Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Konzert in der „Musiklandschaft Westfalen“

Weltstar Ute Lemper kommt nach Raesfeld

Raesfeld Ein Weltstar kommt nach Raesfeld: Ute Lemper, gebürtige Münsteranerin mit Wahlheimat New York, kommt auf Einladung der „Musiklandschaft Westfalen“ am 27. Juli (Freitag) gemeinsam mit der Kammerphilharmonie St. Petersburg in den Innenhof des Wasserschlosses.

Weltstar Ute Lemper kommt nach Raesfeld

Ute Lemper kommt nach Raesfeld. Foto: Foto: dpa

„Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Ute Lemper eine außergewöhnliche Sängerin verpflichten konnten, die über eine sehr große künstlerische Bandbreite verfügt“ freut sich Festivalintendant Dirk Klapsing über den gelungenen Coup. Obwohl der Vorverkauf „außergewöhnlich stark“ angelaufen sei, gebe es aber noch genügend Karten für den Galaabend am Wasserschloß Raesfeld.

Kleines Jubiläum

Die Musiklandschaft Westfalen feiert im Festivalsommer 2018 ein kleines Jubiläum: Zum 10. Mal öffnen sich Westfalens Schlösser und Scheunen, Landhäuser und Industriedenkmäler für die Festspiele der klassischen Musik. Was 2009 als ambitionierter Versuch begann, kann heute als kulturelles Leuchtturmprojekt für die Region bezeichnet werden.

Klassik für alle

„Klassik für alle“ ist dabei nicht nur eine Worthülse, sondern der Ausdruck dessen, was das Festivalteam seit seiner Gründung in über 200 Konzerten mit weit über 150.000 Zuschauern erreicht hat. So ist die Verpflichtung des Stargastes der Saison 2018 nur folgerichtig: Ute Lemper ist seit vielen Jahren auf allen großen Bühnen der Welt zu Hause.

Ute Lemper präsentiert gemeinsam mit der Kammerphilharmonie St. Petersburg unter der Leitung von Juri Gilbo das Programm „Stadtkind“ (Lieder und Chansons von Weill, Brecht, Brell oder Piaf) auftreten, das sie vor wenigen Wochen vor ausverkauften Rängen in der Philharmonie Essen, der Philharmonie Berlin und der Hamburger Elbphilharmonie vorstellte.

Tickets gibt es bei allen bekannten eventim-Vorverkaufsstellen sowie im Festivalbüro in Borken, Ramsdorfer Postweg 34, per E-Mail (garnitz@pr-esto.de). Karten gegen Rechnung könnten unter Tel. (02861) 7038586 bestellt werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bürgerstiftung Raesfeld-Erle-Homer schaffte Rollfietsen an

Rollfietsen konnten ausgiebig getestet werden

Raesfeld Dass die Bewohner des Hauses St. Martin auch im Rollfiets die Umgebung erkunden können, ist der Bürgerstiftung Raesfeld-Erle-Homer zu verdanken. Samstag konnte man die Gefährte testen.mehr...

Mann wurde schwer verletzt

63-Jähriger zwischen Traktor und Grubber eingeklemmt

Raesfeld Schwere Verletzungen hat ein 63 Jahre alter Raesfelder am Freitagmorgen bei einem Unfall in Raesfeld erlitten. Wie die Polizei meldet, wurde der Mann bei Feldarbeiten auf einer Fläche am Büskerhook zwischen einem Traktor und einem Arbeitsgerät eingeklemmt. mehr...

Amerikanische Eiche wird nicht gefällt

„Ein Baum, den wir auf Dauer nicht halten können“

Raesfeld „Einen gesunden Baum zu fällen, kommt nicht in Betracht.“ Diesen Grundsatz vertrat Georg Baumeister (UWG) im Bauausschuss. Und nicht nur er.mehr...

Erler Kindertagespflege „Naseweis“

„Wir haben schon den Großelternstatus“

Erle Viele können den Tag kaum erwarten, wenn sie mit 65 aus dem Berufsleben ausscheiden können. Bodo Kammann (66) hingegen absolvierte im Jahr vor der Rente erst mal eine Ausbildung: zum Tagesvater.mehr...

Neue Toiletten an der Silvesterschule

58 Jahre alte WC-Anlagen werden saniert

Raesfeld 58 Jahre alt sind die Toiletten-Anlagen der Erler Silvesterschule. Nun steht die Sanierung an. Es ist aber nicht die einzige Raesfelder Schule, die vom „Gute Schule 2020“-Programm profitieren wird.mehr...