Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

"Wir in Erle" stellt Aktionen vor

ERLE Im Fokus der Interessengemeinschaft „Wir in Erle“ stand bei der Versammlung am Donnerstagabend in der Gaststätte Brömmel- Wilms die kommende Aktion „Adventslicht und Weihnachtsglanz in Erle“.

"Wir  in Erle" stellt Aktionen vor

Im Rahmen der festlichen Verschönerung des Ortskerns wird die Gruppe 60 bis 70 Weihnachtsbäume mit Schleifen aufstellen. Sie hoffen auf die finanzielle Unterstützung der Erler Bürger und Geschäftsleute. Informationsbroschüren dazu liegen in der Volksbank Erle aus, wo auch die Spenden eingezahlt werden können. Geschmückt und aufgestellt werden die Bäume am Freitag, 21. November. Die Gruppe trifft sich dazu um 13 Uhr beim Schuhhaus Pieper (Höltingswall). Besonders freut sich die Gruppe über die Unterstützung von Philipp Hatkämper, Leiter des Erler Jugendhauses, und einiger seiner Jugendlichen. Im Rahmen der Verschönerungsaktion wird auch eine ca. sechs Meter große Weihnachtspyramide am Heimathaus aufgestellt.

Der zweite Teil der Versammlung wurde auf die zukünftigen Veranstaltungen verwendet: Auch dieses Jahr findet der „Silvesterumtrunk“ auf dem Kirchplatz statt. Die Sponsoren sind wieder die Erler Landwirte und Landfrauen. Auch diskutierte die Gruppe die Idee, im kommenden Jahr einen Maibaum in Erle zu errichten. Dieser festlich und bunt geschmückte Baum soll die verschiedenen Berufsstände in Erle durch Plaketten repräsentieren. Als Standort ist die freie Gemeindefläche nahe Ekhornsloh im Gespräch. Bis zur nächsten Versammlung sollen diesbezüglich genauere Informationen gesammelt werden. Auch wurden erste Anregungen zum Spezialitätenfest 2010 gesammelt. Das nächste Treffen von „Wir in Erle“ ist voraussichtlich am Donnerstag, 8. Januar 2009.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mann wurde schwer verletzt

63-Jähriger zwischen Traktor und Grubber eingeklemmt

Raesfeld Schwere Verletzungen hat ein 63 Jahre alter Raesfelder am Freitagmorgen bei einem Unfall in Raesfeld erlitten. Wie die Polizei meldet, wurde der Mann bei Feldarbeiten auf einer Fläche am Büskerhook zwischen einem Traktor und einem Arbeitsgerät eingeklemmt. mehr...

Amerikanische Eiche wird nicht gefällt

„Ein Baum, den wir auf Dauer nicht halten können“

Raesfeld „Einen gesunden Baum zu fällen, kommt nicht in Betracht.“ Diesen Grundsatz vertrat Georg Baumeister (UWG) im Bauausschuss. Und nicht nur er.mehr...

Erler Kindertagespflege „Naseweis“

„Wir haben schon den Großelternstatus“

Erle Viele können den Tag kaum erwarten, wenn sie mit 65 aus dem Berufsleben ausscheiden können. Bodo Kammann (66) hingegen absolvierte im Jahr vor der Rente erst mal eine Ausbildung: zum Tagesvater.mehr...

Neue Toiletten an der Silvesterschule

58 Jahre alte WC-Anlagen werden saniert

Raesfeld 58 Jahre alt sind die Toiletten-Anlagen der Erler Silvesterschule. Nun steht die Sanierung an. Es ist aber nicht die einzige Raesfelder Schule, die vom „Gute Schule 2020“-Programm profitieren wird.mehr...

Feuerwehreinsatz am Ostring

Staubentwicklung löst Alarm aus

Raesfeld Zu einem Einsatz in einem Betrieb auf dem Ostring ist die Raesfelder Feuerwehr am Montagvormittag von der Kreisleitstelle alarmiert worden.mehr...