Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Rat bewilligt zwei Millionen für das Musikzentrum

Weitere Beschlüsse

Der Rat der Stadt Bochum hat am Donnerstag weitere zwei Millionen Euro für den Bau des Musikzentrums bewilligt. Unvorhersehbarkeiten beim Bau hatten die zustäzlichen Mittel nötig gemacht. Außerdem wählte der Rat einen neuen Baudezernenten und entschied über die Nutzung des Opel-Geländes.

BOCHUM

27.06.2015
Rat bewilligt zwei Millionen für das Musikzentrum

Das Musikzentrum wird erst im März 2016 fertig.

In der letzten Ratssitzung vor der Sommerpause traf das Gremium am vergangenen Donnerstag einige wichtige Beschlüsse für die Stadt gefällt. Die wichtigsten Themen waren die Bewilligung von zwei Millionen Euro für das Musikzentrum, die zukünftige Nutzung des Opel-Geländes und die Wahl des Baudezernenten. Insgesamt 36 Millionen Euro wird das Musikzentrum kosten - so viel steht nach der vergangenen Ratssitzung fest. Für den Bau der Spielstätte der Bochumer Symphoniker waren rund zwei Millionen an zusätzlichen Geldern beantragt und beschlossen worden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige