...

Baugebiets-Erweiterung

Rat lehnt Bürgerantrag zur Stockbreede ab

Raesfeld Die Anwohner der Stockbreede sind mit ihrem Bürgerantrag zur Verzögerung der Ausweisung neuer Wohnbauflächen gescheitert. Klaus Rybarczyk (SPD): „Die Erweiterung der Stockbreede steht unter keinem guten Stern.“mehr...

Tödlicher Unfall in Raesfeld

Auto kracht gegen einen Straßenbaum - 80-Jährige stirbt

Raesfeld Bei einem Unfall auf der Straße „Zum Michael“ ist am Montagnachmittag eine 80-jährige Beifahrerin so schwer verletzt worden, dass sie kurze Zeit später im Krankenhaus ihren Verletzungen erlag. mehr...

Haus Epping

Abriss-Termin soll verschoben werden

Raesfeld Das als Flüchtlingsunterkunft genutzte ehemalige Hotel „Haus Epping“ soll weiter stehen bleiben. Obwohl der Abriss bereits 2015 beschlossen wurde.mehr...

Rat beschließt über Erweiterung

Bürgerantrag gegen Stockbreede-Baugebiete

Raesfeld Bis 2033 soll die Gemeinde Raesfeld die Planung für die Erweiterung des Baugebiets Stockbreede zurückstellen. So fordern es Anwohner in einem Bürgerantrag. Die Verwaltung ist aber anderer Meinung.mehr...